Holzhackschnitzelbäder: Schritt-für-Schritt-Anleitung

Die Verwendung von gehäckseltem Holz beim Bau eines Bades ist durch die hohen Kosten voll und ganz gerechtfertigt. Da die Qualität einer solchen Struktur viel höher ist als die Verwendung von abgerundeten Materialien. Wir werden weiter überlegen, wie man ein Badehaus aus einem Baumstamm baut..

Inhaltsverzeichnis:

Gehacktes Protokoll: Funktionen und Vorteile

Das beliebteste Material, das beim Bau einer Badewanne verwendet wird, ist Holz. Es sind die Holzgebäude, die sich durch ihre Qualität und Langlebigkeit auszeichnen, und das Verweilen in einem solchen Bad ist gesundheitsfördernd..

Durch die Verwendung von Holz können Sie das notwendige Mikroklima des Raumes aufrechterhalten, die Wände in einem solchen Bad können unter bestimmten Bedingungen Feuchtigkeit aufnehmen und zum richtigen Zeitpunkt wieder abgeben..

Die Nutzungsdauer und die Qualität des gebauten Bades hängen direkt von der Art der beim Bau verwendeten Materialien und deren Qualität ab. Bei der Holzernte sollten Sie sich an bestimmte Regeln halten, die wir weiter berücksichtigen:

1. Es ist besser, den Baum zwischen Dezember und März zu ernten..

2. Nach dem Fällen des Baumes sollten Sie mindestens einen Monat warten, bevor Sie ihn weiterverarbeiten..

3. Vor der Einlagerung des Waldes werden alle Stämme von Rinde gereinigt, nur an den Endabschnitten gibt es kleine Stellen, 15-20 cm, mit Rinde, um deren Rissbildung zu verhindern.

4. Protokolle werden in Stapeln gespeichert. Es ist wichtig, zwischen ihnen einen Lüftungsspalt von 50 mm einzuhalten..

5. Alle Stapel sind mit Schiefer bedeckt, der sie vor Feuchtigkeit schützt.

Wenn Sie alle Bedingungen für die Holzernte einhalten, wird ein solches Bad seinen Besitzern mindestens 50 Jahre lang dienen..

Stämme sind Rundmaterialien, die nach dem Fällen von Bäumen entstehen, die von Ästen und Stämmen befreit werden.

Zu den Vorteilen von gehackten Stämmen gehören:

  • weniger Quietschen und Knacken;
  • geringere Feuchtigkeitsaufnahme;
  • höhere Beständigkeit gegen biologische Einflüsse in Form von Insekten, Pilzen oder Schimmel;
  • Betriebsdauer, die keine besondere Sorgfalt erfordert;
  • einfache und einfache Montage;
  • das Vorhandensein von speziellen Nutkomponenten;
  • verschiedene Pfoten-Eckenschliffe, russische Schale, exklusive Dreifachschliffe;
  • eine Vielzahl von Stilen für die Durchführung eines Bades;
  • gesundes Raumklima;
  • große Auswahl an Stammdurchmessern.

Zu den Nachteilen von gehackten Stämmen gehören:

  • höhere Kosten für die Durchführung von Arbeiten zur Vorbereitung des Materials;
  • unterschiedliche Durchmesser an verschiedenen Enden des Blockhauses;
  • die Qualität der Arbeitsleistung hängt direkt von der Erfahrung der ausführenden Spezialisten ab; bei einer mangelhaften Installation leidet das Erscheinungsbild der Struktur stark.

Holzhackschnitzelbäder – Eigenschaften

Bäder aus gehacktem Holz sind seit Dutzenden und sogar Hunderten von Jahren beliebt. Dies liegt an der Verfügbarkeit der Materialien, die bei ihrer Herstellung verwendet werden, und der einfachen Verarbeitung..

Die Verwendung von Holz im Bauwesen hat folgende Vorteile:

  • vor allem die Fähigkeit von Holzwänden zu „atmen“ – dadurch ist das Atmen im Bad leicht und es gibt frische Luft und eine gesunde Atmosphäre im Raum;
  • eine niedrige Wärmeleitfähigkeit sorgt auch im Winter für eine hervorragende Wärmespeicherung im Bad, was für die Durchführung von Badevorgängen sehr wichtig ist;
  • durch die Herstellung von Wänden in einem Badehaus aus Holz können Sie im Sommer eine Überhitzung vermeiden, da Holz das Temperaturniveau im Raum steuert.
  • Die Kosten sind ein weiterer Vorteil, da für ein Holzbad kein teures Fundament gebaut werden muss und Holz viel billiger ist als Ziegel oder Beton.

Das Standard-Erscheinungsbild eines Badehauses aus gehackten Baumstämmen hat eine Etage. Es besteht jedoch die Möglichkeit, ein zweistöckiges oder ein Dachbodenbad zu bauen. Die Mindestanzahl der Räume im Bad beträgt drei: ein Waschraum, ein Dampfbad und ein Ruheraum.

Beim Bau von Bädern werden verschiedene Baumarten verwendet, aber der untere Teil des Bades, der mit dem Fundament in Kontakt steht, besteht traditionell aus Lärchenholz, da dieses Material die höchsten Qualitätsmerkmale aufweist. Darüber hinaus ist die Verwendung von Nadelbäumen, Kiefern und Fichten weit verbreitet, die den Raum mit einem besonderen Aroma erfüllen, das den menschlichen Körper reinigt und heilt..

Für den Feuerraum ist es besser, Birke zu bevorzugen. Beim Bau eines Bades kommt es vor allem darauf an, die richtige Holzart zu wählen. Da das Endergebnis der Arbeit von der Qualität des Materials abhängt.

Ein wichtiger Punkt ist die Konstruktion der tragenden Strukturen des Gebäudes. Sie erscheinen in Form einer einzigen Holzwand, an deren Basis längsverlegte Stämme oder Kronen liegen..

Foto von gehackten Holzbädern:

Die Krone ist eine rechteckige Struktur, die aus senkrecht verlegten Balken besteht.

Der letzte Arbeitsschritt ist das Fällen eines Badehauses, zuerst wird ein Baum im Wald oder auf dem Feld gefällt. Anschließend wird das Blockhaus zur Baustelle transportiert und verstemmt. Nach Ablauf eines Jahres nach Einbau und vollständiger Trocknung erfolgt die Innen- und Außenbearbeitung des Blockhauses.

Bau von Bädern aus einem Baumstamm: Schritt-für-Schritt-Anleitung

Das Verfahren zum Bau eines Bades aus gehackten Baumstämmen besteht aus mehreren Schritten, nämlich:

1. Ziehbäder aus gehackten Stämmen.

2. Montage und Fällung der im Bauprozess verwendeten Materialien.

3. Vorbereitung und Bau des Fundaments.

4. Bau von Wänden im Bad.

5. Ausrüstung für das Dach des Gebäudes.

6. Installation des Ofens.

7. Durchführung von Innenausbauarbeiten.

8. Installation des Schornsteins.

9. Arbeiten an Boden- und Deckendämmung.

10. Installation von Regalen im Innenbereich.

Die erste Phase beinhaltet die Gestaltung des Bades. Die Entwicklung von Projekten erfolgt in Übereinstimmung mit allen Anforderungen der Eigentümer. Es ist möglich, ein Projekt unabhängig zu entwickeln, ein Projekt zu kaufen oder ein individuelles Projekt von Spezialisten zu entwickeln, die alle individuellen klimatischen und geologischen Eigenschaften des Gebiets berücksichtigen und die beste Option für ein Badeprojekt darstellen.

Sie beginnen mit dem Bau eines Badehauses, indem sie seine Abmessungen bestimmen. Wenn wir die Standardabmessungen eines Blockhauses berücksichtigen, das aus drei Räumen besteht, beträgt seine Fläche etwa 60 Quadratmeter.

Ein wichtiger Faktor ist die Höhe des Raums, in dem sich die Regale befinden und der für den Standort einer bestimmten Anzahl von Personen bequem sein sollte..

Bitte beachten Sie, dass ein zu großes Bad den Wärmeverlust verbessert und viel Brennstoff benötigt, um das Bad zu erhitzen. Daher sollten Sie die Mindestabmessungen des Raums wählen, die für den Aufenthalt von Personen im Bad geeignet sein sollten..

Ein Standardbad besteht aus einem Ankleideraum, in dem sie sich umziehen, und einem Dampfbad, in dem sie sich waschen und ein Dampfbad nehmen. Möglichkeit der Ausstattung eines Ruheraums.

Für eine rationellere Raumnutzung sollte die Tür vom Dampfbad in den Vorraum gehen.

Um die Festigkeit der Struktur zu verbessern, sollten Sie das Fundament richtig auswählen und ausstatten. Die Verlegetiefe wird durch die Tiefe des Bodenfrostens bestimmt, zu der mindestens 100 mm hinzugefügt werden.

Es ist wichtig, auf die richtige Temperaturverteilung im Bad zu achten. Die Lufttemperatur im Dampfbad beträgt 51 bis 57 Grad, im Waschraum – 35-40 Grad und in der Umkleidekabine mindestens 22 Grad.

Ein wichtiger Faktor ist die richtige Position und Installation der Regale. Sie sollten nicht in der Nähe des Ofens stehen, da Verbrennungsgefahr durch zu heißen Dampf besteht..

Daher ist es vorzuziehen, Regale in der Nähe von leeren Wänden zu platzieren. Regale sollten je nach Deckenhöhe in zwei oder drei Etagen angeordnet werden.

Am häufigsten werden die Saunaöfen im Ofen verwendet, der sich im Eckbereich des Raumes befindet. Diese Anordnung ermöglicht eine optimale Beheizung aller Räume auf einmal. Im inneren Teil des Ofens ist ein Vorratsbehälter installiert, in dem Wasser erhitzt wird. Das Funktionsprinzip eines solchen Ofens besteht in der Verwendung einer speziellen Art von Steinen, die sich beim Erhitzen erhitzen und in Kontakt mit Wasser Dampf abgeben. Der Ofen verwendet Brennholz als Brennstoff, mit dem es lange Zeit erhitzt wird..

Die Anordnung des Daches ist ein weiteres wichtiges Thema, da das Dach eine minimale Wärmeleitfähigkeit aufweisen muss. Wenn das Badehaus ein separates Gebäude ist, ist die beliebteste Dachkonstruktionsoption ein Satteldach. Bei der Anordnung von Bädern in Form eines Anbaus ist es sinnvoll, Dachschrägen zu verwenden.

Die Neigung des Satteldachs beträgt 18 bis 44 Grad und die Neigung beträgt 20 bis 30 Grad. Ein Holzbad benötigt ein schweres Dach, da es sehr warm sein muss, um Wärmeverluste zu vermeiden. Sehr beliebt sind norwegische Lehmdächer, auf deren Oberfläche sich Erde und Pflanzen in Form eines Rasens befinden..

Es dauert mindestens zwei Monate, um ein Bad zu bauen. Denken Sie jedoch daran, dass der Betrieb des Bades frühestens ein Jahr nach seinem Bau aufgenommen werden sollte, damit das Bad effizient funktionieren kann. Denn nach dieser Zeit tritt die erste Stufe der Badschrumpfung auf. Die endgültige Schwindung tritt je nach Holzart nach vier bis fünf Jahren ein.

Die wichtigste Etappe beim Bau eines Bades ist die Dämmung von Boden und Decke. Um die Decke im Bad zu isolieren, müssen Sie aus einem gehackten Baumstamm Schlingen entlang der gesamten Decke nageln, dann eine Holzdecke installieren und dann eine Verstemmung installieren, um Wärmeverluste zu vermeiden.

Außerdem sollten Sie auf die richtige Anordnung von Böden und Wehren achten. Beim Verlegen eines Bodens in einem Waschraum und einem Dampfbad ist auf einen normalen Durchfluss zu achten und Wasser in die Kanalisation abzulassen. Daher muss der Boden eine geneigte Oberfläche haben, für seine Herstellung werden nur feuchtigkeitsabweisende Materialien in Form von Beton, Ton verwendet.

Das Gefälle sollte auf eine Grube gerichtet sein, die mit einer Wassersperre ausgestattet ist, die den Überlauf und die Abwassergrube verbindet.

Als nächstes wird der Boden mit Holzmaterialien bedeckt. Um diesen Vorgang durchzuführen, ist die Installation von Lags erforderlich, die auf einer zuvor wasserdichten Oberfläche mit Stützpfeilern montiert werden. Zwischen den Brettern ist unbedingt ein Abstand von mindestens 0,5 cm einzuhalten, da der Baum bei Nässe aufquillt und beim Trocknen an Volumen abnimmt. Außerdem sollten Sie sich darum kümmern, die Längsfase von den Dielen zu entfernen, damit ihr oberer Teil etwas größer wird, der untere.

Wenn ein durchgehender Boden gebaut wird, ist für seine Anordnung eine Grube direkt im Raum erforderlich. Ein spezielles Gitter wird installiert, um es abzudecken. Die Lüftungssteigleitung wird für Abwasseranlagen verwendet. Für seine Anordnung ist es erforderlich, ein Asbestzement- oder Metallrohr mit einem Mindestdurchmesser von 10 cm zu installieren. An seinem oberen Teil ist eine Kappe oder ein Deflektor installiert.

Die Technologie, ein Bad aus gehackten Baumstämmen zu bauen

Nach dem Bau des Bades ist es erforderlich, die Zwischenreihendichtung zwischen den Stämmen zu verlegen. Somit ist das Auftreten von Spalten, durch die ein Wärmeverlust auftritt, ausgeschlossen..

Als Versiegelung wird Moos oder Kabel verwendet, diese Methode ist jedoch aufgrund der Komplexität der Arbeit und der hohen Materialkosten weniger beliebt. Im modernen Wohnungsbau wird Flachs verwendet, das einfach zu verlegen ist, da es in Form einer Rolle hergestellt wird.

Das Verfahren zum Abdichten der Nähte wird als Verstemmen bezeichnet; es erfordert die gleiche Zwischenkronendichtung oder das gleiche Leinenseil, um das Erscheinungsbild des Gebäudes zu verbessern..

Mit Hilfe von Verstemmungen wird die Wärmedämmung des gesamten Gebäudes deutlich verbessert. Dieser Vorgang sollte jedoch nach Ablauf der Schrumpfung des Gebäudes, dh nach fünf Jahren Betriebszeit, wiederholt werden..

Ein wichtiges Thema ist die Problematik des Zusammenfügens von Stämmen, da Häckselgut unterschiedliche Durchmesser hat und zum Zusammenfügen besondere Fähigkeiten erforderlich sind.

Die Standardgröße des Stammes beträgt 600 cm.Wenn die Gebäudewand länger ist, werden sie am Schnitt zusammengefügt. Dadurch werden die Fugenbereiche unsichtbar. Wenn keine senkrechte Wand vorhanden ist, ist am Stoßbereich ein Überschnitt angebracht, der die Fugen verdeckt.

Wenn bei der Schnittkonstruktion keine Möglichkeit besteht, werden die Fugen in einem Schachbrettmuster ausgebildet, um eine zuverlässigere Fixierung der Stämme zu gewährleisten.

Ein Bad aus Holz zu machen hat eine weitere unangenehme Folge, wie zum Beispiel das Knacken des Baumstamms. Da ein Baum ein lebender Organismus ist, in dem sich Feuchtigkeit befindet, trocknet er nach einer gewissen Behandlung aus und verliert an Kraft. Da Feuchtigkeit aus dem mittleren Teil der Stämme zu verdunsten beginnt, wird ihnen die größte Belastung auferlegt, was zu Rissen führt. Um das Auftreten dieses Prozesses zu vermeiden, ist es erforderlich, eine Deformationssäge herzustellen, die dazu beiträgt, Feuchtigkeit ohne Folgen für den Stamm zu entfernen..

Außerdem besteht die Gefahr des Blauwerdens oder Nachdunkelns des Holzes. Dieser Vorgang tritt aufgrund einer Abnahme der Holzqualität unter dem Einfluss von Feuchtigkeit, Sonne, Temperaturänderungen und anderen Faktoren auf. Baumstämme sind besonders empfindlich gegenüber Pilzen oder Schimmel, die sich in der Luft befinden und dadurch an die Oberfläche gelangen. Die optimalsten Bedingungen für die Vermehrung des Pilzes sind die Lufttemperatur +22 und die Luftfeuchtigkeit über 90%, daher wird empfohlen, das Bad mit einer guten Belüftung auszustatten, die diesen Prozess verhindert.

Darüber hinaus ist es erforderlich, den Baum regelmäßig mit antiseptischen Präparaten und Imprägnierungen zu bearbeiten. Wenn das Blau bereits auf der Oberfläche aufgetreten ist, sollte es gut geschliffen und ein Bleichmittel aufgetragen werden..

Bevor Sie die Balken installieren, sollten Sie sich um deren Verarbeitung mit Medikamenten kümmern, die den Baum vor Sonne, Feuchtigkeit und anderen äußeren Einflüssen schützen. Beim Kauf dieser Materialien sollten Sie nicht sparen, da sie die Lebensdauer einer Holzbadewanne um ein Vielfaches verlängern können..

Bad aus einem Log-Video:

About the author