Das Gerät des Streifenfundaments auf Pfählen

Es gibt viele Grundlagen. Die Wahl der einen oder anderen Option hängt in erster Linie von den Eigenschaften des Bodens und der Größe des Gebäudes ab, unter dem es gebaut wird. Die Streifengründung auf Pfählen vereint die Vorteile zweier Gründungen: Streifen- und Pfahlgründung. Wir werden die Merkmale seiner Konstruktion weiter betrachten..

Inhaltsverzeichnis:

Vor- und Nachteile einer Streifengründung mit Pfählen

Diese Art von Fundament ist relevant, wenn der Boden einen hohen Feuchtigkeitsgehalt hat. Wenn nach einem Regenfall noch mehrere Tage Wasser im oberen Teil des Bodens zurückgehalten wird, wird für die Anordnung des Gebäudes nur die Pfahlgründung verwendet. Die Verwendung von Klebeband in Verbindung mit den Pfählen ermöglicht eine gleichmäßige Verteilung der Last aus dem Gebäude. Pfähle wiederum sind sogenannte Anker, die das Gebäude bei übermäßiger Bodenfeuchtigkeit stabilisieren.

Pfahl-Streifen-Gründung impliziert eine Kombination von zwei Gründungsoptionen: Pfahl und Streifen. Die Pfahlgründung wird beim Einbau von Schraubpfählen in speziell vorbereitete Aussparungen bestückt. Und um der Struktur mehr Steifigkeit zu verleihen, wird sie durch die Anordnung eines flachen Streifenfundaments verstärkt.

Durch die Kombination zweier Technologien erzielen Sie folgende Vorteile:

  • die Fähigkeit, auf fast allen Bodenarten zu verwenden, auch bei steilem Gefälle;
  • erektion sowohl auf schwachem Boden als auch auf Böden mit erhöhter Härte;
  • die Verfügbarkeit und Einfachheit der im Arbeitsprozess verwendeten Materialien;
  • Widerstand gegen Bewegung und Hebung des Bodens;
  • erschwingliche Baukosten in relativ kurzer Zeit;
  • die Möglichkeit der Eigenproduktion, ohne Beteiligung von Spezialgeräten.

Der Bau dieser Art von Fundament erfordert jedoch detaillierte Planungsarbeiten, um die Tiefe des Pfahls, das Verlegen des Streifenfundaments, die Anzahl und Position der Pfähle usw. Darüber hinaus wird bei dieser Version des Fundaments nicht empfohlen, zu große Pfähle zu installieren. Diese Version des Fundaments impliziert nicht die Anordnung eines Kellers darunter..

Der wesentliche Unterschied zwischen einer Streifenpfahlgründung und einer herkömmlichen Streifengründung besteht darin, dass das Gebäude nur auf dem Sandpolster, sondern auch auf den Pfählen aufliegt, wodurch die Gesamtbelastung des Bodens reduziert und dessen ungleichmäßiges Absinken verhindert wird. Die Pfähle übertragen daher die Last auf den härteren Boden, der tiefer als das Streifenfundament liegt. Art, Größe und Querschnitt der Pfähle werden individuell ausgewählt und hängen von den geologischen Gegebenheiten des Gebietes ab.

Der Unterschied zwischen einer Pfahlgründung und einer Streifengründung auf Pfählen besteht darin, dass mit einer Streifengründung, dem sogenannten Gitterrost, auf den Pfählen ein Ziegelhaus oder ein Gebäude aus Stein und Blöcken errichtet werden kann. Gleichzeitig wird die Last gleichmäßig verteilt. Ein Band, das sich auf dieser Art von Fundament absetzt, wird in einer flachen, erdverlegten oder nicht erdverlegten Position installiert.

Die gebräuchlichste Option ist ein flaches Klebeband, die Tiefe des Klebebands beträgt zwanzig bis vierzig Zentimeter. In diesem Fall werden Bohrpfähle mit rundem Querschnitt und zusätzlicher Bewehrung verwendet. Das Band ruht in diesem Fall auf einem Kissen aus Sand und Kies, dessen Höhe etwa zwanzig Zentimeter beträgt.

Bitte beachten Sie, dass diese Version des Fundaments verwendet wird, wenn der Boden auf der Baustelle durch hohe oder schwache Hebungen gekennzeichnet ist. Der Gurt liegt auf dem Gewicht, also über der Nullmarke, falls der Boden besonders hebt.

Berechnung des Streifenfundaments auf Pfählen: Merkmale der

Vor Beginn der Herstellung des Fundaments vom Pfahlstreifentyp sollten eine Reihe von Vorgängen durchgeführt werden, um die Breite des Streifens, den Durchmesser der Pfähle und die Tiefe ihrer Verlegung zu bestimmen. Außerdem sollte die Anzahl der Pfähle berechnet werden, um die Last gleichmäßig zu verteilen..

Es ist vorzuziehen, wenn diese Arbeiten von Spezialisten durchgeführt werden, die zuvor mit detaillierten Berechnungen beschäftigt waren. Da die Betriebsdauer des gesamten Gebäudes direkt von der korrekten Berechnung dieser Eigenschaften abhängt und es nicht empfohlen wird, in dieser Phase zu speichern.

Bei der Berechnung des Streifenfundaments auf Pfählen sollte die ihm zugewiesene Last berücksichtigt werden. Außerdem sollte der Boden auf Feuchtigkeit, Ton und andere Einschlüsse untersucht werden..

Bei der Durchführung von Berechnungen sollten solche Merkmale berücksichtigt werden wie:

  • Windlast auf das zukünftige Gebäude;
  • Materialien, aus denen die Struktur gebaut wird;
  • die Anzahl der Stockwerke und die Größe des Gebäudes;
  • Bodenart des Standorts und seine geologischen Besonderheiten.

Technik zur Errichtung eines Streifenfundaments mit Bohrpfählen

Diese Gründungsversion basiert auf der Verwendung von Bohrpfählen, deren Tragfähigkeit mehr als 1,5 Tonnen beträgt. Daher reichen für ein mittelgroßes Gebäude 40-50 solcher Pfähle aus. Die Installation eines solchen Fundaments erfolgt recht schnell und erfordert keine besonderen Kosten für die Implementierung..

Die Pfähle werden so verlegt, dass ihr unterer Teil tiefer liegt als das Gefrierniveau des Bodens. Um die Pfähle zusätzlich vor Feuchtigkeit und Frost zu schützen, werden sie mit Dachpappe abgedeckt. Dachmaterial kann auch bei starkem Frost den Bodendruck auf Pfähle reduzieren.

Das Fundament auf Bohrpfählen wird meistens nach zwei Technologien ausgestattet:

  • die Verwendung einer auf Pfählen installierten Streifenbasis;
  • Herstellung eines Hängegrills.

Die zweite Option ist für Böden mit sehr hoher Hebung relevant. Die erste Möglichkeit besteht darin, den monolithischen Grill 20 Zentimeter in den Boden zu vertiefen.

Die Einrichtung eines Streifenfundaments auf Pfählen umfasst die folgenden Arbeitsschritte:

1. Berechnungen für das Fundament durchführen.

Wir empfehlen Ihnen, diese Phase Spezialisten anzuvertrauen, da Sie, um die Berechnungen unabhängig durchführen zu können, viel Literatur zum Boden und seinen Eigenschaften erneut lesen sollten. Darüber hinaus ist es notwendig, den Boden auf den Feuchtigkeitsgehalt zu untersuchen. Basierend auf den erhaltenen Ergebnissen werden die Breite des Bandes für das Fundament, die Tiefe der Pfähle, die Art der Pfähle und das Material, aus dem sie hergestellt werden, bestimmt.

2. Durchführung der Fundamentmarkierung für das Fundament.

Diese Phase beinhaltet die Vorbereitung des Standorts: Säuberung von Vegetation, maximale Nivellierung. Weiterhin wird mit Hilfe eines Seils und eines Dübels die Markierung für das Fundament durchgeführt, der Aufstellungsort der Bohrpfähle bestimmt.

3. Bohren von Brunnen für Pfähle.

Nachdem der Installationsort jedes Pfahls bestimmt wurde, müssen Löcher dafür angebracht werden. Die Hauptbedingung für die Bestimmung der Einbautiefe jedes Pfahls ist seine Platzierung unterhalb der Tiefe des Bodenfrostens. Sie können die Tiefe des Bodenfrostens aus seiner Forschung oder einer speziellen Karte erfahren, die diesen Indikator für ein bestimmtes Gebiet anzeigt..

4. Vorbereitung von Brunnen für die Installation von Pfählen.

In den zuvor vorbereiteten Brunnen muss Dachmaterial gelegt werden, das sorgfältig darin befestigt wird. In diesem Fall ist es ratsam, Dachmaterial in zwei Schichten zu verlegen. Wenn der Zustand des Bohrlochs in Zukunft ziemlich stabil ist, ist es nicht erforderlich, das Gehäuse zu installieren. Ist der Boden auf der Baustelle jedoch eher sumpfig oder stark tonhaltig, sollte auf den Einbau von Mantelrohren geachtet werden, die den Pfählen mehr Steifigkeit verleihen. Sand wird verwendet, um den freien Raum zwischen dem Rohr und dem Boden des Brunnens zu füllen..

5. Installation des Stahlrahmens.

In das Innere des Rohres oder Brunnens muss ein Rahmen aus Stahlarmierung abgesenkt werden. Bitte beachten Sie, dass es auf keinen Fall am Boden des Brunnens anliegen sollte..

6. Füllen von Wells.

Im nächsten Schritt wird der zuvor vorbereitete Untergrund mit hochwertigem Betonmörtel ausgegossen. Mörtel für das Fundament sollten Sie nicht sparen, da die Betriebsdauer des gesamten Hauses direkt von seiner Festigkeit abhängt. Verwenden Sie vorzugsweise Werksbeton, wenn dies nicht möglich ist, sollten Sie ihn mit einem Betonmischer selbst herstellen. Gießen Sie jeden Haufen separat, wobei Unterbrechungen beim Gießen eines Haufens vermieden werden. Verwenden Sie einen Betonrüttler, um die Luft aus dem Beton zu entfernen und ihn abzudichten. Dadurch erhält die Struktur zusätzliche Steifigkeit..

Der obere Teil des Brunnens wird nicht gegossen, da ein Teil des Bewehrungskorbs nachträglich mit einem Betonband verbunden werden muss. Nach dem Erstarren des Betonmörtels sollte auf der Oberfläche des zukünftigen Streifenfundaments ein sandiger Untergrund angeordnet werden.

7. Ein Band herstellen.

Als nächstes müssen Sie die Schalung zusammenbauen. Für seine Herstellung wird ein besäumtes Brett verwendet. In die Schalung wird ein zuvor vorbereiteter Bewehrungskorb eingebaut, der mit der gleichen Betonlösung wie die Pfähle gegossen wird. Bitte beachten Sie, dass die Verwendung einer Bewehrung zwingend erforderlich ist, da diese die Widerstandsfähigkeit des Fundaments gegenüber hohen Belastungen erhöht und es flexibler macht. Außerdem wird das Gitter mit Hilfe von Verstärkungen mit den Pfählen verbunden. Als nächstes sollten Sie mindestens drei Wochen warten, bis der Beton vollständig ausgehärtet ist, und erst dann weiterarbeiten.

Flachstreifenfundament auf Schraubpfählen

Wenn wir überlegen, was besser ist – Schraubpfähle oder Streifenfundamente, dann sollten Sie sich mit den Vorteilen jedes Fundamenttyps vertraut machen. Eine hervorragende Kombination der beiden oben genannten Möglichkeiten ist ein Streifenfundament auf Schraubpfählen.

Schraubpfähle unterscheiden sich von Bohrpfählen in ihrer Ausführung. Der untere Teil des Bohrpfahls hat Klingen, mit denen er leicht in den Boden eingeschraubt werden kann. Für die Herstellung von Stützen wird Stahl verwendet, meistens gegossen. Es ist möglich, fertige Elemente miteinander zu verschweißen, jedoch sind solche Pfähle weniger haltbar als gegossene. Pfahlgründungen haben eine hohe Tragfähigkeit, weshalb sie sehr beliebt sind. Das Hinzufügen von Klebeband zu dieser Option des Fundaments erhöht seine Steifigkeit und Festigkeit.

Wenn der Boden zum tonigen, lehmigen, torfigen, sumpfigen Typ gehört, ist unbedingt ein Streifenfundament mit Bohrpfählen darauf auszurüsten..

Zu den Vorteilen einer Streifengründung auf Pfählen zählen wir:

  • erschwingliche Kosten, Pfähle benötigen kein Betongießen und zusätzliche Kosten für ihre Herstellung;
  • Stapel sind leicht zu transportieren;
  • für die Installation von Schraubpfählen reicht ein Tag aus, so dass die Gründung des Fundaments nicht viel Zeit in Anspruch nimmt.
  • die Betriebsdauer der auf solchen Pfählen installierten Struktur ist ziemlich lang;
  • die Fähigkeit, auf Böden mit hohem Feuchtigkeitsgehalt und hohem Gewicht zu installieren;
  • die Lebensdauer von Stahlstützen beträgt mindestens eineinhalb Jahrhunderte;
  • es ist keine vorbereitende Vorbereitung von Gräben für Pfähle erforderlich, sie werden direkt in den Boden eingebaut.
  • Werke werden sowohl im Winter als auch im Sommer aufgeführt;
  • Wenn die Baustelle uneben ist, kann dieser Nachteil mit Hilfe von Pfählen beseitigt werden, ohne die Baustelle vorher zu nivellieren.

Die Verlegung von Schraubpfählen in felsigem Gelände ist jedoch besonders schwierig. Da bei der Montage die Gefahr besteht, dass die Klingen brechen. Dadurch wird die Tragfähigkeit eines solchen Fundaments deutlich reduziert. Das Fundament auf Schraubpfählen erlaubt keinen Keller oder Keller unter dem Haus. Darüber hinaus benötigen die Kanalisation und das Sanitärsystem eine zusätzliche Isolierung. Um die Oberfläche der Pfahlnaht vor Korrosion zu schützen, müssen sie zusätzlich mit Bitumenmastix bearbeitet werden..

Die zusätzliche Installation eines Streifenfundaments auf einem Fundament mit Schraubpfählen bringt folgende Vorteile mit sich:

  • die Möglichkeit der Selbstkonstruktion des Fundamentbandes;
  • Leichtigkeit der Arbeit;
  • Verleihen der Schraubenstruktur zusätzliche Steifigkeit;
  • gleichmäßige Lastübertragung auf Schraubpfähle;
  • Stabilität und Verformungsneigung eines auf dieser Art von Fundament gebauten Gebäudes;
  • Beständigkeit gegen Grundwasser;
  • hohe Festigkeit und Haltbarkeit.

Die Anordnung des Streifenfundaments impliziert jedoch die Durchführung komplexer Vorgänge zur Herstellung von Betonmörtel, zur Herstellung von Bewehrungen, zum Einbau von Schalungen, zum Gießen usw. Außerdem sollten Sie nach der Herstellung etwa einen Monat warten, damit der Beton zusätzliche Festigkeit erhält..

Wenn daher ein Gebäude aus Stein, Ziegeln oder Blöcken auf einem Boden mit hoher Hebung gebaut wird, ist eine Kombination aus Streifen- und Pfahlgründung eine ausgezeichnete Option, die das Fundament zu einem bewegungslosen, starken und stabilen Fundament für jede Struktur macht..

Bandfundament auf Pfählen Video:

About the author