DIY PVC-Rohrschweißen

Kunststoffrohre haben auf den Baumärkten seit langem an Popularität gewonnen, nicht zuletzt aufgrund ihrer geringen Kosten und der einfachen Montage der fertigen Struktur, die es ihnen ermöglichte, sich von anderen Optionen abzuheben. Kunststoffrohre sind zuverlässig und langlebig, haben keine Angst vor Rost und sind leicht – was sie zusammen mit anderen Vorteilen so beliebt gemacht hat. Solche Rohre können jedoch auch undicht sein. Dies ist hauptsächlich auf die Verletzung des Rohrlötprozesses und die in diesem Fall gemachten Fehler zurückzuführen. Dies sowie die Installationsfunktionen werden weiter besprochen..

Inhaltsverzeichnis

Sorten zum Schweißen von PVC-Rohren

Derzeit gibt es zwei Möglichkeiten, PVC-Rohre zu löten. Das manuelle Rohrschweißen an sich ist technisch nicht schwierig, aber auch die vorbereitenden Arbeiten sollten sorgfältig und sorgfältig durchgeführt werden, um zukünftige Leckagen zu vermeiden. Experten identifizieren folgende Arbeitsmethoden:

  • Schweißen von Rohren mit einem speziellen Lötkolben und einer Schneideschere (diese Schweißtechnologie wird in vielen Bereichen verwendet und ist tatsächlich am weitesten verbreitet),
  • “Kaltschweißen” (diese Methode ist einfacher und ermöglicht das Arbeiten ohne Lötgerät. Um an der Verbindung von Rohren zu arbeiten, reicht es aus, mit aggressivem Klebstoff für harte Kunststoffe zu arbeiten).

Die ersten beiden Verfahren eignen sich in erster Linie für Rohrleitungssysteme, durch die kein Hochdruckwasser gepumpt werden soll. Soll es zur Wasserversorgung oder für Heizungsanlagen unter Druck stehen, kommen beim Schweißen mehrere andere Methoden zum Einsatz:

  • Muffenschweißen. In diesem Fall werden zusätzlich Verbindungselemente (Kupplungen, Fittings etc.) mit dem Rohr verschweißt.,
  • Elektroschmelzschweißen. Bei dieser Schweißart enthalten Kupplungen spezielle Verbindungselemente, die bei Anlegen einer Spannung schmelzen und so eine sichere Verlötung mit Rohrstücken gewährleisten,
  • Stumpfschweißen. Ein ziemlich einfacher Prozess, der von Natur aus zum Schweißen von Rohren mit großem Durchmesser verwendet wird. In diesem Fall werden die Enden der Rohre auf Schmelztemperatur (200-250 Grad) erhitzt und einfach miteinander verbunden.

Tatsächlich basieren alle beschriebenen Verfahren auf dem gleichen Aspekt: ​​Bei hohen Temperaturen schmilzt das PVC-Material und geht durch das gegenseitige Eindringen der Partikel ineinander eine zuverlässige Verbindung ein.

Jede Methode hat ihre eigenen Vor- und Nachteile. Einfaches Schweißen ermöglicht das Arbeiten mit verschiedenen Arten von Kunststoffrohren, erfordert jedoch etwas Geschick. Die Verwendung einer Klebeverbindung hat eine hohe Leistung, die dem Schweißen praktisch nicht nachsteht. Angesichts der Tatsache, dass Rohre aus Polyvinylchlorid (PVC) nicht für Warmwasser empfohlen werden (mit Ausnahme einiger Sorten, die hohen Temperaturen standhalten), wird diese Methode der Verbindung mit Klebstoff am besten für Kommunikationssysteme verwendet, die keinen Hochdruck verwenden.

Ausrüstung zum Schweißen

Das Schweißen von Kunststoffrohren erfordert kein spezielles Werkzeug und ermöglicht es Ihnen, alle Arbeiten allein auszuführen. Dazu benötigst du eine Schere zum Schneiden (es ist nur wichtig, zuerst an den unnötigen Stellen darauf zu achten, wie scharf diese geschärft sind, um mögliche Verformungen und Grate beim Schneiden zu vermeiden) und einen speziellen Lötkolben mit verschiedenen Düsen zum Muffenschweißen von Rohren. Ein Handschweißgerät (Lötkolben) muss unter Berücksichtigung der Besonderheiten der Arbeit ausgewählt werden. Zum Schweißen von Kunststoffkonstruktionen sollte beispielsweise die Leistung des Lötkolbens unter Berücksichtigung des Rohrdurchmessers ausgewählt werden. Dies wird weiter unten besprochen..

Bei der Durchführung von Arbeiten ist es wichtig, alle Handlungen bewusst und langsam auszuführen, da das Rohrschweißen recht einfach ist und 15 Jahre störungsfreier Betrieb des Wasserversorgungssystems gewährleistet werden kann, jedoch nur, wenn die Arbeiten richtig ausgeführt werden.

So werden PVC-Rohre geschweißt

Jeder Schweißprozess, ob „kalt“ oder Standardlöten mit einem speziellen Lötkolben, erfordert erste Vorarbeiten. Sie beinhalten die folgenden Schritte:

  • Reinigung von Rohren an Stellen zukünftiger Verbindungen von jeglichen Kontaminationselementen,
  • Entfetten von Rohrverbindungen durch Einreiben mit Alkohol,
  • Vorbereitung an den Segmenten der Eintrittsmarke in die Armatur (nicht abnehmbarer Verbindungsteil der Rohrleitung, der an den Stellen installiert wird, an denen die Rohre Abzweigungen oder Windungen haben), wobei zu beachten ist, dass das Rohr nicht in die maximaler Anschlag, es ist erforderlich, einen Spalt von mindestens einem Millimeter zu lassen,
  • Anfasen von den Rohrenden, damit das Rohr möglichst fest und ohne großen Kraftaufwand in die Anschlussarmatur passt.

Nach Abschluss der Vorarbeiten geht es direkt zum Lötprozess. Eine solche Arbeitsphase wie das Rohrschweißen ist mit eigenen Händen nicht schwer zu bewerkstelligen. Grundsätzlich gliedert sich die Aufgabe in vier Phasen:

  • in Scheiben schneiden,
  • Aufheizen auf die gewünschte Temperatur (250 Grad),
  • Verbindung von Rohrstücken untereinander,
  • Kühlung.

Das Schneiden von Rohren erfolgt mit einem Rohrschneider (gut geschärfte Spezialschere, mit der Sie schnell und fehlerfrei Rohrabschnitte der erforderlichen Größe präzise schneiden können (wenn dieses Werkzeug nicht verfügbar ist, reicht eine Metallsäge).

Das Schweißen muss mit hitzebeständigen Handschuhen und unter Beachtung der Sicherheitsvorschriften durchgeführt werden, um Verbrennungen durch die Heizelemente des Lötkolbens zu vermeiden. Tatsächlich ist dies der wichtigste Arbeitsschritt, da die Aktionen mit einer solchen Geschwindigkeit ausgeführt werden müssen, dass die legierten Elemente keine Zeit zum Abkühlen haben und es wichtig ist, beim Fügen ein Verkanten zu vermeiden.

Nach dem Verbinden der Rohrabschnitte ist es wichtig, die Verbindung ohne äußere Belastungen sicher zu befestigen. Der letzte Schritt besteht darin, die fertige Masse abkühlen zu lassen (mindestens 20 Minuten).

Wie Sie am Arbeitsprozess sehen können, ist es auf den ersten Blick recht einfach. Sein wichtiges Merkmal ist die korrekte Berechnung, denn jede Nachlässigkeit im Betrieb kann schon sehr bald die Zuverlässigkeit der Verbindungen beeinträchtigen. Diese Kunststoffrohre, die mit geschickten Händen geschweißt wurden, müssen viele Jahre nicht repariert werden.

Häufige Fehler beim Schweißen von Rohren

Fehler, die in der Anfangsphase gemacht wurden, werden sich sicherlich in Zukunft zeigen, daher ist es wichtig, Unachtsamkeiten bei der Ausführung der Arbeiten zu vermeiden. Die Spezialisten identifizierten typische Probleme, die in verschiedenen Phasen der Arbeit auftreten können:

  • falsche Ausrichtung der Verbindungselemente,
  • zu hoher Kraftaufwand beim Verbinden von Rohrstücken,
  • unzureichende Erwärmung der Verbindungselemente,
  • übermäßige Überhitzung des Werkzeugs,
  • falsch ausgewähltes Heizgerät.

Wenn das Rohr in Kombination mit einem PVC-Fitting nicht bis zum inneren Anschlag eingeführt wurde, entsteht ein Spalt, der einen geringeren Druck hat. Tatsächlich hat ein solcher Abschnitt eine geringere Wandstärke und einen größeren Innendurchmesser. Ein ähnlicher Fehler tritt häufig auf, wenn das Rohr selbst während des Erhitzens nicht fest in den Sockel der Düse des Schweißelements des Lötkolbens eingeführt wurde. Von außen ist ein solcher Fehler nicht erkennbar, was die Fehlererkennung beim Löten erschwert..

Andererseits können auch die Lötelemente durch übermäßige Kraftanwendung beschädigt werden. In diesem Fall wird der sogenannte “Grat” zwischen dem Ende des Kunststoffrohres und dem inneren Anschlag der Anschlussarmatur herausgedrückt, die beim Aufschmelzen Ringe bilden, die die Passiereigenschaften reduzieren. Im Wesentlichen wird der Flüssigkeitsfluss merklich behindert..

Eine unzureichende Erwärmung der Verbindungselemente führt zu Fehlern in der Verbindung des Materials, insbesondere wenn wir berücksichtigen, dass das Löten der PVC-Rohrabschnitte schnell erfolgen muss, da sonst die Qualität der Verbindung zu wünschen übrig lässt.

Während der Anschlussarbeiten sollte die Temperatur der Arbeitsfläche der Schweißdüse 260 Grad in Schritten von plus / minus 10 Grad nicht überschreiten. Dies ist die optimale Temperatur für die Arbeit, unabhängig davon, mit welchem ​​Rohrdurchmesser gearbeitet wird. Durch diesen Erwärmungsgrad können Sie an der Lötstelle eine innere Spannung des Materials erzeugen, die für die Durchführung der Arbeit erforderlich ist. Daher müssen alle Maßnahmen schnell durchgeführt werden, bis die Überhitzung außerhalb des zulässigen Bereichs liegt. Aus diesem Grund kann die Aufheizrate des Lötkolbens auch bei höheren Temperaturen nicht überschritten werden..

Der letzte häufige Fehler ist die falsche Ausrüstung zum Schweißen von PVC-Rohren. Es gibt ein bestimmtes Muster, dass die Leistung der bei der Arbeit verwendeten Heizung dem Zehnfachen des Durchmessers des Kunststoffrohrs entsprechen sollte. Mit anderen Worten, um ein Rohr mit einem Durchmesser von 50 Millimetern zu löten, wird eine Heizung mit einer Leistung von 500 Watt benötigt, eine Heizung von 100 Millimetern mit einem Durchmesser von 1000 Watt..

Schweißgeräte der Economy-Klasse (die oft von China oder der Türkei hergestellt werden) zeichnen sich durch die Verwendung zusätzlicher Komponenten als Teil einer Aluminiumheizung aus. Dies geschieht, um eine zusätzliche Erwärmung des Heizelements in der Schweißanlage zu erzielen, was jedoch die Stromversorgung und die Relaiskontakte unnötig belastet. Solche Innovationen fehlen in der Ausrüstung zum Löten von Rohren namhafter Hersteller, daher zahlen sich in diesem Fall die Kosten für den Kauf einer guten professionellen Ausrüstung mit qualitativ hochwertiger Arbeit mehr als aus..

Tipps zum Rohrschweißen

Abschließend fassen wir einige Empfehlungen zusammen, die bei Arbeiten zum Schweißen von PVC-Rohren zweifellos hilfreich sind. Versuchen Sie, sich in Zukunft an diese Tipps zu halten:

  • PVC-Rohre und -Formstücke müssen vom gleichen Hersteller sein. Dies betrifft in erster Linie den Wunsch, Geld zu sparen und beispielsweise Komponenten von guter Qualität zu kaufen, aber gleichzeitig nach dem Kauf billiger chinesischer Rohre nicht zu erwarten, dass die Schmelztemperatur gleich ist. Es ist möglich, dass der Mangel zunächst bei der Überprüfung nicht gefunden wird, sich aber später mit hoher Wahrscheinlichkeit manifestieren kann,
  • Vor dem Kauf lohnt es sich, das Temperaturregime des Lötkolbens oder der Schweißstation zu überprüfen. Da die Preisspanne der Gerätekosten sehr breit ist, besteht möglicherweise der Wunsch, Geld zu sparen. In diesem Fall kann jedoch nicht garantiert werden, dass die erforderliche Temperatur von 260 Grad Celsius während des Betriebs der Heizung erreicht wird. Es ist ratsam, seine Fähigkeiten in Bezug auf effizientes Löten vor dem Kauf von Geräten zu überprüfen. Dieser Rat mag lächerlich erscheinen, kann jedoch Geldverluste beim Kauf von Geräten verhindern, die nicht in der Lage sind, das richtige Temperaturregime aufrechtzuerhalten.,
  • Wirtschaft ist der Feind der Qualität. Es gibt bekannte Beispiele, in denen eine gute Sache nicht teuer ist, aber wenn es notwendig wurde, einen Lötkolben für häufiges Arbeiten mit einer großen Materialmenge zu verwenden, dann ist es besser, an der Meinung festzuhalten, dass je besser und dementsprechend mehr teuer das Gerät, desto länger wird es leben. Auch das Herkunftsland spielt eine Rolle. Es ist besser, Produkte von renommierten Herstellern zu wählen. Gleiches gilt für Anbaugeräte und Arbeitswerkzeuge.,
  • Halten Sie den Anschlussbereich sauber. Bereits das Eindringen geringer Staub- oder Schmutzpartikel kann die Qualität der Verklebung beeinträchtigen. Dies ist natürlich nicht immer möglich, insbesondere beim Austausch von Rohren mit großem Durchmesser, die möglicherweise in keiner sauberen Umgebung stattfinden, und dennoch sollten Sie versuchen, dieser Empfehlung zu folgen.,
  • bei entsprechender Temperatur arbeiten. Lässt das Wetter draußen oder drinnen zu wünschen übrig, ist zu bedenken, dass bei Temperaturen unter fünf Grad Celsius nicht gearbeitet werden kann. Auch bei dieser Temperatur verlängert sich die Aufheizzeit und die Fugen werden spröde..

Dennoch lohnt es sich, sich an die alte abgedroschene Wahrheit zu erinnern, dass Qualitätsarbeit Qualitätswerkzeuge erfordert. Es ist notwendig, auf alle begleitenden Kleinigkeiten zu achten, damit Sie im Laufe der Arbeit mögliche Fehler und deren Folgen vermeiden können. Wenn Sie noch Fragen zum Schweißen von Rohren haben, zeigt das Video den Prozess anschaulich und hilft, die erworbenen Fähigkeiten zu festigen..

About the author