Hausverkleidung mit Klinkerfliesen

Fassadenklinker nehmen einen besonderen Platz unter den Baumaterialien ein. In der Zusammensetzung ähnelt es Keramik, ist jedoch stärker und widerstandsfähiger gegen äußere Einflüsse. Hohe Leistung und ästhetische Eigenschaften haben zu einer breiten Palette von Klinkeranwendungen geführt.

Vor- und Nachteile von Klinkerfliesen

Schon die alten Römer verwendeten Klinker für Fassadenverkleidungen, die durch Brennen von Ton und Formen dichter monolithischer Ziegel hergestellt wurden. Zu Beginn des 19. Jahrhunderts verbesserten niederländische Handwerker die Technologie der Fliesenherstellung und schufen ein perfekt glattes, langlebiges Veredelungsmaterial – Klinker.

Der Hauptbestandteil der Fliese ist hochwertiger feuerfester Schieferton, der von Salzen, Kalkbestandteilen und Verunreinigungen gereinigt wird. Nach der Verarbeitung des Tons werden ein fein verteilter Promotor, Flussmittel und Schamotte zugegeben. Die Mischung wird gründlich gemischt, geformt und zum Brennen geschickt. Alle Tonkomponenten werden bei einer Temperatur von 1200-1300 ° C zu einem monolithischen Zustand gesintert, was dem Endprodukt eine hohe Festigkeit verleiht.

Klinkerfliesen haben folgende Vorteile:

Die relativ hohen Kosten für Klinkerfliesen sind vielleicht der einzige Nachteil des Materials. Der Preis einer Fliese variiert von 650 bis 4000 Rubel / m2 (die Kosten hängen vom Hersteller, Form, Textur und Farbe des Materials ab).

Klinkerinstallationsmethoden

Hausverkleidungen mit Klinkerfliesen können nass und trocken ausgeführt werden. Die erste Option gilt als traditionell und wird für die Verlegung von Standardfliesen verwendet, die zweite für das Verlegen von Thermopaneelen mit Klinkerfliesen..

Das “nasse” Verfahren beinhaltet die Verwendung einer Klebstoffzusammensetzung. Die Fassadendekoration erfolgt Stück für Stück – durch separate Elemente. Platten werden mit speziellen Klebstoffmischungen auf die vorbereitete Oberfläche geklebt.

Wichtig! Bei der “nassen” Methode wird eine Unterlage aus Dämmstoff verwendet, die mit selbstschneidenden Schrauben an der grundierten Wand befestigt wird. Die Wärmedämmschicht wird nivelliert und verstärkt, danach werden die Fliesen verlegt

Vorteile der “nassen” Methode: ästhetisches Aussehen, Haltbarkeit, Festigkeit. Nachteile: zeitaufwändiger im Vergleich zur “trockenen” Methode.

Bei der “trockenen” Methode werden Platten verlegt, die aus Isolierung bestehen – expandiertem Polystyrol und Platten. Die Paneele werden mit den für die Wandbefestigung erforderlichen Befestigungselementen geliefert.

Die Installation von Thermopaneelen mit Klinkerfliesen kann mit selbstschneidenden Schrauben oder Dübeln direkt an der Hauswand erfolgen. Wenn die Basis uneben ist, ist es besser, einen Rahmen aus Metall- oder Holzprofilen herzustellen..

Vorteile der “trockenen” Verlegung: einfache Verlegung (nach der Befestigung der Platten ist keine zusätzliche Bearbeitung der Nähte erforderlich). Minus – die hohen Kosten von Thermopaneelen.

Kriterien für die Auswahl von Klinkerplatten für die Fassade

Um die Vielfalt der vorgestellten Modelle nicht zu verwirren, müssen die Hauptparameter für die Auswahl von Fliesen für die Fassade klar definiert werden:

Berechnung der benötigten Fliesenanzahl

Um die Fassade mit Klinkerplatten zu verkleiden, muss im Voraus berechnet werden, wie viel Material benötigt wird. Die Anzahl der Haupt- und Eckelemente wird separat bestimmt. Die Hauptelemente werden in Quadratmetern berechnet, die Eckelemente in Laufmetern..

Regeln zur Berechnung der Anzahl der Kacheln:

Welcher Kleber eignet sich zum Verlegen von Klinkerfliesen

Zur Befestigung von Klinker können verschiedene Klebstoffmischungen verwendet werden:

Wichtig! Klebstoffe zum Verlegen von Klinker müssen die wichtigste Eigenschaft haben – Elastizität. Daher ist es bei der Auswahl von Fliesenkleber besser, einer mit elastischen Zusätzen angereicherten Zusammensetzung den Vorzug zu geben. Solche Mischungen haben keine Angst vor Bauschrumpfung, hoher Luftfeuchtigkeit und Temperaturschwankungen.

Empfehlungen für die Heimdekoration mit Klinkerfliesen

Die Verkleidung des Hauses mit Klinkerfliesen erfolgt unter Einhaltung einer Reihe von Bedingungen:

Verlegetechnik für Klinkerfliesen

Untergrundvorbereitung für die Verlegung

Das Auftragen eines Klebstoffs auf eine Hauswand erfordert eine Ebenheitsnivellierung:

Verlegung von Klinkerfliesen

Vor dem Verlegen müssen Sie eine Klebstoffzusammensetzung vorbereiten, die Fliesen in Wasser anfeuchten und von der Rückseite grundieren..

Das Verlegen der Fliesen beginnt mit Tür- und Fensteröffnungen. Vor der Arbeit ist es notwendig, den Abstand zwischen den Öffnungen zu messen, die Grenzen der Installation zu bestimmen und die Markierungen mit einem Bleistift anzubringen. Dies ist einer der wichtigsten Schritte bei der Bestimmung der Symmetrie und Genauigkeit der Verkleidung..

Nachdem die Türen und Fenster des Hauses dekoriert sind, beginnen sie, die Ecken des Raumes zu dekorieren. Die Wandverkleidung mit Klinker erfolgt über die gesamte Länge in gleichmäßigen Reihen. Wenn Sie Muster an der Fassade erstellen möchten, ist es bequemer, die Fliesen in Abschnitten von 1 m2 zu verlegen.

Der letzte Schritt der Verlegung ist die Verkleidung der äußeren Fensterbank. Am Ende der Verkleidung können Sie mit dem Verfugen beginnen..

Abdichten und Verfugen

Um die Fliesenfugen auszurichten, benötigt der Meister bestimmte Fähigkeiten. Um die Ebenheit zu kontrollieren, sollten Sie sich an eine spezielle Technologie halten und eine Metallstange verwenden:

Fassadendekoration mit Klinkerfliesen: Video

Merkmale der Fertigstellung des Kellers mit Klinkerfliesen

Der Keller ist am anfälligsten für Feuchtigkeit und mechanische Beanspruchung, daher wird der Dekoration dieses Teils der Fassade besondere Aufmerksamkeit geschenkt. Bei der Verblendung verwenden sie eine dichtere Isolierung und massivere, dicke Klinkerfliesen..

Empfehlungen zur Sockelveredelung:

  • das Verlegen der Fliesen beginnt etwas unterhalb des Bodens;
  • die Wand ist mit einem Metallgitter verstärkt, das mit selbstschneidenden Schrauben an der Basis befestigt ist;
  • es ist besser, zum Verfugen von Medzh-Fliesenfugen Polyurethan- oder Acrylmörtel zu verwenden.
  • damit der Keller eine Ebene hat, wird eine Startleiste um den gesamten Umfang der Fassade gelegt – es kann sich um eine Holzschiene, eine gewöhnliche Platte oder ein Stahlprofil handeln.
  • leim wird auf den Bereich der Basis aufgetragen, der mit Fliesen bedeckt werden kann; die Trocknungszeit des Klebers beträgt ca. 20-30 Minuten;
  • die Nähte werden 2-3 Tage nach dem Verlegen der Fliesen abgerieben.

Rat. Der Sockel wird am besten mit Doppelklebefliesen verfliest. Fliesenkleber wird auf die Fliesen und auf den Untergrund aufgetragen. In diesem Fall füllt der Mörtel den Raum unter dem Klinker vollständig aus.

Den Keller mit Klinkerfliesen gegenüberstellen: Video

Häuser aus Klinkerfliesen: Foto

About the author