Installation von Edelstahlschornsteinen: Schritt-für-Schritt-Anleitung

Heutzutage wird der Einbau eines Edelstahlschornsteins immer häufiger als Mauerwerk verwendet, um Verbrennungsprodukte aus einem Wohngebäude zu entfernen. Die Popularität von modularen vorgefertigten Edelstahlkonstruktionen, einschließlich Schornsteinen, ist auf die einfache Montage, Zuverlässigkeit und lange Lebensdauer zurückzuführen. Für ihre Herstellung werden nur hochwertiges verchromtes Material verwendet, Stahlbleche und verzinkt, sowie Legierungen mit unterschiedlichen Metallanteilen, die für erhöhte Beständigkeit gegen äußere Umwelteinflüsse bekannt sind.

Inhaltsverzeichnis:

Die wichtigsten Parameter von Edelstahlschornsteinen

Auf dem modernen Baumarkt werden Schornsteine ​​aus Edelstahl und verschiedenen anderen Legierungen in einem großen Sortiment präsentiert, die alle die grundlegenden betrieblichen Anforderungen erfüllen. Es gibt Schornsteine ​​für verschiedene Arten von Kesseln:

  • Diesel;
  • Gas;
  • fester Brennstoff;
  • kombinierter Typ;
  • Universal-.

Metallschornsteine ​​variieren in der Form:

  • gerade;
  • teleskopisch;
  • Edelstahl-Sandwich-Kamine;
  • gewellte flexible Edelstahlkamine.

Die Qualität der Installation beeinflusst nicht nur die schnelle Bildung einer stabilen Traktion, sondern auch die Effizienz des Kessels und die Sicherheit der Hausbewohner. Vergessen Sie nicht, dass bei der Verbrennung je nach Brennstoffart nicht nur Wärme freigesetzt wird, sondern auch:

  • Rauch;
  • Ruß;
  • flüchtige Säureverbindungen;
  • Verbrennungsgase;
  • Kohlenmonoxid;
  • flüchtige Harze;
  • Ammoniak und andere Verbindungen.

Um sich und Ihre Lieben vor Störungen zu schützen, ist es wichtig sicherzustellen, dass all diese schädlichen flüchtigen Verbindungen, insbesondere Kohlenmonoxid oder CO, über den Schornstein entfernt werden. Bei der Installation von Edelstahlschornsteinen ist es ebenso wichtig, alle Sicherheitsmaßnahmen und gesetzlichen Normen einzuhalten. Sie sind in Fachliteratur und Gesetzgebung niedergelegt..

Das Wesen dieser Normen besteht darin, dass es wichtig ist, dass der Schornsteinquerschnitt der Leistung des Kessels entspricht, die Schornsteinhöhe mehr als 5 m beträgt und über dem Dachniveau entfernt wird, um Turbulenzen und Rückschläge zu vermeiden Luftzug. Und der Schornsteinkanal sollte ein Minimum an Windungen und unterbrochenen Linien haben. Die Abmessungen von Edelstahlschornsteinen werden zunächst von den Herstellern berücksichtigt, daher berücksichtigt die industrielle Produktion diese Standards..

Grundvoraussetzungen für den Schornstein:

  • glatte Oberfläche und abgerundete Form tragen zu einer stabilen Traktion bei;
  • Kondensation ist minimal;
  • hohe Hitzebeständigkeit und Dichtheit;
  • einfache Installation und Wartung;
  • Feuerbeständigkeit und Sicherheit.

All diese Vorteile können jedoch nur garantiert werden, wenn alle Empfehlungen für die Montage der Struktur befolgt werden, die von Experten geteilt werden – Installation von Edelstahlschornsteinen: Video.

Achtung: Lesen Sie beim Kauf von Edelstahlschornsteinen des modularen Typs unbedingt den Abschnitt in der Anleitung, der sich mit der Übereinstimmung mit der Leistung befasst, für die der Kessel oder Ofen ausgelegt ist!

Neben der fachgerechten Installation ist die Zugänglichkeit zum Schornstein nicht minder wichtig – für dessen Reinigung und Wartung sowie für die Kondensatableitung, für die ein separates Rohr benötigt wird.

Flexible Edelstahlabzüge erleichtern die Installation eines autonomen Heizsystems erheblich, insbesondere wenn es nicht möglich ist, einen geraden Weg des Abgassystems aufrechtzuerhalten. Die Riffelung ist auch bei hohen Temperaturen von bis zu 900 ° C wirksam, arbeitet mit Heizöl, hat keine Angst vor Temperaturschwankungen und erwärmt sich schnell und sorgt für einen stabilen Zug beim Starten des Kessels. Die Hauptteile der vorgefertigten Struktur sind ähnlich, aber das Schornsteinrohr selbst ist anders.

Im Mauerwerk werden manchmal ziemlich breite Kanäle mit elliptischem Querschnitt, dh mit ovalem Querschnitt, verwendet. Ihre Form trägt auch nicht zur Ansammlung von Ruß und Rauch durch Gegenzug bei..

Außerdem produziert:

  • einkreisige oder einwandige Schornsteine, die sogenannten Monosysteme (eine Variante eines Schornsteins ohne Isolierung), die Temperaturen innerhalb von 450 ° C standhalten, anwendbar im Inneren des Gebäudes, einschließlich Wellung;
  • Zweikreisthermische Systeme (mit einer zwei- oder dreifachen Schornsteinschicht) auf einer Basaltwollisolierung zwischen den Metallen.

Es besteht auch die Möglichkeit einer zusätzlichen Isolierung eines Edelstahlschornsteins, auf die im letzten Abschnitt des Artikels eingegangen wird. Aber es wird nur für externe Strukturen benötigt..

Die Qualität des Schornsteinsystems wird auch beeinflusst durch:

1. Die Dicke der Wände, die in den Normen berechnet und festgelegt sind:

  • bei Gaskesseln reicht die Dicke des Schornsteinkanals von 0,5 mm,
  • auf Dieselkraftstoff – ab 0,8 mm;
  • für Festbrennstoffkessel – ab 1 mm.

2. Konfiguration. Der ideale Schornstein ist gerade und je weniger Knicke, Biegungen und Vorsprünge, desto effizienter der Zug und weniger Rußbildung. Glatter zylindrischer Schornstein mit ausreichendem Querschnitt für einen effizienten Betrieb.

3. Verhältnis von Durchmesser (Querschnitt), Rohrlänge oder Kaminhöhe sorgen für ausreichend Zugkraft. Schornsteine ​​aus Edelstahl mit einem kleineren Durchmesser als für den normalen Betrieb erforderlich, reduzieren die Effizienz des Kessels, Kamins oder Ofens. Experten behaupten auch, dass er mindestens 20 cm über die Dachspitze hinausragen sollte und der Schornstein selbst nicht kürzer als 5 m sein sollte..

Besondere Details lösen Probleme bei der Wartung:

  • Revision mit Reinigung von Ruß;
  • Kondensatablauf;
  • Lufteinlass für den Verbrennungsprozess;
  • Schornstein zum Schutz vor Niederschlag.

Welches Metall wird für Schornsteine ​​verwendet?

“Edelstahl” ist eine Gruppe von Legierungen auf Basis von chromarmem Stahl oder verzinktem Eisenblech – richtiger “verzinkt”. Solche Produkte zeichnen sich durch hervorragende Korrosionsschutzeigenschaften bei Wechselwirkung mit Sauerstoff, Wasser und einer aggressiven Umgebung von bei der Verbrennung freigesetzten sauren Verbindungen aus. Dadurch werden einige Mikrometer Chromoxide abgeschieden, weshalb der Prozess “Chrome-Plating” genannt wird..

Für Schornsteine ​​werden verschiedene Stahlsorten verwendet:

  • 430 – Gehäuse und andere Teile für Umgebungen mit geringer Korrosion;
  • 409 – enthält Titan, gehen Sie zu den Rohren von Kaminen, Festbrennstoffkesseln und Öfen;
  • 316 – mit Zusatz von Nickel und Molybdän für Hitzebeständigkeit und Beständigkeit gegen Säureverbindungen in Dieselöfen;
  • 304 – mit den gleichen Zusätzen, aber in kleineren Mengen für weniger aggressive Umgebungen;
  • 321 – eine universelle Sorte für hochtemperaturbeständige Schornsteinrohre bis 850 ° C;
  • 310 – die hitzebeständigsten, langlebigsten und langlebigsten Schornsteine ​​für die leistungsstärksten Heizgeräte.

Achtung: Für Mehrschicht-Sandwichrohre werden unterschiedliche Stahlgüten verwendet. Am inneren Tisch ist er widerstandsfähiger und hitzebeständiger, außen ist er billiger und einfacher, daher sieht er von außen nicht so beeindruckend aus wie ein einlagiger Schornstein.

Hauptelemente und ihre Eigenschaften

Der Schornstein besteht aus mehreren Elementen, die unterschiedliche Zwecke und Montagereihenfolge haben:

  • T-Stück;
  • Rohrbögen;
  • Revision;
  • Kondensatsammler.

1. Das Hauptelement ist ein langes gerades Schornsteinrohr in verschiedenen Längen, dessen Fragmente ohne spezielle Befestigung wie eine Glocke verbunden sind.

2. Eine geneigte Biegung (in einem Winkel von 45 °) verbindet 2 Rohre, ändert die Neigung des Schornsteins und wird an der Verbindung von horizontalen und vertikalen Fragmenten verwendet.

3. Der Universalbogen (90°-Winkel) wird auch als Schwenkelement verwendet, um die Konfiguration des Schornsteins zu ändern. Mehrere dieser Elemente werden im gesamten Schornstein verwendet – von der Spitze bis zum Anschluss des Kesselrohrs..

4. T-Stücke leiten Rauchgase in den Schornstein ab und sperren das Kondensat ab. Sie docken auch an einer Steckdose oder eins zu eins an.

5. Der Kondensatablauf wird unter dem T-Stück platziert, um überschüssige Flüssigkeit abzulassen.

6. Revision – ein offenes Element, das den Schornstein von Ruß reinigen soll. Montiert unter einem T-Stück am Fuß eines vertikalen Schachtes – Bild:

Installation eines Edelstahlschornsteins

Modulare Schornsteine ​​werden heute aufgrund ihrer einfachen Montage am häufigsten verwendet. Dieses Prinzip macht es möglich, keine Zeit mit der mühsamen Befestigung und Abdichtung des Schornsteins zu verschwenden. Trotz der umfangreichen Auswahl an Teilen für die Montage von Edelstahlschornsteinen ist es möglich, die Konfiguration so weit wie möglich zu variieren, ohne den Zug und den Betrieb der Kessel zu beeinträchtigen. Manchmal kann man auf eine Riffelung oder mehrere Knie nicht verzichten, um einen Schornstein mit minimaler Wandsanierung kompetent zu bauen.

1. Die Vorbereitung für die Installation beinhaltet Berechnungen für die vorgeschlagene Konfiguration des Schornsteins, eine vorläufige Skizze und Markierung der Wände, entlang derer seine Befestigung geplant ist. Auf diese Weise können Sie die Gesamtlänge der Struktur am genauesten berechnen und die erforderlichen Drehteile zum Verbinden des Rohrs auswählen..

Achtung: Vergessen Sie nicht, einen äußeren Abschnitt hinzuzufügen, der mindestens 25-50 cm über dem Firstniveau liegen sollte – um die Traktion bei jedem Wetter zu gewährleisten.

2. Vor der Montage des Schornsteins im Rohr sollten die Nähte mit einem speziellen Dichtmittel behandelt werden, das die maximale Wirksamkeit der Verbindungen garantiert. Die Außen- und Außenwände erfordern dies nicht.

3. Die fachgerechte Installation des Schornsteins erfolgt vom Kessel oder Ofen aus, dh von unten nach oben, wobei alle Biegungen und Verbindungen des Rohrs nacheinander verbunden werden. Glockenartiges Andocken – wenn das obere Rohr mit einer speziellen Verriegelung in das untere Rohr eingeführt wird. Wenn es nicht da ist, aber die Schrumpftiefe fast die Hälfte des Außendurchmessers beträgt.

4. Die Glieder am Gelenk müssen mit den im Bausatz enthaltenen Schellen sicher befestigt werden. Das fertige Rohr sollte im Abstand von eineinhalb bis zwei Metern an der Wand oder an den Tragkonstruktionen befestigt werden, und für die Installation von Bögen und T-Stücken werden separate Halterungen verwendet.

Achtung: Achten Sie darauf, dass horizontale Abschnitte und Knie nicht auf der Kommunikation liegen. Die Bruchstücke dürfen nicht mit Gasleitungen und elektrischen Leitungen in Berührung kommen!

Wie Sie sehen, ist es ganz einfach, Edelstahlschornsteine ​​​​mit eigenen Händen herzustellen. Dies erfordert 2 Paar Arbeitshände und 1-2 für die Zeit. Wenn Sie noch Fragen haben, sehen Sie sich das Video zur Installation des Schornsteins an:

Hinweis: Achten Sie darauf, dass kein Kondenswasser an den Rohren vorbeifließt und auf die Isolierung und Isolierung fällt. Auch die Fugen sorgfältig mit Dichtmittel abdichten. Es ist wichtig, den Schornstein korrekt durch das Dach zu führen, was im vorherigen Artikel genauer beschrieben wird..

Schornsteindämmung

Dies ist einer der wichtigsten Schritte bei der Fertigstellung des Schornsteinbaus. Ohne Isolierung, die nur für Edelstahl-Sandwichschornsteine ​​vorgesehen ist, hat die Installation Nachteile. Bei einem schlecht isolierten Schornstein ist es problematisch, beim Starten des Kessels oder beim Anfeuern des Kamins für einen stabilen Zug zu sorgen. Und seine schnelle Abkühlung reduziert die Gesamteffizienz des gesamten autonomen Heizsystems. Darüber hinaus zerstört Kondensat, das sich an den Metallwänden bildet, wenn der Temperaturunterschied zwischen Außen und Innen nach und nach die Innenwände des Schornsteins zerstört und die Effizienz seines Betriebs verringert..

Eine Konstruktion wie ein Sandwich ist heute bei der Installation und Isolierung eines Schornsteins für moderne Kessel sehr beliebt:

  • Universal;
  • fester Brennstoff;
  • Gas;
  • kombiniert.

Sie arbeiten im Intervallmodus, also “Stopp-Start”. Festbrennstoffkessel erfordern eine zusätzliche Brennstoffbeladung und Aschekastenreinigung, daher schalten sie für einige Zeit nicht ab. Und ständig arbeitende Boiler, wenn die erforderliche Temperatur erreicht ist, wenn ein Sensor oder ein Relais anspricht, schalten sie sich selbstständig ab, um eine Überhitzung zu vermeiden. Wenn die Temperatur im Raum auf den Sollwert sinkt, funktioniert auch die automatische Heizungseinschaltung automatisch..

Beim „Schlafmodus“ im Schornstein sinkt auch die Temperatur, es bildet sich außen und innen im Schornstein ein Unterschied und Kondenswasser fällt aus. Wenn sich der Kessel längere Zeit erwärmt, verlangsamt er den Betrieb des Heizsystems, was zu einem übermäßigen Brennstoffverbrauch führt.

Als Heizung wird ein mineralischer Füllstoff verwendet – Basaltwolle, die für ihre hervorragenden Feuerfestparameter bekannt ist. Sein Rohr ist in Schichten gewickelt und eine solche “Decke” wird mit Draht und / oder Klammern befestigt. Diese Materialien haben keine Angst vor hohen Temperaturen, sodass der Schornstein mit jeder Art von Brennstoff betrieben werden kann und sich auf bis zu 1000°C erwärmt. Basaltwolle muss jedoch vor übermäßiger Feuchtigkeit isoliert werden, da Feuchtigkeit die Wirksamkeit der Isolierung verringert.

Zur Abdichtung wird verzinkter oder Edelstahl verwendet, der mit selbstschneidenden Schrauben über der fertigen “Decke” befestigt wird. Um solche Arbeiten zu bewältigen, benötigen Sie eine Metallschere und Arbeitsfähigkeiten. Solche Kappen mit dem erforderlichen Durchmesser sind jedoch einfacher in einer Fachwerkstatt vorkonfektioniert zu bestellen. Und zu Hause wird es keine Probleme geben, die letzte Phase der Isolierung abzuschließen.

Achtung: Am Ende der Installation muss die Oberseite des Rohres fixiert werden, damit es nicht von einem starken Windstoß oder Tornado weggeblasen wird. Oben muss ein Schornstein installiert werden, der das gesamte System vor dem Eindringen von Niederschlag schützt..

About the author