Installation von PVC-Membran

Die moderne Industrie bietet eine PVC-Folie für Dacheindeckungen an, die eine hohe technische Leistung aufweist und auch einfach zu bedienen und im Bauwesen verwendet wird. In diesem Artikel werden wir uns die Merkmale der Installation dieses Materials mit verschiedenen Technologien ansehen..

Inhaltsverzeichnis:

Eigenschaften und Bestandteile der PVC-Membran

Vor rund 40 Jahren kam die Membran erstmals auf den Markt und behauptet sich bis heute unter anderen Baustoffen. Viele Verbraucher entscheiden sich für genau PVC-Membran, die über hohe isolierende und wärmesparende Eigenschaften verfügt. Für die Anbringung dieses Materials gibt es verschiedene Möglichkeiten und Technologien, die im Artikel beschrieben werden..

PVC-Membran ist ein Dachmaterial mit hervorragenden wasserdichten Eigenschaften. Es wird auf der Basis von Polyvinylchlorid hergestellt. Die Membran besteht aus mehreren Komponenten, die ihre Qualität bestimmen:

1. Die Oberfläche des Materials ist sehr beständig gegen verschiedene Temperaturänderungen sowie gegen die Einwirkung von ultravioletten Strahlen. Die oberste Schicht hat ein anderes Farbschema, so dass es nicht schwierig ist, ein Dach zu wählen, das der allgemeinen Architektur von Gebäuden entspricht..

2. Als nächstes kommt eine Schicht aus Polyesternetz, die verstärkt wird. Nicht jedes Material hat eine solche Komponente..

3. Der untere Teil der PVC-Dachbahn hat dunkle Farbtöne, was für diese Art von Produkt sehr wichtig ist. Dies ist notwendig, damit bei einem Bruch der oberen Schicht der Membran die Schadensstelle leicht gefunden und repariert werden kann..

Das Hauptmerkmal von PVC-Membranen sind spezielle Stabilisatoren, die im oberen Bereich des Materials vorhanden sind. Sie ermöglichen es Ihnen, das Dach vor äußeren Einflüssen und anderen Beschädigungen zu schützen. Es ist erwähnenswert, dass ultraviolette Strahlen für PVC-Dachbahnen gefährlich sind. Daher gibt es im Baustoff Absorber, die eine Barriere bilden, die eine Zerstörung durch ultraviolette Strahlung verhindert..

Moderne Hersteller geben den Kunden eine Garantie von 8-12 Jahren, die Haltbarkeit einer solchen Beschichtung kann jedoch 50 Jahre betragen. Die Besonderheit der Herstellung des Materials besteht darin, die Platten mit überlappender Technologie unter Verwendung von Heißluftströmen zu verbinden. Mit dieser Methode können Sie eine Membran mit einer festen Oberfläche sowie zuverlässigen Nähten erstellen. Der Einbau des Materials kann zu jeder Jahreszeit ohne zusätzlichen Aufwand durchgeführt werden.

Merkmale der Verwendung der Membran

Das Verlegen der PVC-Folie kann für Gebäude erfolgen, die genutzt werden oder nicht genutzt werden. Dieses Material wird in der Regel für Flachdächer empfohlen und wird beim Bau von mehrstöckigen Gebäuden, Industriegebäuden, Einkaufszentren usw. verwendet. Die Installation einer Dachbahn wird beim Bau gewöhnlicher Wohngebäude selten verwendet. Dies liegt an den hohen Preisen für solche Produkte sowie an der Besonderheit der Architektur der Dächer, die giebelförmig gemacht werden, und so weiter..

Die Membran wird für den Bau von Gebäuden mit Flachdach empfohlen. Die Eigenschaften eines solchen Daches und das richtige Design ermöglichen es, ein Dach auszustatten, das nicht repariert werden muss. In diesem Fall müssen Sie das Entwässerungssystem ständig reinigen und das Dach auf Beschädigungen überprüfen..

Die Eigenschaften der Herstellung von PVC-Membranen und Technologien der modernen Industrie ermöglichen die Herstellung eines Materials mit geringem Gewicht. Ein solches Dach belastet die tragenden Elemente von Gebäuden und Fundamenten nicht stark. Die Dicke der Membran kann 0,8 bis 2 Millimeter betragen, deren durchschnittliches Gewicht 1,5 kg pro Quadratmeter beträgt. Ein solches Material wird im Handel in Rollen unterschiedlicher Breite und Länge angeboten, daher ist es ganz einfach, die erforderliche Menge an Dacheindeckung rückstandsfrei auszuwählen..

Vor- und Nachteile von PVC-Membranen

Experten identifizieren eine Reihe von Vorteilen der Membran als Dachmaterial:

1. Schneller Prozess der Installation und Montage aller Elemente des Produkts.

2. Die Membran hat eine lange Lebensdauer.

3. Die Oberfläche des Materials weist eine hohe Beständigkeit gegen die äußere Umgebung auf, während das Produkt sehr niedrigen Temperaturen bis zu -60 Grad standhält.

4.PVC-Membran hat eine starke Struktur, die sich durch elastische Eigenschaften auszeichnet.

5. Das Material ist dampfdurchlässig, wodurch das Auftreten von Feuchtigkeit und Kondenswasser auf der Oberfläche des Produkts vermieden wird.

6. Das Produkt ist einfach auf verschiedenen Dächern zu montieren, auch bei unebenen Oberflächen..

7. Die Membran gilt als nicht brennbares Material, das allen Brandschutzbestimmungen entspricht.

Gemäß den oben genannten Vorteilen weist dieses Material einige Nachteile auf, die bei der Produktauswahl unbedingt zu berücksichtigen sind. Zunächst gilt die Membran als teures Material, daher kann sich nicht jeder Mensch eine solche Dacheindeckung leisten. Dieser Nachteil wird durch die Haltbarkeit des Produkts vollständig ausgeglichen. So müssen beispielsweise Schindeln nach drei Jahren repariert werden und die Membranbeschichtung hält mindestens 40 Jahre..

Parameter der Membrandachvorrichtung

Die Dacheindeckung soll nicht nur die Oberfläche vor äußeren Einflüssen schützen, sondern auch Wärme im Raum speichern, überschüssige Feuchtigkeit abführen und ähnliches. Alle Eigenschaften sollten die Haltbarkeit von PVC bestimmen

Membranen. TechnoNICOL ist ein Unternehmen, das Membranbeschichtungen auf der ganzen Welt anbietet.

Fachleute verwenden für diese Art von Produkten den Sonderbegriff „Dachkuchen“. Dies liegt daran, dass die Membran drei Hauptschichten hat, nämlich Dampfsperre, Isolierung und Abdichtung. Natürlich können bei einigen Produkten zusätzliche Schichten vorhanden sein, die vom Verwendungszweck des verwendeten Materials abhängen..

Ein Standard-PVC-Membrandachschema besteht aus den folgenden Komponenten:

1. Die erste Schicht ist massiv und besteht aus einem profilierten Blech.

2. Als nächstes wird eine Dampfsperre verlegt, eine Folie, die das Auftreten von Feuchtigkeit und die Bildung von Kondenswasser verhindert.

3. Der untere Bereich gilt als Wärmedämmung. Das beliebteste Dämmmaterial ist Mineralwolle. Ein ausgezeichneter Ersatz kann expandiertes Polystyrol oder Glaswolle sein..

4. Für ein solches Dach muss eine weitere Wärmedämmungsschicht erstellt werden. Die zweite Reihe soll die Last auf dem Dach verteilen. Als Dämmstoff kann Mineralwolle verwendet werden, jedoch mit einem höheren Dichteanteil.

5. Als nächstes werden die Teleskopbefestigungen montiert.

6. Auf allen Schichten wird die PVC-Membran installiert.

Zusatzmaterialien zum Verlegen der Bahn

Der moderne Markt bietet eine breite Palette an Zusatzmaterialien, die für den Einbau einer Membranbeschichtung notwendig sind. Sie ermöglichen es Ihnen, eine dichte Dachschicht zu bilden, die hohe Wasserdichtigkeits- und Wärmedämmeigenschaften aufweist. Hersteller bieten verschiedene Arten von Dachbahnen an, die sich in bestimmten Parametern unterscheiden..

1. PVC-Membranen bestehen ebenfalls aus Polyvinylchlorid, das mit einem Polyestergewebe verstärkt ist. Um dieses Produkt plastischer zu machen, wird empfohlen, Weichmacher hinzuzufügen. PVC-Membranen sind sehr langlebig und zuverlässig, was auf spezielle Technologien zum Löten der Komponenten zurückzuführen ist. Daher sind alle Verbindungen des Produkts stark genug und haben eine integrale Struktur. Der einzige Nachteil sind flüchtige Verbindungen sowie eine geringe Beständigkeit gegenüber den Einflüssen verschiedener Öle, Lösungsmittel und Bitumen..

2. Sie produzieren auch EPDM-Membranen, deren Hauptbestandteil synthetischer Gummi ist. Dieses Produkt ist zusätzlich mit Polyesterfäden verstärkt. Ein solches Material ist kostengünstig und unter den Haupteigenschaften kann man eine lange Lebensdauer und eine hohe Elastizität hervorheben. Der Hauptnachteil ist die Verwendung von Klebstoff für die Installation solcher Produkte, die andere Befestigungsmethoden ausschließt. Der problematischste Bereich sind die Fugen zwischen den Blechen, die regelmäßig überprüft und repariert werden müssen..

3. TPO-Membranen werden auf Basis thermoplastischer Olefine hergestellt. Es gibt verschiedene Produktvarianten, die sich durch das Vorhandensein oder Fehlen eines Armierungsgewebes unterscheiden. Die Technologie zum Verbinden der Elemente des Materials wird durch die Methode des Heißschweißens der Komponenten bestimmt, die starke und zuverlässige Nähte bildet. Einer der Nachteile ist die geringere Elastizität des Produkts..

Installationsmethoden für Membranbeschichtungen

Die Besonderheiten der Dachmontage werden durch den Verbrauch der PVC-Membran sowie durch die Befestigungstechnik der Teile bestimmt. Darüber hinaus werden wir alle Methoden zur Installation dieser Art von Dach für Gebäude mit den Empfehlungen von Spezialisten beschreiben..

Vorschaltgeräte-Montagetechnik:

Bei der Befestigung eines Foliendaches auf diese Weise sind folgende Hinweise zu beachten:

1. Bei leichter Dachneigung empfiehlt es sich, die Ballasttechnik zur Befestigung des Dachmaterials zu verwenden. Zuerst wird das Produkt auf das Dach gelegt, danach wird die Membran nivelliert und auf der Oberfläche befestigt. Materialbahnen müssen mit Hilfe von Klebstoff oder spezieller Schweißtechnik um den gesamten Umfang des Daches befestigt werden.

2. Ballast muss auf die Membranschicht gelegt werden. Das optimale Material dafür sind Flusskiesel, die Fraktionen von 25 bis 40 Millimeter aufweisen. Experten raten zur Verwendung von Kies und Schotter. Die ungefähre Ballastmasse wird mit 50 kg pro Quadratmeter bestimmt..

3. Wenn für die Beschichtung nicht abgerundete Materialien gekauft wurden, ist es erforderlich, Matten oder ein spezielles Tuch zu verwenden, um eine Beschädigung der Oberfläche zu vermeiden. Die Dichte des Materials sollte 50 Gramm pro Quadratmeter betragen. Meter.

Mechanische Befestigung des Membrandaches:

Weitere Teile für die Membranmontage sind ein Halter, eine Schiene und ein Teleskopverschluss. Zunächst ist die Belastung aller Dacheindeckungsteile zu berechnen, die für die Befestigung der Bahneindeckung wichtig sind. Die mechanische Befestigung des Daches ist dann wichtig, wenn die Abdichtung der PVC-Folie nicht mit Klebstoff befestigt werden kann..

Als Basis für die Befestigung der Elemente können Holz, Wellpappe, Stahlbeton und dergleichen verwendet werden. Für eine zuverlässige Befestigung von Teilen müssen Randstreifen ausgewählt werden, die um den gesamten Dachumfang herum montiert werden. Das Hauptgerät bei der Arbeit sind Teleskopverschlüsse, bei denen es sich um Regenschirme aus Kunststoff handelt. Sie sollten einen breiten Kopf und Metallanker haben, die durchaus durch Scheibenhalter ersetzt werden können. Das letzte Detail wird empfohlen, wenn der Dachneigungswinkel einen Indikator von 100 . hat.

Die Besonderheiten der mechanischen Befestigung bestehen in der Verlegung der Bahnen im Überlappverfahren. Der ungefähre Schritt zum Befestigen der Befestigungselemente sollte 20 cm betragen.Wenn die Dachneigung mehr als 2-40 beträgt, muss ein zusätzlicher Befestigungsstreifen angebracht werden.

Es ist wichtig zu wissen! Bei der mechanischen Verlegung eines Membrandaches, insbesondere zur Dachebene, ist es erforderlich, eine weitere Lage Geotextilmaterial anzubringen. Dadurch wird eine Verletzung der Integrität der Produktoberfläche vermieden..

Installationsmethode mit PVC-Membrankleber:

Die Technologie des Klebens eines Membranprodukts wird sehr selten verwendet, da diese Methode unwirtschaftlich ist. Diese Art der Dachbefestigung ist unzuverlässig und hat keine ausreichende Festigkeit, um das Produkt an der Oberfläche zu befestigen. Meistens wird Klebstoff nur in den Versionen verwendet, bei denen andere Methoden zur Befestigung der Membran nicht möglich sind..

Als Klebstoff kann eine Mischung verwendet werden, deren Festigkeit die Festigkeit der Verbindung der Schichten der Membranbeschichtung nicht überschreiten sollte. Experten raten davon ab, Kleber auf der gesamten Dachfläche aufzutragen. Es ist am besten, die Mischung um den Umfang sowie an den Befestigungspunkten der Platten und in den Bereichen aufzutragen, in denen die Membran an die Lüftung oder den Schornstein angrenzt.

PVC-Membran-Schweißtechnik:

Die meisten Membranbeschichtungen werden mit der Oberfläche heißversiegelt. Dazu ist es notwendig, ein spezielles Gerät zu verwenden, das einen Luftstrom mit einer Temperatur von 450-600 Grad erzeugt. Die ungefähre Breite der Schweißnähte sollte 2 bis 10 cm betragen.

Die Technologie, die Nähte auf ähnliche Weise zu befestigen, ermöglicht es Ihnen, die Dichtheit der Dacheindeckung zu erzeugen. Gleichzeitig können alle durch Schweißen abgedichteten Verbindungen nicht durch ultraviolette Strahlen beeinflusst werden, was sich von der Klebeoption unterscheidet. In der modernen Welt können Sie mit Schweißmethoden eine zuverlässige und dauerhafte Beschichtung bilden, jedoch ist es fast unmöglich, solche Arbeiten selbst durchzuführen..

Alle in diesem Artikel vorgestellten Technologien und Optionen zum Verkleben der Membranbeschichtung können sowohl auf riesige Gebäude als auch auf normale Häuser angewendet werden. Wenn Sie die Wahl des Dachmaterials richtig angehen und eine zuverlässige Technologie zur Befestigung des Produkts verwenden, können Sie eine dauerhafte Beschichtung mit langer Lebensdauer herstellen..

About the author