Lehmputz Schritt für Schritt Anleitung

Der moderne Baustoffmarkt bietet eine große Auswahl an Veredelungsprodukten, die eine originelle und hochwertige Verkleidung der Fassade eines Hauses oder der Innenwände eines Raumes ermöglichen. In diesem Artikel werden wir die Merkmale des Verputzens von Wänden mit Lehm mit detaillierten Anweisungen zum Vorbereiten einer Lösung und zum Auftragen auf die Oberfläche betrachten..

Inhaltsverzeichnis:

Vor- und Nachteile von Lehmputz

Lehmputz gilt als umweltfreundliches und natürliches Material, das seit der Antike im Bauwesen verwendet wird. Die Verwendung von Gips in der Praxis sorgt für eine schöne Gestaltung des Raumes. Mit Lehm verputzte Wände atmen, ohne Schadstoffe in die Luft abzugeben. Darüber hinaus ist dieses Material im Gegensatz zu anderen Spachtellösungen auf der Basis von Polymeren und anderen synthetischen Substanzen nicht schädlich..

Früher war das Verputzen von Wänden die einzige Möglichkeit für den Abschluss der Arbeiten. Trotz der Tatsache, dass moderne Hersteller eine große Auswahl an verschiedenen Lösungen anbieten, bevorzugen viele Käufer immer noch natürliche Materialien. Das Verputzen eines Hauses mit Lehm hat viele Vorteile, die im Folgenden beschrieben werden:

  • Umweltfreundliches und natürliches Produkt.
  • Lehmmörtel ist in der Lage, Feuchtigkeit aufzunehmen, wodurch das Einstürzen der Wände verhindert wird.
  • Geringe Materialkosten im Vergleich zu anderen Produkttypen.
  • Nach der Verwendung der Lösung bleibt praktisch kein Abfall mehr übrig, während die Reste von Ton wiederverwendet werden können.
  • Arbeitserleichterung bei der Zubereitung der Mischung.
  • Lehm zum Verputzen von Wänden schützt die Oberfläche vor mechanischen und anderen Einflüssen.
  • Das Material ist elastisch in der Struktur.
  • Ton kann für die Innendekoration und für die Fassade verwendet werden.
  • Mit den Technologien zum Auftragen von Ton können Sie ein originelles dekoratives Muster an den Wänden erstellen, und das Hinzufügen von Farbe bildet einen bestimmten Farbton.

Lehmputz hat seine Nachteile, die durch folgende Parameter bestimmt werden:

1. Natürlicher Ton, der keine verschiedenen Zusätze enthält, ist ein Material, das Erfahrung erfordert. Bei der Zubereitung einer Lösung ist es wichtig, alle Komponenten richtig zu berechnen, da es kein spezielles Rezept für die Herstellung einer Mischung gibt..

2. Die Fassade eines Hauses zu verputzen ist nicht einfach. Es ist wichtig zu berücksichtigen, dass Ton alle Feuchtigkeit gut aufnimmt, weshalb von Zeit zu Zeit kleine Risse entlang des Gebäudeumfangs auftreten. Daher müssen Lehmwände jedes Jahr aktualisiert werden..

3. In letzter Zeit gibt es nicht so viele Handwerker, die professionell mit Lehm verputzen würden, und daher können die Löhne für die Arbeiter teuer sein..

Die meisten Baumärkte bieten eine breite Produktpalette mit Deko-Ton und Mischungen verschiedener Farbtöne und Variationen in den Regalen. Die physikalischen und anderen Eigenschaften des Tons sind normalerweise auf der Verpackung angegeben, und die Hersteller geben auch eine kleine Gebrauchsanweisung an. Tatsächlich ist es nicht notwendig, den Ton in seiner natürlichen Form zu kaufen, da es möglich ist, die vorbereitete Mischung zu kaufen, was den Arbeitsprozess für Anfänger erleichtert..

Es ist wichtig zu wissen! Wenn Sie sich für einen Naturton für ein Ferienhaus oder andere Orte entscheiden, müssen Sie bedenken, dass die Verwendung von Material ohne spezielle Zusätze dazu führen kann, dass der Putz unter dem Einfluss von Feuchtigkeit oder aktiver Sonneneinstrahlung reißt.

Lehmputz: Zusammensetzung und Art der Lösung

Um die Eigenschaften und die ursprüngliche Lehmschicht zu erhalten, raten viele dazu, eine Putzschicht auf den Lehmboden der Wand aufzutragen. Dies stärkt die Oberfläche oder Fassade des Gebäudes und schützt das Material vor übermäßiger Feuchtigkeit und dergleichen. Die meisten Spezialisten verwenden jedoch nur Tonlösung, deren Aufbereitungstechnologie die folgende Reihenfolge hat:

  • Sand;
  • Lehm;
  • Wasser;
  • Sägemehl aus Holz oder anderem Material.

Es ist wichtig zu wissen, dass dem Ton verschiedene Arten von Sägemehl sowie verschiedene Fasern zugesetzt werden, damit die Lösung gebunden und kohärent ist. Dadurch wird die Rissbildung der Wandoberfläche unter dem Einfluss der Sonne oder anderer natürlicher Faktoren beseitigt..

Lehmmörtel für Putz kann je nach den der Mischung zugesetzten Materialien in verschiedene Arten unterteilt werden. Es gibt also solche Arten von Gipsmischungen:

  • eine Lösung mit Sandzugabe;
  • eine Mischung mit Sägemehl verschiedener Baumarten;
  • kombinierte Kombination mit der Zugabe der beiden vorherigen Komponenten.

In bestimmten Situationen, in denen es wichtig ist, eine hochwertige Mischung für die Fertigstellung der Fassade eines Gebäudes zu erstellen, müssen Sie Zement oder Kitt hinzufügen. Diese Materialien halten die Lösung zusammen. Bevor Sie mit den Arbeiten beginnen, ist es wichtig, die Klimazone des Hauses zu berechnen. Dies liegt daran, dass Ton eine isolierende Schicht ist. Bevor mit dem Verputzen mit Lehm mit Sägemehl begonnen wird, müssen die Eigenschaften und Merkmale der zu behandelnden Oberfläche untersucht werden..

Lehmputz-Vorbereitungstechnik

Bei der Zubereitung der Lösung müssen Sie wissen, dass die Zugabe von synthetischen Fasern für raue Wanddekorationen oder zur Bildung einer Isolierschicht empfohlen wird. Sie können dem Putz Zement oder Sand hinzufügen, wodurch die Elastizität der Mischung verringert wird und Sie die Wärme in der Dicke der Wände halten können..

Es ist ratsam, eine Lehmlösung zum Verputzen der Wände aufzutragen, wenn bereits eine Dämmschicht im Raum installiert wurde. Die wichtigste positive Eigenschaft von Ton ist, dass er hervorragend auf anderen Materialien wie Holz, Stein, Zement oder Beton haftet. Um eine Lösung aus Ton herzustellen, benötigen Sie folgende Geräte:

  • eine Schüssel zum Mischen der Mischung;
  • Bajonett-Schaufel;
  • Schraubenzieher;
  • ein Satz Spachtel zum Auftragen und Verteilen von Ton auf der Oberfläche;
  • ein großes Sieb zum Sieben verschiedener Komponenten, die der Mischung hinzugefügt werden;
  • Bohrmaschine mit zusätzlichem Mischeraufsatz;
  • zum Anbringen eines Metallgitters benötigen Sie einen Locher.

Um die Lösung vorzubereiten, benötigen Sie außerdem verschiedene Materialien:

  • Metallgewebe, das zur Verstärkung der Wandoberfläche verwendet wird;
  • Lehm;
  • zusätzliche Fasern oder Sägemehl, je nach Art der Arbeit;
  • Dübel, die das Netz an der Wandoberfläche befestigen.

Nachdem Sie die erforderlichen Werkzeuge, Vorrichtungen und Materialien vorbereitet haben, können Sie mit der Zubereitung der Mischung beginnen. Viele Leute interessieren sich für die Frage: Wie verdünnt man Ton für Gips? In der Regel hängt die Technologie der Arbeit von der Art des Tons ab, die sich in verschiedenen Parametern unterscheiden kann. Gleichzeitig gibt es kein spezielles Verfahren zum Rühren des Tons und Herstellen der Lösung. Bei der Durchführung von Arbeiten müssen Sie jedoch die Reihenfolge einhalten, die die Qualität der hergestellten Mischung bestimmt:

1. Zuerst müssen Sie alle in der Arbeit verwendeten Komponenten vorbereiten.

2. Danach wird der Ton in Wasser eingeweicht und einen Tag stehen gelassen..

3. Nach Ablauf der Zeit muss die nasse Mischung erneut gerührt und überschüssiges Wasser aus dem Behälter entfernt werden..

4. Es ist wichtig, verschiedene Fasern, Sägemehl und Sand durch ein Sieb zu sieben..

5. Nach der Reinigung der zusätzlichen Komponenten werden diese zusammen mit Wasser zum Ton gegeben, während alle Komponenten gründlich gemischt werden.

6. Die vorbereitete Mischung sollte eine dicke und klebrige Konsistenz haben und das Verhältnis des Anteils von Ton und Sand für Gips sollte 1: 2 oder 1: 5 betragen.

Nach Durchführung dieser Arbeiten ist die Mischung gebrauchsfertig. Wenn die Zusammensetzung der Lösung zu klebrig ist, müssen Sie zum Entfernen dieser Eigenschaft etwas Sand hinzufügen. Die hergestellte Mischung kann auf verschiedene Weise auf Plastizität getestet werden:

  • Optisch sollte die Tonmischung dem Aussehen von dicker Sauerrahm ähneln..
  • Sie können auch einen kleinen Ball machen. Es muss gegen eine harte Unterlage gepresst werden, so dass eine 1 cm dicke Ebene entsteht. Wenn alle Komponenten richtig gemischt sind, sollten die gepressten Kanten der Kugel nicht reißen.

Eine weitere Möglichkeit zur Überprüfung der Plastizität der Lösung sind die folgenden Verfahren. Dazu müssen Sie einen Ball erstellen, der aus einer Höhe von anderthalb Metern auf den Boden fällt. Der Effekt sollte sein, dass der Ball nicht knackt..

Auf eine Anmerkung! Wenn die Kugel bei einer der Duktilitätsprüfungsmethoden gerissen ist, kann dies auf einen Sandüberschuss hindeuten. Wenn sich der Ball ausgebreitet hat, wird dies durch das Vorhandensein einer großen Menge Wasser in der Lösung angezeigt. Alle Mängel können leicht korrigiert werden, indem die erforderlichen Komponenten zur Mischung hinzugefügt und gemischt werden.

Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Verputzen von Lehm

Die Technologie zum Arbeiten mit Ton ähnelt der Methode des Auftragens von Zementmörtel. Für die Herstellung des Mörtels sind die Hauptkomponenten des Putzes: Sand, Ton, Zement, die hinzugefügt werden können, um die Mischung zusammenzuhalten. Bei der Durchführung von Arbeiten sollten Sie folgende Hinweise beachten:

1. Befestigen Sie zuerst das Gewebe und das Metall mit Dübeln an der Arbeitsfläche. Dies ist wichtig für den sicheren Auftrag des Mörtels..

2. Der Mörtel wird mit einem Spachtel auf die Wandoberfläche aufgetragen. Die Dicke der Tonschicht sollte nicht mehr als 5 cm betragen. Diese Schicht ist rau und muss nicht nivelliert werden.

3. Nach dem Auftragen der ersten Schicht müssen Sie warten, bis sie vollständig getrocknet ist, bevor Sie mit der weiteren Verarbeitung fortfahren können..

4. Wenn die raue Oberfläche trocken ist, müssen Sie sie reinigen und mit Sandpapier schleifen.

5. Der letzte und letzte Schritt des Verputzens ist die Endbeschichtung der Wandoberfläche..

Das Verputzen von Wänden mit Lehm ist eine ausgezeichnete Lösung zum Erwärmen und Dekorieren eines Landhauses. Diese Möglichkeit zum Auftragen von Putz ist perfekt für einen rustikalen Stil oder zum Dekorieren von Häusern aus Baumstämmen oder Holz, die ein umweltfreundliches Gebäude gewährleisten. Als Dekoration können Sie die volumetrische Prägung oder die Tonmodelliertechnologie verwenden. Um die Wandoberfläche vor äußeren Einflüssen zu schützen, können Sie den Ton mit Farben und Lacken in verschiedenen Farbtönen bemalen..

Empfehlungen von Spezialisten zum Auftragen einer Putzschicht aus Ton

Experten auf dem Gebiet des Verputzens von Häusern raten Ihnen, einige Empfehlungen für die Arbeit einzuhalten. Es wird beispielsweise nicht empfohlen, unmittelbar nach dem Bau eines Hauses mit der Fertigstellung der Arbeiten zu beginnen. Andernfalls wird das Haus immer noch durchhängen, wodurch der Putz an den Wänden reißt. Die ungefähre Siedlungsdauer für ein Haus beträgt 1,5-2 Jahre für Holz- oder Ziegelbauten. Ein aus Porenbeton oder Porenbeton errichtetes Gebäude hat eine geringere Belastung, die die Setzungszeit von 4-6 Monaten bestimmt.

Nachdem das errichtete Haus gestanden hat, können Sie mit dem Verputzen des Videos der Arbeit mit Lehm beginnen, das am Ende des Artikels zu sehen ist. Zunächst ist es wichtig, die Inneneinrichtung des Raums zu gestalten, und schließlich müssen Sie mit der Außenarbeit beginnen. Dieser Punkt erklärt sich aus den thermischen und physikalischen Parametern und der Besonderheit der Umsetzung der Dekoration. Dadurch wird eine Rissbildung der Putzschicht durch Dampfeinwirkung vermieden..

Vor dem Verputzen müssen Sie die Wände vorbereiten. Vor allem müssen sie flach sein. Bei einer ungleichen Oberfläche wird die Tonschicht an verschiedenen Stellen unterschiedlich sein, was nicht sehr gut ist. In diesem Fall wird die Putzschicht dicker, was nicht sehr günstig ist, da die Standardschichtdicke bis zu 2 cm betragen sollte, bei einer großen Lehmputzdicke beginnt sie mit der Zeit zu reißen und abzufallen. Es wird auch nicht empfohlen, eine Putzschicht von 4 oder 5 mm aufzutragen, da die Mischung sonst nicht an der Wand haftet..

Beim Auftragen der Putzschicht müssen Sie die Haftung des Mörtels an der Wand beachten. Dazu wird die Oberfläche mit Wasser vorbefeuchtet, danach kann der Putz aufgetragen werden. Dadurch wird eine sichere Verbindung zwischen der Verkleidung und der Wand hergestellt. Gleichzeitig kann Ton nicht sofort, sondern in dünnen Schichten auf die Oberfläche aufgetragen werden. Dies ermöglicht eine bessere Haftung des Baumaterials, was die Lebensdauer der Lehmputzschicht verlängert..

Die Technik des Verputzens von Wänden mit Lehm ist nicht mühsam, erfordert jedoch einige Sorgfalt bei der Herstellung des Mörtels und dem Auftragen auf die Wandoberfläche. Alle Arbeiten können von Hand durchgeführt werden, Hauptsache, die Empfehlungen von Spezialisten und Schritt-für-Schritt-Anleitungen für das erwartete Ergebnis der Arbeiten sind zu beachten.

About the author