Privater Hauseingang: Dekorations- und Designmerkmale, Fotoideen

Das Erscheinungsbild des Hauses vermittelt einen ersten Eindruck von seinen Besitzern, daher ist es sehr wichtig, es richtig zu gestalten. Der Hauseingang ist ein definierter Bereich, der den Wohnraum mit der Straße verbindet. Wir werden weiter überlegen, wie man den Eingang zum Haus attraktiv macht und dekoriert..

Inhaltsverzeichnis:

Gestaltungsmöglichkeiten für den Hauseingang

Der Eingangsbereich sollte der Architektur und dem Äußeren des gesamten Gebäudes angepasst sein. Daher ist es erforderlich, Optionen für seine Oberflächen und Zubehörteile, die das Design ergänzen, sehr sorgfältig auszuwählen..

Wir schlagen vor, mehrere Optionen in Betracht zu ziehen, die sich bei der Gestaltung des Eingangs zu einem Privathaus im Stil unterscheiden.

Das Wichtigste für die Dekoration eines Ferienhauses ist Funktionalität und Zweckmäßigkeit. Unter den Arten von Privathäusern sind Cottages die beliebtesten. Der Raum vor dem Haus und dementsprechend der Eingangsteil ist von der Straße aus gut einsehbar, was einen gewissen Aufwand bei der Dekoration erfordert..

Die Lage des Erholungsgebiets, der Spiele oder der Unterhaltung ist mit der Innenseite der Hütte verbunden und der Eingangsbereich ist für Passanten gut sichtbar. Dieser Bereich wird mit einer großen Tür, einem zu ihm führenden Steinweg, Beleuchtung und dekorativen Elementen in Form von Figuren an den Seiten des Weges sehr schön aussehen. Bei der Gestaltung des Eingangsbereichs sind Grünpflanzen von großer Bedeutung: Sträucher, Blumen und ein Zierrasen..

Die Menge an Blumen und Grün hängt von der Größe der Fläche vor dem Eingang ab. Es ist möglich, Musterzusammensetzungen aus Eichen, Trauerbirken, Apfelbäumen und Ahornen zu verwenden. Auch japanische Bäume, Latschenkiefern oder Sprührosen sehen wunderschön aus. Der klassische Stil im Design des Cottages ist das Vorhandensein eines grünen Rasens, Hecken, die von klumpigen Pflanzen gebildet werden, und Wege, die direkt unter der Tür führen..

Die moderne Version der Dekoration des Eingangs eines Privathauses ist eine Kombination aus einfachen, aber gleichzeitig eleganten Details. Fensteröffnungen in Form von Bögen, Buntglas- oder Mosaikdekoration der Fassade, geschmiedete Gitterroste und Geländer im Verandabereich, asymmetrische Stufen – all dies zieht mit Charme und Kreativität an. Dieser Stil eignet sich für Menschen, die sich von der Masse abheben möchten..

Eingang zu einem Privathaus Foto:

Jugendstilarchitektur passt gut zu Gartenkompositionen. Eine Besonderheit des Eingangsdesigns ist das Vorhandensein einer Vorhausterrasse, für deren Rahmen lebende Sträucher verwendet werden, die eine Grenze bilden. Um die glatten Linien des Blumengartens zu dekorieren, eignen sich Zäune mit Schmiedeelementen. Das Vorhandensein einer Wasserkomponente ist ein weiteres charakteristisches Merkmal des Jugendstils. Das Design eines Spiegelteichs, das durch Iris oder Salbei ergänzt wird, passt gut in diesen Stil. Wenn es nicht möglich ist, einen Stausee zu bauen, verwenden Sie Springbrunnen oder Wasserfälle in verschiedenen Formen und Variationen.

Eine organische Ergänzung wird die Verwendung von geschmiedeten Bögen, Gartenbänken, Pergolen in der Gestaltung sein – dies wird zu einer Art Verbindung zwischen Eingang und Garten..

Eingang zur Hausveranda: Stilvariationen

Die Veranda ist ein unverzichtbares Element des Eingangs zu einem Privathaus. Seine Funktion besteht darin, die Schönheit und Integrität des gesamten Gebäudes hervorzuheben. Jeder Besitzer versucht, diesen Teil so zu dekorieren, dass er sich vom allgemeinen Hintergrund abhebt..

Die Veranda ist in gewisser Weise ein Anbau, der bei Bedarf mit einer Treppe oder einem Schuppen ausgestattet ist. Da die Häuser immer bis zum Fundamentniveau angehoben werden, sind Treppen obligatorischer Bestandteil der Veranda, über die der Gast auf die Plattform vor der Tür gelangt. Die Anzahl der Stufen wird so berechnet, dass eine Person mit dem Fuß auf die Schwellenplattform tritt, mit der sie zuerst die Stufe betreten hat.

Um die Veranda vor den Auswirkungen von Niederschlägen zu schützen, wird auf ihrem Territorium ein Baldachin errichtet. Geländer dienen sowohl als dekoratives Element als auch erfüllen ihre Hauptfunktionen..

Die Hauptfunktion der Veranda besteht darin, den Eingang eines Privathauses zu dekorieren. Daher sollten Sie bei der Dekoration auf einige Nuancen achten.

Wenn die Fassade des Hauses beispielsweise aus Holz oder Paneelen besteht, sollte die Veranda mit Holz getrimmt werden. Verwenden Sie bei der Dekoration der Veranda eines Steinhauses Materialien wie Glas, Ziegel, Kunst- oder Naturstein, Beton oder Kunststoff. Es ist möglich, ein Steinfinish mit einem Holzfinish zu kombinieren, aber ein solches Experiment sollte mit äußerster Vorsicht behandelt werden. Um das Gesamtdesign stimmig und organisch zu gestalten, verwenden Sie die gleichen Materialien für Ihr Zuhause und Ihre Veranda. Wenn zum Beispiel der Zaun des Hauses geschmiedet wird, dekorieren Sie auch die Veranda damit..

Sparen Sie nicht an Veredelungsmaterialien, da die Veranda ein Element ist, das die Gesamtwahrnehmung des Hauses beeinflusst..

Anmeldung des Hauseingangsfotos:

Wir empfehlen Ihnen, sich mit den Stilrichtungen bei der Gestaltung der Veranda vertraut zu machen. Die idealste Option wäre natürlich die Gestaltung und Dekoration der Veranda in einer harmonischen Kombination mit dem gesamten Äußeren. Aber es gibt andere Gestaltungsmöglichkeiten. Im Allgemeinen hängt die Wahl der Fertigstellung des Haupteingangs des Hauses ganz von den Vorlieben und Wünschen der Eigentümer ab..

1. Der klassische Stil des Verandadesigns setzt ein Giebeldach, Punktgeländer und dekorative Baluster mit abgerundeter Form voraus. Standard-Verblendmaterialien sind Fliesen oder Zierstein. Die Hauptmerkmale dieses Stils sind die Schwere des Geschmacks und die Zurückhaltung. Moderate Deko-Accessoires: Ein paar Blumentöpfe und ein Kranz an der Tür sind die Basis dieses Stils.

2. Das Design der Veranda im Landhausstil eignet sich für Holzhäuser. Ein hohes und geräumiges Holzhaus wird die Veranda mit vielen dekorativen Schnitzereien und Mustern schmücken. Es ist besser, hängende Blumen zu verwenden, das Geländer und das Visier sollten exquisit sein. Holzbänke und ein Weg zu den Türen werden gut aussehen, er ist auch aus Holz.

3. Ein Vorbau in Form eines Festungshauses – gleich von der Türöffnung zeigt, dass das Haus die Stütze und der Schutz seiner Besitzer ist. Es sieht aus wie ein massives Bauwerk, das oft mit Naturstein verziert ist. Fackellampen, geschmiedete Zaunteile und Gitterstrukturen, auf denen Pflanzen klettern, verleihen einem solchen Äußeren Charme und Reichtum.

4. Der europäische Stil der Verandagestaltung nimmt regelmäßige Formen und zurückhaltende Linien an. In den meisten Fällen ist diese Art von Veranda klein, sie ist mit Natur-, Kunststein- oder Keramikfliesen verkleidet. Eine große Anzahl von Gartenfiguren, Hänge- und Bodenblumentöpfen, Glocken sorgen für Gemütlichkeit und ein Korbstuhl und ein Tisch, an dem man bequem Zeitung lesen kann, sorgen für eine heimelige Atmosphäre.

5. Veranda im französischen Stil – ähnlich dem vorherigen Design, unterscheidet sich jedoch in einigen Feinheiten. Ein charakteristisches Merkmal dieses Stils ist das Vorhandensein einer Glastür, die mit einem durchbrochenen Gitter verziert ist. Dekorieren Sie das Äußere mit Möbeln aus Holz oder Weinrebe. Um die Komposition zu ergänzen, verwenden Sie hängende Blumen in hellen, aber gleichzeitig zarten Tönen..

Nachdem wir uns mit den grundlegenden Stiltechniken bei der Dekoration des Eingangs des Hauses vertraut gemacht haben, geben wir einige Empfehlungen zur Verbesserung des gesamten Äußeren des Gebäudes..

Es gibt viele Variationen der Verandadekoration, die Wahl der richtigen hängt vom Eigentümer des Hauses ab, obwohl es Techniken gibt, die dazu beitragen, jede Veranda in einen gemütlichen Treffpunkt für Gäste zu verwandeln..

Wenn Sie Blumen mit Töpfen installieren möchten, sollten diese auf beiden Seiten der Tür oder Treppe installiert werden, um Asymmetrien im Design zu vermeiden. Verwenden Sie leichte Vorhänge, um Ihre Haustür gemütlich zu machen und sich gleichzeitig vor der Sonne zu schützen. Wenn die Veranda auch eine Veranda ist, besorgen Sie sich bequeme Gartenmöbel.

Es besteht die Möglichkeit, eine Veranda zu bauen, die in Form einer offenen Terrasse, die mit dem Haus verbunden ist, als Patio dient. Wenn es der Verandabereich zulässt, passt eine Sommerküche perfekt darauf, auf der Sie Stühle und einen Tisch arrangieren müssen. Die erweiterte Version der Veranda ermöglicht es nicht nur, Gäste zu treffen, sondern auch eine komfortable Erholung im Freien zu bieten, aber gleichzeitig in der Nähe des Hauses.

Gestaltung und Begrünung des Hauseingangs

Bevor Sie Pflanzen kaufen, die Ihnen helfen, den Eingang des Äußeren zu dekorieren, sollten Sie ihre Platzierung sorgfältig planen. Das Projekt des Eingangs zum Haus sollte unter Berücksichtigung aller kleinsten Details entwickelt werden. Beim Bau eines neuen Hauses wird der Eingangsteil in Verbindung mit dem Gesamtprojekt entwickelt, aber wenn ein bestehendes Gebäude entworfen werden soll, dann ist es am besten, dieses Projekt separat zu erstellen.

Zeichnen Sie zunächst einen Plan des Bereichs, in dem sich die Pflanzen befinden werden. Bei der Auswahl ihrer Typen ist es besser, sich mit Landschaftsarchitekten zu beraten.

Der Stil der Pflanzen hängt nicht nur von den Vorlieben der Eigentümer ab, sondern auch vom allgemeinen Stil des Gebäudes. Pflanzen sollten den bereits bestehenden Stil betonen und seine unverwechselbaren Qualitäten hervorheben..

Wenn Sie vorhaben, einen Vorgarten vor dem Eingang des Hauses auszustatten, müssen Sie sich an eine Tatsache erinnern – der Vorgarten erfüllt in diesem Fall zwei Funktionen – schmückt das Äußere und ist ein Ort, in dessen Nähe es möglich ist ein Erholungsgebiet einrichten.

Vor der Vorderwand werden verkümmerte Pflanzen gepflanzt, die durch Schneiden die gewünschte Form erhalten. Solche Pflanzen eignen sich auch, um den Weg zum Eingang zu schmücken. In diesem Fall fungieren sie als Bordstein..

Ein Gefühl von Asymmetrie oder Ungleichgewicht sollte nicht erzeugt werden. Wenn zum Beispiel auf der einen Seite viele Pflanzen vor dem Haus gepflanzt sind und auf der anderen gar keine. Dadurch wird die Wahrnehmung von Harmonie und Gleichgewicht verzerrt..

Es gibt zwei Prinzipien für die Dekoration des Eingangs des Hauses:

  • symmetrisch;
  • asymmetrisch.

Die erste beinhaltet das Pflanzen von Pflanzen und ihre Anordnung in einer bestimmten Reihenfolge auf beiden Seiten auf die gleiche Weise. Dieses Prinzip ist ganz einfach und traditionell. Es eignet sich für Häuser mit symmetrischer Struktur, bei denen sich der Eingang in der Mitte befindet und auf beiden Seiten die gleiche Anzahl von Fenstern vorhanden ist..

Es ist möglich, Asymmetrie zu verwenden, aber sehr vorsichtig. Dieses Prinzip basiert auf folgendem Beispiel: Stellen Sie sich eine Waage mit einer großen Kugel auf der einen Seite und mehreren kleinen auf der anderen Seite vor. Versuchen Sie bei der Planung jederzeit das Gleichgewicht zu halten. Dieses Design eignet sich für kreative Personen, die ihr außergewöhnliches Zuhause dekorieren möchten. Um den gewünschten Effekt zu erzielen, sollte man sehr lange an der Entwicklung eines solchen Designs arbeiten..

Die wichtigste Qualität der Dekoration in der Landschaftsgestaltung ist das attraktive Erscheinungsbild des zu schaffenden Bauwerks. Der Hauptschwerpunkt sollte der Eingang zum Haus sein. Neben Pflanzen ist es ratsam, zusätzliches Zubehör zu verwenden, das hilft, den richtigen Fokus zu setzen. Aber Sie sollten den Raum nicht zu sehr überladen, es reicht aus, die richtigen Details zu wählen, die gut miteinander harmonieren.

Die beliebteste Art, den Eingang zu begrünen, besteht darin, das Haus mit Grünflächen zu umrahmen. An Hausrändern werden beispielsweise hohe Bäume gepflanzt, dann Sträucher und niedere Pflanzen, wodurch eine Umrandung entsteht, die den Besucher zum Eingang führt..

Die Hauptregel ist, das Aufstellen großer und hoher Bäume in der Nähe des Eingangs des Hauses zu verbieten. Solche Pflanzen verstecken die Veranda hinter sich und verlagern den Fokus und Gäste, die ins Haus kommen, werden nicht sofort verstehen, wo sich der Eingang befindet..

Ein weiterer Fehler der falschen Raumaufteilung ist der Standort aller Pflanzen unter den Hauswänden und im verbleibenden Raum wird eine Rasenfläche angelegt. Es stellt sich eine Welle heraus, die zur Aufteilung des Vorderteils in bestimmte Zonen führt..

Bei der Planung einer Landschaftskomponente, das Vorhandensein von:

  • Pflanzenstrukturen;
  • kleine architektonische Formen in Form eines Zauns, Weges oder Stützen.

Es ist verboten, im selben Gebiet Pflanzen zu pflanzen, die nicht miteinander kompatibel sind. Eine solche Komposition wird chaotisch und unausgewogen. Berücksichtigen Sie daher bei der Auswahl der Pflanzen deren Art und Blütezeit. Außerdem sollten Sie auf Folgendes achten:

  • Art des Bodens;
  • das Vorhandensein von Entwässerung;
  • Lage in Bezug auf die Sonne;
  • Vorhandensein von Wind.

Um den Eingang Ihres Hauses grün zu gestalten, sollten Sie diese Pflanzenarten bevorzugen, die das ganze Jahr über das Äußere schmücken. Dies bedeutet jedoch nicht, dass Sie nur Nadelbäume kaufen, ein paar Laubbäume und Sträucher kaufen müssen, die sich je nach Jahreszeit allmählich ändern..

Verwenden Sie immergrüne Pflanzen, um im Winter eine frische Atmosphäre zu schaffen. Sie müssen jedoch nicht viele solcher Pflanzen kaufen, da sie das allgemeine Erscheinungsbild des Hauses verdunkeln und es düster machen..

Die beste Wahl sind Pflanzen, die für das Klima der Region, in der sich das Haus befindet, charakteristisch sind. Sie passen sich leicht dem Temperaturregime an, sind nicht ganz skurril und erfordern keine besondere Pflege..

Die Hauptfunktion von Bäumen besteht darin, Schatten zu spenden, das Erscheinungsbild des Äußeren zu betonen, Bäume wirken in gewisser Weise als Hecke, die die neugierigen Blicke von Nachbarn oder Passanten verhindert.

Bevor Sie Bäume pflanzen, sollten Sie sich überlegen, wie viel Platz sie beim Wachsen brauchen. Um die scharfen Linien des Daches zu mildern, platzieren Sie die Bäume im hinteren Teil des Gartens. Das Aufstellen von Bäumen in der Nähe des Hauses ist nicht erforderlich, da die Gefahr einer Beschädigung des Fundaments durch die Baumwurzeln besteht.

Der Hauptbestandteil, der Bäume und Blumen bindet, ist Strauch. Um den Eingang des Hauses einladend zu gestalten. Pflanzen Sie die Sträucher so, dass ein Weg entsteht, der direkt zum Haus führt. Sträucher sollten nicht direkt auf den Rasen gepflanzt werden, besser auf die Randbereiche setzen.

Um die visuelle Wahrnehmung von Sträuchern zu verbessern, sollten sie nur unpaarig gepflanzt werden. Für ein individuelles Design empfiehlt es sich, Sträucher wellen- oder bogenförmig zu pflanzen.

Ein Rasen wird verwendet, um alle Elemente zu verbinden. Diese Seite sollte eine einfache Form haben, in der es keine scharfen Kanten gibt..

Blumen sind die hellste und attraktivste Art der Dekoration für den Eingang des Hauses. Es ist möglich, Blumen in Töpfen, hängenden Kompositionen oder lebendigen Sträußen zu verwenden. Dies ist das schwierigste Gestaltungselement. Blumen benötigen ständige Pflege, obwohl sie mehrere Monate blühen. Wählen Sie einfache Farbschemata, die zwei oder drei Farbtöne enthalten. Die Art der Blumen sollte mit dem allgemeinen Stil des Eingangs zum Haus korrelieren. Für ein klassisches Äußeres eignen sich Rosen in hellen und zurückhaltenden Tönen. Für einen modernen Look entscheiden Sie sich für exotische, lebendige Pflanzen. Machen Sie keine Blumen zum dominierenden Merkmal der Landschaft, da sie die Aufmerksamkeit vom Eingang ablenken. Blumen sind eine zusätzliche Note, die nur die Idee des Besitzers unterstreicht. Die richtige und durchdachte Kombination der Landschaftsgestaltung wird den Eingangsbereich spektakulär und attraktiv machen, und Gäste, die in das Haus kommen, werden sich über diesen Empfang freuen..

About the author