Verlegen von bituminösen Schindeln

Bituminöse Schindeln werden wegen der vielen Vorteile gegenüber anderen Dachmaterialien für die Bedachung verwendet. Sein Hauptvorteil ist seine Betriebsdauer von fünfzig Jahren. Lassen Sie uns weiter über die Vorteile, Sorten und Eigenschaften der Verlegung von Bitumenfliesen sprechen..

Inhaltsverzeichnis:

Bituminöse Schindeln – Eigenschaften und Vorteile

Ein anderer Name für Schindeln ist weiches Dach, Schindeln oder Schindeln. Es ist ein moderner Baustoff, der auf der Verwendung von Glasfasern basiert, die mit modifiziertem Bitumenmörtel und Steinverband beschichtet sind..

Das Aussehen von bituminösen Schindeln ähnelt einer flachen Platte, klein, mit Ausschnitten an einem Ende..

Es gibt viele Formen und Sorten von Schindeln;

  • dreieckig;
  • rechteckig;
  • rautenförmig;
  • sechseckig;
  • Quadrat;
  • oval usw..

Bei der Herstellung von Fliesen wird eine Steinbehandlung verwendet, die die Farbe der Fliesen selbst bestimmt. Daher zeichnen sich Schindeln durch eine Vielzahl von Farben, Texturen und Schattierungen aus..

Als Basis für Bitumenschindeln dient Fiberglas oder Fiberglas, das beidseitig mit einer Bitumenmischung imprägniert ist. Die Hauptaufgabe der Basis besteht darin, die Platte zu verstärken und ihr Festigkeit zu verleihen. Sie ist die Verbindung zweier Schichten aus oxidiertem Bitumen mit einer bestimmten Menge an Modifikatoren und verschiedenen Zusätzen, die die Fliese stark, plastisch und verformungsbeständig machen..

Zum Abdecken der Oberseite von Bitumenschindeln werden Mineralspäne, farbiges Basaltgranulat oder Schieferstreusel verwendet, die das Material einfärben und vor äußeren Reizen, insbesondere Sonneneinstrahlung, schützen. Die Rückseite der Schindeln ist mit Klebebitumen behandelt, das mit einer Polyethylenfolie bedeckt ist.

Daher besteht die Struktur von Schindeln aus:

  • farbiges Steingranulat;
  • modifiziertes hochwertiges Bitumen;
  • hochfestes Fiberglas;
  • selbstklebende Schicht;
  • Polyethylenfolien.

Der Einsatz von Bitumenschindeln ist auf allen Dächern mit einer Neigung von mindestens zwölf Grad möglich. Es wird sowohl bei der Herstellung eines neuen Daches als auch bei der Restaurierung eines alten verwendet. Deckt perfekt die Dächer von Wohngebäuden, Ferienhäusern, Industrie- und öffentlichen Gebäuden ab.

Zu den Vorteilen der Verwendung von flexiblen bituminösen Schindeln gehören:

  • das bei der Installation verwendete Material hinterlässt praktisch keinen Abfall, selbst bei der Anordnung von Dächern mit einer komplexen geometrischen Struktur, daher spart man beim Kauf von Fliesen Geld.
  • auf dem Dach, das mit Bitumenschindeln installiert ist, können Sie das Geräusch von Regen oder Schnee nicht hören.
  • korrosions- und verrottungsbeständig, im Gegensatz zu Metalldächern;

  • resistent gegen biologische Mikroorganismen wie Pilze, Moose oder Flechten;
  • beständig gegen Chemikalien;
  • bei der Verwendung von bituminösen Schindeln wird sie unter dem Einfluss von ultravioletter Strahlung zu einer homogenen Schicht, die sehr feuchtigkeitsbeständig ist;
  • unterscheidet sich von Metallfliesen dadurch, dass sie keinen Strom leiten kann, wodurch sichere Bedingungen für die im Haus lebenden Personen bei Gewitter geschaffen werden;
  • erfordert keine zusätzliche Wartung während des Betriebs;
  • beständig gegen hohe und niedrige Temperaturen, verträgt abrupte Klimaänderungen gut;
  • resistent gegen starke Windböen;
  • in der Lage, Dächer jeder Konfiguration, Form und Komplexität zu bedecken;
  • beständig gegen Verformung des Daches während des Betriebs;
  • bei geringfügigen Schäden werden sie durch die Installation einer separaten Fliese schnell beseitigt.
  • hat ein geringes Gewicht und ist in einem praktischen Behälter verpackt, dank dem es leicht zum Aufstellungsort transportiert werden kann;
  • erfordert kein spezielles Werkzeug für die Installation;
  • hat ausgezeichnete Leistungseigenschaften, wird seit über 50 Jahren verwendet.

Bituminöse Fliesen Foto:

Trotz der Vielzahl von Vorteilen haben bituminöse Schindeln einige Nachteile. Der erste von ihnen ist die Unfähigkeit, Bitumenziegel auf dem Dach zu verwenden, deren Neigung weniger als zwölf Grad beträgt..

Es erfordert einen durchgehenden Bodenbelag für die Verlegung, daher müssen Sie Geld für den Kauf und die Installation ausgeben. Die Reparatur eines solchen Daches erfordert besondere Arbeitsfähigkeiten und ein spezielles Werkzeug, da die Ziegel während des Betriebs zusammengeklebt werden. Bei der Installation von Schindeln ist besondere Aufmerksamkeit erforderlich, da bei Verwendung der falschen Technologie das Abdichtungs- und Dachsystem gestört wird. Daher ist es zunächst erforderlich, eine zuverlässige Kiste zum Befestigen der Fliesen auszustatten.

Die Kosten für Schindelschindeln sind viel höher als das Verlegen von beispielsweise Metallschindeln, obwohl viele ihrer Vorteile und insbesondere ein attraktives Aussehen den Preis voll rechtfertigen.

Bituminöse Ziegeldächer – vorbereitende Phase der Installation

Bevor Sie mit den Verlegearbeiten beginnen, sollten Sie sich um die Vorbereitung des Untergrunds kümmern, auf dem die Bitumenschindeln verlegt werden. Die wichtigsten Anforderungen an die Basis sind:

  • seine Trockenheit;
  • Steifigkeit;
  • Ebenheit;
  • das Vorhandensein eines durchgehenden Bodenbelags;
  • keine Tropfen, bis auf kleine Unregelmäßigkeiten bis 2 mm.

Der großflächige Bodenbelag wird mit Nähten verlegt und mit Nägeln oder selbstschneidenden Schrauben befestigt. Wenn Sperrholz als Hauptmaterial für die Verlegung von Fliesen verwendet wird, müssen bis zu fünf Millimeter Lücken belassen werden, die die Wärmeausdehnung ausgleichen.

Achten Sie beim Verlegen von Holzböden darauf, dass die Jahresringe mit dem konvexen Teil nach unten verlegt werden. Treffen Sie eine Auswahl mit den Dielen, um die Dicke der Beschichtung allmählich und gleichmäßig zu ändern. An der Traufe werden dickere Bretter verlegt. Gesäßabschnitte sollten sich auf der Stütze befinden. Um sie zu bedecken, werden Nägel in einer Mindestmenge von vier Stück verwendet. Wenn nasses Holz verwendet wird, wird jede Seite der Diele mit selbstschneidenden Schrauben befestigt..

Um den Traufüberhang zu verstärken, ist die Installation von Traufbrettern erforderlich, das Verfahren zum Verlegen ist ziemlich kompliziert und erfordert die Positionierung ihres Rippenteils auf einem festen Untergrund. Zur Befestigung dieses Materials werden spezielle Dachnägel verwendet, die in Bezug auf ein Schachbrettmuster gehämmert werden, der Installationsschritt beträgt 12 bis 16 cm und mit einer Überlappung von 2-4 cm.

Der nächste Schritt bei der Vorbereitung des Untergrundes ist die Verlegung der Unterlage. Jede Montage von Dacheindeckungen erfordert eine Unterlage, die über die gesamte Dachfläche verlegt wird. Kopf- oder Traufüberstände erfordern das Anbringen eines selbstklebenden Materials, auf dem der Sockel befestigt wird.

Die Verlegung dieses Materials in den Tälern erfolgt über eine Gesamtbreite von 100 cm, einen halben Meter in jedem Hangabschnitt. Versuchen Sie, wenn möglich, einen festen Teppich über die gesamte Fläche des Tals zu verlegen. Wenn die Verlegung der Unterlage auf diese Weise nicht möglich ist, achten Sie auf eine Überlappung, deren Naht zwingend geklebt werden muss. Die durchschnittliche Überlappungsgröße beträgt 25-35 cm.

Entlang des Traufüberhangs wird wie im Tal ein selbstklebender Untergrund angebracht. Es wird direkt auf das Gesimsprofil mit einem Zuschlag von 60 cm von der Innenseite des Gesimses bis zur Wand verlegt. Diese Möglichkeit zum Verlegen des Auskleidungsbodens kann das Auftreten von Undichtigkeiten, Kondensation und anderen unangenehmen Phänomenen verhindern, die sehr oft gerade im Bereich der Gesimszone auftreten..

Um den Rest der Oberfläche abzudecken, wird eine Standardunterlage installiert, die sich durch das Vorhandensein einer mechanischen Fixierung auszeichnet. Das Material wird von oben nach unten verlegt. Das Standardmaß der Überlappung beträgt 10 cm, die Unterlage wird mit speziellen Zinknägeln mit breitem Kopf am Untergrund befestigt. Überlappende Bereiche mit Bitumenmastix bestreichen.

Verwenden Sie Metallendleisten, um die Giebelüberstände zu verstärken. Sie werden mit einer Überlappung von 3-5 cm direkt auf die Unterlage verlegt und mit speziellen Dachdeckernägeln befestigt. Bevor Sie mit dem Verlegen der Fliesen fortfahren, achten Sie darauf, diesen Bereich mit Mastix zu bestreichen..

Die Vorbereitung für den Einbau von Bitumenschindeln umfasst die Vorbereitung der Talabschnitte. Auf ihnen werden bituminöse Schindeln auf zwei Arten montiert:

  • offen;
  • unterbieten.

Die erste Möglichkeit besteht darin, einen Talteppich zu installieren, der entlang des axialen Teils des Tals montiert wird. Außerdem ist dieser Teppich mit bituminösem Mastix bestrichen. Bitte beachten Sie, dass Sie nicht nur den gesamten Umfang des Teppichs, sondern auch die angrenzende Oberfläche um zehn Zentimeter von allen Seiten verschmieren müssen.

Wenn der Talteppich nicht verfügbar ist, wird er durch Stahlblech ersetzt, das eine Korrosionsschutzbeschichtung hat. Der vordere Teil des Teppichs wird mit Dachnägeln mit einem Verlegeschritt von 200-250 mm befestigt. Versuchen Sie, den Teppich so anzuordnen, dass Überlappungen vermieden werden. Sollte dies nicht möglich sein, Teppich mit 300 mm Überlappung verlegen und auf Verkleben der Naht achten..

Die zweite Option beinhaltet die Verwendung eines Hinterschnitts. Es erfordert keine Zeitverschwendung, einen Endteppich zu installieren. Die Ziegel werden chaotisch über die gesamte Dachfläche einschließlich der Täler verlegt. Der obere Teil der Schindeln wird mit Dachnägeln befestigt und der untere Teil wird verklebt. 300 mm nicht in Talnähe festnageln.Wenn die Verlegung der Fliesen in diesem Bereich abgeschlossen ist, werden mit Hilfe der Schnürsenkel zwei beschichtete Linien abgeschlagen und die gewöhnlichen Fliesen entlang der Talachse geschnitten. Um die Qualität der Installation zu verbessern, legen Sie ein kleines Brett darunter, um eine versehentliche Beschädigung der Abdichtungsschicht zu vermeiden.

Anschließend wird jede Fliese mit Mastix bestrichen und verklebt. Je nach Dachlage wird eine Rinne mit einer Breite von 100 bis 150 mm installiert. Beim Verlegen von Fliesen in einem Gebäude im Wald erhöht sich die Breite der Rinne um mehrere Zentimeter.

Bitumenschindeln – Verlegetechnik

Markierungslinien dienen als Orientierungshilfe beim Verlegen von Bitumenfliesen. Mit ihrer Hilfe ist die Verlegung schneller und besser und die Fliesen werden sowohl horizontal als auch vertikal nivelliert..

Die vertikale Linie wird entsprechend der Breite der Standardkachel gezeichnet und die horizontale Linie wird alle fünf Kacheln angewendet..

Empfehlungen für die Installation von Bitumenschindeln:

1. Bei der Gestaltung des Daches wird nicht empfohlen, Dachziegel in verschiedenen Farben zu verwenden, außer wenn dies aufgrund des allgemeinen Stils des Äußeren, anderer Codes, Markierungen oder des Herstellungsdatums vorgesehen ist.

2. Um das Farbungleichgewicht zu minimieren, öffnen Sie sechs Packungen Schindeln und verteilen Sie sie..

3. Wenn Dachdeckerarbeiten bei kaltem Wetter durchgeführt werden, müssen die Dachziegel etwa 24 Stunden lang im Haus bei einer Mindesttemperatur von 20 Grad aufbewahrt werden. Fliesen werden in Chargen von fünf Packungen zugeführt.

4. Verwenden Sie einen Wärmetrockner, um den selbstklebenden Streifen zu erhitzen..

5. Spezielle Holzunterlagen verhindern ein versehentliches Schneiden der Unterlage beim Schneiden von Schindeln auf dem Dach..

6. Verwenden Sie die speziellen Schlitze, um sich auf dem Dach zu bewegen. Andernfalls besteht die Gefahr, dass das Erscheinungsbild des Daches beschädigt wird..

7. Die Befestigung jedes gewöhnlichen Ziegels an der Dachfläche erfolgt mit speziellen verzinkten Nägeln mit breiten Köpfen. Die Anzahl ihrer Nutzung wird durch den Neigungswinkel des Daches beeinflusst. Je höher er ist, desto mehr Nägel werden benötigt, da bei starkem Wind die Belastung des Gebäudes steigt..

8. Bitte beachten Sie, dass der Kopf beim Eintreffen der Nägel nicht in die Oberfläche der Fliese einschneiden sollte, sondern auf der Oberfläche liegen sollte.

Der Startstreifen wird als Universalfliese mit kantigen Blütenblättern bezeichnet. Es wird direkt auf dem Unterlagsteppich angebracht, mit einer Einbuchtung von seiner Kante um zwei Zentimeter. Auf der Oberfläche langer Hänge beginnt die erste Reihe vom mittleren Teil aus zu passen. Dadurch wird die Nivellierung des horizontalen Teils des Daches verbessert..

Mit diagonalen Streifen installieren. Die Verlegung der zweiten Reihe erfolgt vom Mittelteil zu einer beliebigen anderen Seite. Achten Sie darauf, dass die Unterkante des Blütenblattes mit dem oberen Mauerwerk bündig ist, gleichzeitig sollten die Fliesen jedoch um die Hälfte verschoben werden das Mauerwerk.

Die dritte Reihe erfordert den gleichen Offset wie die zweite. Alle Schindeln beginnen vom Mittelteil bis zu den Seitenteilen zu passen. Um den höchsten Schutz vor atmosphärischen Niederschlägen zu gewährleisten, kleben Sie die Fliesen mit Mastix.

Wie man Gürtelrose pflegt

1. Überwachen Sie den Zustand des Daches im Herbst-Frühling.

2. Wenn Schmutz, Zweige, Blätter oder andere Gegenstände auf der Dachfläche erscheinen, entfernen Sie diese mit einer weichen Bürste..

3. Es ist verboten, scharfe Werkzeuge zum Reinigen des Daches zu verwenden..

4. Um einen freien Wasserfluss auf der Dachfläche zu gewährleisten, reinigen Sie die Dachrinnen und Trichter..

5. Bei Schneefall schichtweise Schnee von der Oberfläche entfernen, eine kleine Menge davon lassen, um das Dach vor Wind zu schützen.

6. Achten Sie auf den Zustand der Stahlteile des Daches, Stoßteile. Vermeiden Sie Risse oder Spalten in der Oberfläche.

Gürtelrose-Video:

About the author