DIY Gasgenerator

Es ist unmöglich, die Rolle der Elektrizität im Leben eines modernen Menschen zu überschätzen. Industrielle Produktion, moderne Industrie, medizinische Geräte, Straßen- und Gebäudebeleuchtung, Heizung und Heizung funktionieren dank des elektrischen Stroms. Kleine Stromausfälle können zu Unfällen führen.

Mit dem Gasgenerator können Sie viele Probleme lösen, die mit Strommangel verbunden sind. Sie können ein Fabrikmodell des Generators kaufen oder das Gerät selbst herstellen.

Der Gasgenerator ist ein unersetzlicher Helfer im Alltag und bei der Arbeit

Eine Reservestromquelle ist für Bewohner von Landhäusern, Ferienhäusern und Outdoor-Enthusiasten unverzichtbar. Der Gasgenerator versorgt bei einem zentralen Stromausfall das ganze Haus mit Strom und ist eine mobile Stromquelle für die Wasserpumpe, Elektrowerkzeuge und andere Geräte.

Benzingeneratoren sind Dieselgeneratoren in vielerlei Hinsicht unterlegen, aber trotzdem sind sie für den häuslichen, wirtschaftlichen und industriellen Bedarf sehr gefragt. Zu den Vorteilen von Gasgeneratoren gehören:

Gasgeneratoren haben aufgrund ihrer Vorteile ein breites Anwendungsspektrum:

  • Reparatur- und Bauarbeiten;
  • Werkstätten und Produktionshallen für Arbeiter;
  • Quelle für Notbeleuchtungs- und Signalsysteme;
  • unterbrechungsfreie Stromversorgung für Computer – Sie müssen sich bei einem Stromausfall keine Sorgen um die Datensicherheit machen;
  • unersetzlich im Vorortbereich bei fehlender Stromversorgung (Starten der Pumpe, Arbeiten mit einer Schleifmaschine, Bohrhammer usw.);
  • anordnung einer bequemeren Erholung im Freien;
  • Notstromversorgung in Krankenhäusern;
  • Versicherung eines Privathauses bei Stromausfall.

Natürlich ist nicht jeder Gasgenerator in der Lage, den Strombedarf des Hauses zu decken. Einige Modelle sind mobil und kommen meist im Urlaub zum Einsatz. Leistungsstärkere Arten von Gasgeneratoren können bis zu 1500 Stunden hintereinander arbeiten.

Das Angebot an Benzingeneratoren umfasst Dutzende von Modellen, die sich in Energiereserve, Leistung, Größe und Widerstandsfähigkeit gegen widrige Wetterbedingungen unterscheiden. Bei der Auswahl ist es wichtig, die erforderliche Leistung der Tankstelle mit den vom Hersteller angegebenen Eigenschaften zu vergleichen..

Die erforderliche Leistung des Gasgenerators ist die Gesamtleistung der Hauptstromverbraucher, multipliziert mit dem Faktor 1,5

Wenn der Kauf einer Fabrikeinheit nicht in den Plänen enthalten ist und heute eine alternative Stromquelle benötigt wird, können Sie experimentieren und einen Gasgenerator mit eigenen Händen herstellen. Zuerst müssen Sie das Gerät verstehen und das Funktionsprinzip eines solchen Generators verstehen..

Das Gerät und das Funktionsprinzip des Gasgenerators

Der Betrieb einer tragbaren Stromerzeugungseinheit basiert auf dem Betrieb eines Benzinmotors. Das Generatordesign ist recht einfach und umfasst drei Hauptelemente:

Die Elemente sind miteinander verbunden und auf einem einzigen Träger installiert. Darüber hinaus ist der Gasgenerator mit zusätzlichem Zubehör ausgestattet:

  • Treibstofftank;
  • Batterie;
  • manueller Anlasser;
  • Luftfilter;
  • Schalldämpfer.

Autonome Stromquellen funktionieren nach dem Prinzip: Energie kann nicht vernichtet oder erzeugt, sondern nur umgewandelt werden.

Stufen des Gasgenerators:

Hausgemachter Gasgenerator: Vor- und Nachteile

Banale Neugier und der Wille, Geld zu sparen, bringt “Handwerker” dazu, ihre eigene Kopie des Gasgenerators zusammenzubauen. Wie machbar ist es aus finanzieller Sicht und wird ein solches Gerät langlebig sein? Die Meinungen zu diesem Thema sind geteilt..

Hausgemachter Gasgenerator: Foto

Einige Meister versichern, dass ein gut montierter Benzingenerator zuverlässig ist und nicht weniger hält als sein im Werk montiertes Analog. Als weitere Vorteile heben sie hervor:

  • die Möglichkeit, die Parameter des Gasgenerators an Ihre Bedürfnisse anzupassen;
  • Geld sparen – der Kauf eines neuen stromsparenden Geräts (0,75-1 kW) kostet 9000-12000 Rubel;
  • die Freude an der Umsetzung Ihres eigenen Projekts.

Fabrikbefürworter sind skeptisch gegenüber selbstgebauten Gasgeneratoren und konzentrieren sich auf deren Mängel:

Einen Gasgenerator mit eigenen Händen bauen

Wenn die kreative Sicherung nicht verblasst ist und der Wunsch nach einem selbstgemachten Assistenten immer noch groß ist, müssen wir handeln und mutige Experimente machen. Wie macht man einen Gasgenerator mit eigenen Händen? Versuchen wir es herauszufinden.

Auswahl von Komponenten für einen Gasgenerator

Um einen Gasgenerator zu bauen, benötigen Sie also: einen Benzinmotor, eine Lichtmaschine und einen Wechselrichter, der Spannung umwandelt.

Am häufigsten werden Motoren von Rasenmähern, Kettensägen, Motorrädern und Autos verwendet, um ein hausgemachtes Gerät herzustellen..

Die Auswahl an Generatoren ist praktisch unbegrenzt, aber vielleicht ist die beste Option ein Generator aus einem Auto, der 24 und 12 V erzeugt. In Autogeneratoren ist bereits ein Spannungsregler eingebaut..

Wichtig! Ein Motor mit geringer Leistung ist möglicherweise nicht mit einem Autogenerator kompatibel, der für den Betrieb mit einem leistungsstarken Automotor ausgelegt ist. Ein elektromagnetisch erregter Generator erzeugt bei Betrieb mit einem kleinen Motor den vollen Strom bei niedrigen Drehzahlen. Der Motor “gewinnt” bei solchen Drehzahlen nicht genügend Leistung und bleibt stehen. Dieses Problem kann gelöst werden – es ist notwendig, den Rückstoßstrom durch Abgleichen der Erregerspule zu reduzieren.

Einige Master verwenden als Spannungswandler eine unterbrechungsfreie Stromversorgung, die sich in Bürogeräten befindet. Eine Systemeinheit von einem Computer reicht aus.

Zusätzlich zu den aufgeführten Elementen benötigen Sie:

Zusammenbau des Gasgenerators

Die Komponenten des Gasgenerators müssen an mehreren Stellen am Reifen befestigt werden. Die Lagerung muss sehr stark sein, da Motor und Generator im Betrieb stark vibrieren können. Der Geräuschpegel des Gasgenerators kann durch den Einbau eines Schalldämpfers reduziert werden, der die Ausbreitung der Abgase einschränkt.

Wird ein Motor aus einem Benzinschneider verwendet, kann die gesamte Installation auf der Frontabdeckung des Gerätes montiert werden. Als Gerät können Sie eine Sperrholzkiste herstellen, die eine abnehmbare Wand für die Wartung und Reparatur eines Gasgenerators bietet.

Tipps zum Betrieb von Gasgeneratoren

Bei sachgemäßem Betrieb des Gerätes ist es möglich, die Lebensdauer des Gasgenerators zu verlängern und die Wahrscheinlichkeit von Ausfällen auf ein Minimum zu reduzieren. Es genügt, sich an einfache Regeln zu halten:

  • vor dem Einschalten des Gasgenerators ist es notwendig, auf mechanische Beschädigung und Dichtheit zu prüfen.
  • Teile des Gerätes müssen fest fixiert sein – eine nicht bis zum Anschlag eingeschraubte Mutter kann im Betrieb zu einem Notfall führen;
  • es ist notwendig, den Ölstand im Gasgenerator zu kontrollieren;
  • Betanken Sie das Gerät nicht mit minderwertigem Kraftstoff – der Motor ist sehr empfindlich und kann auf Benzin mit niedriger Oktanzahl negativ reagieren;
  • den Motorluftfilter rechtzeitig reinigen;
  • es ist ratsam, den Gasgenerator mit nicht mehr als 80% der Leistung zu belasten;
  • Sie müssen 2-3 Minuten nach dem Start Geräte oder ein Heimnetzwerk an die Stromversorgung anschließen.

Ein Benzingenerator kann zu einer zuverlässigen Backup- oder Hauptstromquelle werden, und eine breite Palette ermöglicht es Ihnen, ein Modell nach Ihren eigenen Bedürfnissen auszuwählen. Produkte japanischer und europäischer Hersteller (Yamaha, Honda, SDMO, Fubag und Huter) haben sich auf dem heimischen Markt bestens bewährt. Die Kosten für solche Gasgeneratoren sind jedoch um eine Größenordnung höher als bei Modellen mit ähnlichen Parametern anderer Unternehmen..

Einen kleinen Generator für den Haushaltsbedarf können Sie selbst herstellen. Dies ist ratsam, wenn alle Komponenten verfügbar sind, sonst kostet ein unabhängiges Gerät mehr als ein Werksgasgenerator.

About the author