DIY Metallwerkbank

Wenn ein Mann gerne mit seinen Händen arbeitet, kann er auf eine Schlosserwerkbank nicht verzichten, daher träumt jeder Handwerker davon, eine Metallwerkbank mit eigenen Händen zu bauen. Es wird normalerweise in einer Garage, einem Hauswirtschaftsraum oder einem Landhaus installiert. Die Werkbank selbst ist in Form einer Tischplatte auf einem Metallgestell aufgebaut. Dieses massive Stück kann ein echter Durchbruch im DIY-Werkzeugbau sein. Wenn Sie gut im Umgang mit Werkzeugen sind sowie Einfallsreichtum und Geduld haben, können Sie diese Aufgabe problemlos bewältigen..

Inhalt:

Konzept der Metallwerkbank

Eine Werkbank ist ein schwerer, langlebiger Tisch, auf dem Metall oder Holz bearbeitet werden kann. Dieses Werkzeug wurde in Deutschland erfunden, um die Arbeit in Werkstätten zu erleichtern. Das Design der Werkbank kann sehr unterschiedlich sein, es hängt vom individuellen Geschmack und der Art der ausgeführten Arbeit ab, aus Holz oder Metall. Mit Hilfe einer Metallwerkbank führen sie Schlosser-, Installations- und Elektroarbeiten in Werkstätten, Werkstätten und Tankstellen durch.

Sie müssen wissen, dass Werkbänke Schlosser und Zimmerer sein können. Tischlerwerkbänke sind einfacher herzustellen, können aber nur mit Holzteilen arbeiten. Bei der Zimmermannsversion ist der Deckel aus Holz oder mit Linoleum behandelt. Wenn Sie versuchen, ein Metallteil auf einer Tischlerei zu bearbeiten, nimmt die Beschichtung schnell Öl auf und Metallspäne bleiben dort ständig hängen. Tischlerwerkbänke bestehen aus Holz und sind daher nicht so stabil wie Metallwerkbänke..

Für eine Garage wird in der Regel eine Schlosserwerkbank verwendet, an der Sie mit Metallteilen arbeiten können. Ein für solche Arbeiten entworfener Tisch hat eine Metallabdeckung. Eine Metallwerkbank kann auch mit Holzrohlingen umgehen, ist also eine Art vielseitig, was man von einer Tischlerei nicht sagen kann. Bei der Arbeit mit Metall ist die Stabilität der Struktur wichtig, da sie mit erheblichem Aufwand bearbeitet werden muss, wodurch viel Druck auf die Tischplatte entsteht.

Metallwerkbänke können ein- und mehrsitzig sein. Einzeltische sind für eine Person gedacht, an Mehrsitztischen können mehrere Personen gleichzeitig arbeiten. Die Mehrsitzoption ist praktisch in Schulwerkstätten, aber nicht in der Produktion zu verwenden. Ein Meister kann präzise Arbeiten ausführen, während der andere in dieser Zeit etwas schneiden kann, wodurch die Stabilität und das Ergebnis der Arbeit gestört werden können. Die Werkbank sollte gut auf den Handwerker abgestimmt sein. In diesem Fall wird die Arbeit professionell ausgeführt..

Aufbau und Funktionsprinzip

Eine klassische Metallwerkbank besteht aus einem Tisch, einem Deckel und einer Bank, die meist aus Weichholz besteht. Die Schlosserwerkbank hat ein solides Metallgestell und einen Deckel, der mit dreiseitigen Seiten ausgestattet ist. Metalltische werden aus einer dicken Sperrholz- oder MDF-Platte hergestellt, die zusätzlich mit einem Stahlblech verkleidet ist. Die Tischplatte der Metallwerkbank hat keine scharfen Ecken, was das Auftreten von Verletzungen des Schlossers durch Nachlässigkeit verhindert.

Die Schubladen der Metallwerkbank zur Aufbewahrung von großem Inventar, die sich unter der Tischplatte befinden, sind mit Führungen ausgestattet, die ein versehentliches Herunterfallen verhindern. Auch können solche Arbeitstische mit einem Schutzschirm ausgestattet werden, bei dem es sich um eine flache Abschirmung handelt, die an der Rückwand des Tisches befestigt wird. Es verhindert Wandverschmutzungen und ermöglicht es Ihnen, die notwendigen Werkzeuge in unmittelbarer Nähe Ihres eigenen Arbeitsplatzes zu platzieren..

Die Beine zeichnen sich durch eine große Oberfläche und hohe Festigkeit aus, sie werden zusätzlich unten aneinander befestigt. An den Knotenpunkten kann ein Regal zum Aufbewahren verschiedener Bauteile, Lacke, Materialien und Großwerkzeuge stehen. In der Regel ist eine Metallwerkbank mit zwei Schraubstöcken, einer speziellen Anschlagvorrichtung und einer Spannschraube ausgestattet..

Heute werden Werkbänke mit speziellen Löchern in der Tischplatte verwendet, die für verschiedene Anschläge und Klemmen ausgelegt sind. Außerdem sind auf der Tischplatte verschiedene Fächer und Ablagen zur Aufbewahrung der Werkzeuge vorgesehen. Tische sind zusätzlich mit Geräten wie Lochplatten, Leuchtstofflampen, Steckdosen, Werkzeughaltern ausgestattet.

Metallwerkbänke können mit Eisen und Holz arbeiten. Sie führen verschiedene Operationen durch – Schleifen, Sägen, Drehen, Schneiden usw. Auf einen gewöhnlichen Tisch passen so viele Werkzeuge nicht, außerdem muss er sehr stark sein, und es ist nicht möglich, ein Eisenblech zu biegen. Dafür werden Metallwerkbänke benötigt, die aus hochwertigem Stahl gefertigt sind..

Eine Werkbank mit Bildschirm und Nachttischen bietet Platz für verschiedene Schraubendreher, Schlüssel, verschiedene Bleistifte, Zeichnungen, Schleifpapier, Hämmer, Nägel, Kleinteile usw. Ein solches Gerät ist sehr praktisch für die Arbeit, es ermöglicht dem Meister, seine Arbeit ohne großen Aufwand sehr genau zu erledigen. Deshalb entscheiden sich viele Handwerker, es selbst zu machen..

Auswahl einer Metallwerkbank

Beim Kauf einer Metallwerkbank müssen Sie einige Empfehlungen beachten. Ein unbestreitbarer Vorteil moderner Werkbänke ist die Möglichkeit des schnellen Auf- und Abbaus, denn in diesem Fall erfordert der Transport und die Installation von Metallwerkbänken minimale Kosten und Mühen, wodurch die Kosten für die Anschaffung der benötigten Ausrüstung reduziert werden.

Der Hauptteil bei der Konstruktion der Werkbank ist die Abdeckung, auf der der Schraubstock installiert ist. Vergessen Sie nicht, dass der Schraubstock quer und entlang der Werkbank montiert werden kann, was eine Manipulation der Produkte in beide Richtungen ermöglicht. Je dicker der Bezug ist, desto bequemer und bequemer ist die Metallwerkbank bei der Arbeit. Die durchschnittliche Dicke beträgt meistens 60 – 70 Millimeter..

Denken Sie daran, dass verschiedene Modelle von Metallwerkbänken unterschiedliche Tischplattenstärken haben. Einige Werkbänke sind für Belastungen bis 200 Kilogramm ausgelegt, andere – für Belastungen bis 300 Kilogramm, andere halten bis zu 700 Kilogramm aus. Es ist üblich, ein Modell nach Ergonomie und Verfügbarkeit von freiem Platz auszuwählen. Danach lohnt es sich, sich für die gewünschte Anzahl an Standfüßen zu entscheiden, die funktional für Ihre Werkbank geeignet sind..

Die darunter liegende Metallwerkbank kann unterschiedlich ausgestattet werden, dies liegt nur im Ermessen des Käufers. Es kann alle Arten von Schließfächern für die Aufbewahrung von Werkzeugen geben. Denken Sie jedoch daran, dass solche Schränke der Arbeitsfläche noch mehr Stabilität verleihen, da sie den Raum unter der Werkbank ausfüllen. Als nächstes können Sie darüber nachdenken, zusätzliche Geräte für eine Werkbank, einen Bildschirm, Werkzeughalter, Tabletts zu kaufen oder sich über die Herstellung einer Metallwerkbank zu erkundigen.

Zeichnung der Metallwerkbank

Bevor Sie zu Hause eine Metallwerkbank herstellen, müssen Sie eine Zeichnung davon anfertigen und die Abmessungen aller Rohlinge der Struktur – Tischplatten, Beine und Regale – genau berechnen. Zuerst müssen Sie sich für die Höhe entscheiden. Dazu gehen die Hände nach unten und die Handflächen sind parallel zum Boden. Der Abstand zwischen den Handflächen und dem Boden entspricht der Höhe des Arbeitsplatzes.

Es ist auch notwendig, die Abmessungen der Metallwerkbank zu berechnen. Es ist zu beachten, dass es umso bequemer ist, daran zu arbeiten, je länger die Tischplatte ist. Für die Tischplatte reicht eine Breite von etwa 50-60 Zentimetern und eine Länge von 1,5 Metern. Die Tischplatte kann aus Stahlblech oder Holz sein, das dann mit Metall gepolstert wird.

Der Rahmen kann aus Metallecken oder einem Profilrohr bestehen. Vergessen Sie nicht, zusätzliche Querträger zwischen den Beinen zur Sicherheit vorzusehen. Anstelle von Abstandshaltern können Sie unten eine praktische Ablage bauen, in der Sie Lacke, verschiedene Werkzeuge, Farben und Teile platzieren können. Denken Sie daran, dass eine gute Werkbank sehr gut halten muss, überlegen Sie sich also vorher, wie Sie die Beine am Boden befestigen..

Vergessen Sie nicht Lichtquellen und Steckdosen, die sich in der Nähe der Metallwerkbank befinden sollten. Danach können Sie die erforderliche Materialmenge berechnen und mit der Herstellung einer Metallwerkbank beginnen. Viele Handwerker vernachlässigen diesen Schritt und passen die Teile bereits während des Prozesses aneinander an..

Dieser Ansatz ist jedoch unprofessionell, da Sie sich in der Entwurfsphase die gesamte Struktur ansehen und leicht ändern können. Versuchen Sie alles sauber zu machen, passen und schleifen Sie die Teile genau, gehen Sie gut mit scharfen Metallkanten um. In diesem Fall funktioniert die Werkbank lange und reibungslos..

Vorbereitung auf die Arbeit

Schauen Sie sich Ihre Zeichnung der Metallwerkbank genau an und vergewissern Sie sich noch einmal, dass Sie mit der beabsichtigten Option rundum zufrieden sind. Berücksichtigen Sie die genaue Größe des Werkzeugs, das auf den Arbeitsbereich passt. Natürlich ist eine große Werkbank viel bequemer, aber bei einer kleinen Fläche reicht eine kleine Arbeitsplatte mit einem Regal..

Eine Metallwerkbank ohne Regale zu bauen, ist extrem leichtsinnig – Sie müssen Ihre Werkzeuge immer noch irgendwo ablegen. Moderne Werkbänke verfügen über einen Schutzschild, der sich meist an der Rückseite des Schreibtisches befindet. Auf dem Schutzschirm können Halterungen angebracht werden, in denen verschiedene Geräte aufbewahrt werden. Wenn Sie Schubladen herstellen möchten, müssen sie mit speziellen Mechanismen ausgestattet sein, mit denen die Schubladen vollständig herausgezogen werden können..

Damit die Struktur fest hält, empfiehlt es sich, sie aus Metall herzustellen, wofür normalerweise ein Schleifer zum Schneiden verwendet wird. Für die Herstellung des Rahmens können Sie Metallecken mit einer Dicke von 3 Zentimetern und einer Größe von 40×40 oder Metallprofile mit einem Querschnitt von 30×50 Millimetern verwenden. Sie benötigen außerdem einen Metallstreifen, um den Desktop am Hauptrahmen zu befestigen..

Für die Herstellung von Arbeitsplatten können Sie Trockenbretter mit einer Dicke von fünfzig Millimetern und einer Breite von einhundert oder einhundertfünfzig Millimetern verwenden. Sie sind auch praktisch, um Nischen zu installieren, in denen Werkzeuge platziert werden können. Tischplatten können mit Blechen bezogen oder komplett daraus gefertigt werden. Ganzmetallwerkbänke sind zuverlässiger aufgrund des dicken Blechs, das den stärksten Stößen standhält und sich nicht verformt.

Bereiten Sie im Voraus verzinktes Metall mit einer Dicke von 2 Millimetern vor, dies ist notwendig, um das Holz auf der Werkbank abzudecken. Streifen aus demselben Metall sind nützlich, um Stoßfänger herzustellen, die bei der Arbeit mit Metall vor Funken schützen. Die Länge eines Streifens sollte mit der Länge des Arbeitsplatzes übereinstimmen und die Länge der anderen beiden sollte mit der Breite übereinstimmen.

Herstellung einer Metallwerkbank

Für den zukünftigen Rahmen einer Metallwerkbank ist es notwendig, die Teile auf die gewünschte Größe zuzuschneiden und durch Schweißen miteinander zu verbinden. Wenn Sie keine zusätzlichen Regale installieren möchten, verstärken Sie die Struktur mit Versteifungen aus derselben Ecke. Sie sollten in einer Höhe von zehn Zentimetern über dem Boden und zehn Zentimeter nach unten von der Tischplatte geschweißt werden. Vergessen Sie nicht, dasselbe in der Mitte Ihres zukünftigen Desktops zu tun. Um den Rahmen stabiler zu machen, schweißen Sie mit Ihren eigenen Händen quadratische Metallplatten an die zukünftigen Beine der Metallwerkbank.

Nachdem Sie die Grundstruktur zusammengestellt haben, können Sie mit der Erstellung des Skeletts Ihres Desktops beginnen. Aus Metallecken 50×50 muss ein Rahmen geschweißt werden, dessen Länge zwanzig Zentimeter größer sein sollte als die Abmessungen der Struktur. Dies ist notwendig, um den Schraubstock zu sichern. Danach werden an der Befestigungsstelle der Schreibtischplatte Metallstreifen auf die Hauptstruktur des Werkzeugs geschweißt und eine Struktur aus Ecken darauf geschweißt. Außerdem sind Schutzgitter an die Struktur geschweißt..

In die angebrachte Tischplatte und Ecke (die zur Stabilität am Rahmen befestigt ist) müssen Löcher gebohrt werden, an denen die Platten befestigt werden. Normalerweise werden sie mit selbstschneidenden Schrauben mit einer Senkscheibe befestigt. Als nächstes wird die Tischplatte mit Blech verkleidet, das ebenfalls mit selbstschneidenden Schrauben durch vorgebohrte Löcher befestigt wird. Sie können die Regale streichen oder mit einem feuerhemmenden Mittel behandeln.

Für ein bequemes Arbeiten muss das Teil starr befestigt werden. Dazu können Sie einen Schraubstock verwenden, der aus zwei parallelen Backen besteht und alle bearbeiteten Elemente fixiert. Beim Spannen der Backen wird das Teil fixiert. Die Klemme kann mit einer Schraube eingestellt werden, deren Drehung durch einen langen komfortablen Hebel gewährleistet wird.

Für eine Metallwerkbank müssen Sie einen Schraubstock aus Metall herstellen. Denken Sie daran, dass der Schraubstock sehr fest mit dem Tisch verschraubt werden muss, achten Sie daher während der Arbeit auf die Festigkeit der Verbindung. Wenn die Werkbank groß genug ist, können zwei Schraubstöcke daran befestigt werden. Einige werden vom rechten Ende des Werkzeugs aus befestigt, andere befinden sich in der linken Ecke der Vorderseite des Tisches..

Um nicht mit dem Rost der Werkbank zu kollidieren und ihre Lebensdauer zu verlängern, kann die Struktur mit einer speziellen Metallfarbe behandelt werden, die das Werkzeug vor Korrosion schützen kann. Wir hoffen, dass diese einfachen Richtlinien Ihnen helfen, eine komfortable und qualitativ hochwertige Werkbank zu schaffen.!

Werkbank unter dem “Schreibtisch”

Damit die Werkbank stabil steht und relativ hohen Belastungen standhält, wird sie mit einem soliden massiven Unterbau hergestellt, der als Sockel bezeichnet wird. Wenn Ihr Raum zu klein ist, können Sie eine Werkbank mit einem vereinfachten Design bauen, sie etwas kleiner machen oder sie an einen alten Gebrauchstisch anpassen..

Sehr oft wird eine Metallwerkbank als Tisch mit einer klappbaren Tischplatte getarnt, die die Oberseite der Werkbank bedeckt. In diesem Fall können die Beistelltische des Tisches zur Aufbewahrung von Werkzeugen verwendet werden. Aber die herkömmliche Tischstruktur muss verstärkt werden, damit das Werkzeug hohen Belastungen standhält. Die meisten Tische sind etwa 18-25 Millimeter dick, so dass es unmöglich ist, mit massiven Teilen darauf zu arbeiten..

In diesem Fall wird eine zusätzliche Platte auf die Tischplatte geklebt, so dass sie etwa 50 Zentimeter über die Kanten der Tischplatte hinausragt. Auf diese Weise können Sie Klemmen, Schraubstöcke und andere Geräte daran befestigen. Bei Bedarf können Sie die Tischbeine von außen oder innen verstärken. Dazu können Sie Holzbretter oder Metallecken verwenden..

Der Tisch neigt dazu, sich mit der Zeit zu lockern, daher ist es besser, ihn in eine Ecke zu stellen und am Boden oder an der Wand zu befestigen. Dies kann mit Metallecken erfolgen. Bei der Arbeit kann es zu Lärmbelästigungen kommen, daher können Sie Filz oder anderes weiches Material unter die Beine legen, um Ihre Nachbarn bei der Heimarbeit nicht zu stören. Es ist möglich, eine Werkbank von einem Schreibtisch aus zu bauen, aber denken Sie daran, dass für die Arbeit mit massiven Teilen diese gut verstärkt werden muss, sodass es viel einfacher ist, eine Metallwerkbank wieder herzustellen.

Tipps zur Werkbankbedienung

Die Verwendung einer Metallwerkbank zu Hause ist mit bestimmten Merkmalen verbunden, die sich auf die Umsetzung von Sicherheitsmaßnahmen und die sorgfältige Pflege eines solchen Werkzeugs beziehen. Beachten Sie bei der Verwendung der Tabelle die folgenden Regeln:

So kann jeder Handwerker, der von einer eigenen Werkstatt träumt, dort spezielle Möbel einbauen, die für Arbeit und Werkzeug bestimmt sind. Eines der wichtigsten Möbelstücke ist die Werkbank. Die Geschäfte haben eine große Auswahl an Metallwerkbänken zu verschiedenen Preisen, die Sie jedoch selbst herstellen können. Dieser Ansatz wird für Sie den bequemsten Arbeitsplatz schaffen, an dem Sie einfach und bequem arbeiten können..

About the author