Wie man mit eigenen Händen eine Steckdose macht. Do-it-yourself-Regeln für die Installation einer Steckdose. Worauf Sie bei der Installation einer Steckdose mit Ihren eigenen Händen achten müssen

Elektrogeräte sind aus dem modernen Leben nicht mehr wegzudenken und brauchen, um lange und zuverlässig zu funktionieren, gut verkabelte Steckdosen. Normalerweise ist es üblich, in solchen Angelegenheiten professionelle Elektriker hinzuzuziehen, aber die Installation der Steckdose wird oft eigenständig praktiziert. Wie man dafür richtig mit elektrischen Strukturen arbeitet und was dafür benötigt wird, werden wir im Artikel genauer analysieren.

Inhaltsverzeichnis:

Sorten und Klassifizierung von Steckdosen

Das Hauptkriterium, nach dem die Steckdosen in Typen unterteilt werden, ist die Art der Installation. Nach obigem gibt es:

  • Frachtbriefe;
  • eingebaut;
  • Unterputzdosen.

Der erste Typ sieht keinen Einbau in einen Sitz vor und wird direkt in die Wand montiert. Überkopfsteckdosen sehen eher unästhetisch aus und fügen sich nicht gut in den Innenraum ein, da sie sehr stark aus der Oberfläche herausragen.

Der zweite Typ ist der beliebteste. Einbausteckdosen werden in speziellen Sitzen montiert, wodurch sie sich nicht aus den Wänden wölben und in jedem Dekor praktisch unsichtbar sind.

Unterputzdosen stellen die dritte Art nach der Installationsmethode dar. Solche Strukturen werden in Tabellen montiert und wenn sie nicht benötigt werden, verstecken sie sich einfach. Am häufigsten wird dieser Typ in Küchen verwendet..

Bis heute sind viele verschiedene Arten von Steckdosen bekannt, die eine Art Markierung aufweisen, mit der Sie Designs unterteilen können nach:

  • Stecker und Verbinder;
  • Dichtheit und Sicherheitsgrad;
  • je nach Verfügbarkeit zusätzlicher Funktionen wie.

Nach den oben genannten Kategorien unterscheiden sich die Steckdosentypen in den meisten Ländern, da sich der Betrieb vieler ausländischer Geräte in Bezug auf den erforderlichen Strom unterscheidet..

Was die zusätzlichen Funktionen betrifft, mit denen die Steckdosen ausgestattet werden können, können dies Designs sein:

In diese Kategorie fallen auch Steckdosen in individuellem Design, d.h. auf Bestellung passend für Elite-Interieurs.

Aufgrund des aufgeführten Materials lohnt es sich, das Wichtigste zu beachten, dass bei der Auswahl einer Steckdose unbedingt auf die Produktkennzeichnung geachtet wird, damit die Geräte sicher und mit voller Leistung arbeiten können..

Das Ergebnis ist ein Witzbild von Wash

Grundvoraussetzungen für die Installation von Do-it-yourself-Steckdosen

Bevor ein Laie direkt mit der Installation der Steckdosen fortfährt, muss er sich mit einem ganzen Paket von Dokumenten über die Besonderheiten der Installation von Strukturen verschiedener Typen und deren technischen Eigenschaften vertraut machen. Das sagen und schreiben Experten dazu.

Tipps von Experten:

Tipp 1. Planen Sie am besten für jedes Haushaltsgerät eine separate Steckdose ein, dies schützt nicht nur das Gerät, sondern spart auch bei Störungen Zeit bei der Störungserkennung. Eine separate Steckdose für jedes Gerät ist die Möglichkeit einer problemlosen, gleichzeitigen Nutzung mehrerer leistungsstarker Elektrogeräte.

Tipp 2. Falsche Installation von Steckdosen:

  • Über der Platte;
  • Über der Küchenspüle;
  • Außerhalb des Gehäuses eines Einbaugeräts usw..

Tipp 3. Bei der Installation einer Fernsehsteckdose wird empfohlen, ein Kabel mit einem Mindestabstand von 10 Zentimetern zu verwenden.

Hinweis 4. Alle Installationsarbeiten an Steckdosen müssen mit speziellen Schutzhandschuhen durchgeführt werden.

Tipp 5. Die Griffe von Werkzeugen, die an der Arbeit beteiligt sind, müssen streng isoliert sein.

Das Ergebnis ist ein Witzbild von Wash

Sockelausführung

Im Lieferumfang der Steckdose sind drei Hauptelemente enthalten:

  • Base;
  • leitfähige Teile;
  • Frontblende.

Wofür sie verantwortlich sind und wie sie funktionieren, beschreiben wir in der Tabelle genauer..

Sockelausführung
Der Sockel des Sockels ist das Teil, an dem alle Bestandteile des Sockels befestigt sind. Dieses Teil kann aus Kunststoff oder Keramik bestehen. Am häufigsten werden Steckdosen mit Keramiksockel gekauft, da sie keiner Verbrennung unterliegen. Der Nachteil von Keramikteilen ist ihre Zerbrechlichkeit beim Einbau..
Zur Herstellung leitfähiger Teile werden Materialien wie Messing und Bronze verwendet. Die Gesamtfunktion der Buchse hängt von der Qualität der ausgewählten Kontakte ab. Der Vorteil von Messing in der Beständigkeit gegen Korrosionsprozesse. Sie oxidieren jedoch unter dem Einfluss von Feuchtigkeit schnell. Kontakte sind geerdet und ohne Erdung. Die zweite Option ist viel billiger , aber nicht so sicher..
Der moderne Markt ist reich an einer Vielzahl von Steckdosen mit unterschiedlichen Frontplatten. Für ihre Herstellung werden Materialien wie Holz, Glas, Kunststoff, Metall etc. verwendet. Mit dem vorderen Teil der Rosette kann jedes Dekor ergänzt werden. Auch die Frontplatten der Steckdosen werden auf Bestellung nach den individuellen Wünschen der Benutzer gefertigt..

Unabhängig davon lohnt es sich, über Steckdosen mit und ohne Erdung zu schreiben. Es kommt vor, dass eine Person beim Berühren eines elektrischen Geräts ein elektrisches Kneifen oder sogar einen stärkeren Schlag verspürt.

Dies bedeutet, dass eine nicht geerdete Steckdose verwendet wird. Doch nicht alles ist so einfach, denn manchmal kann die Verwendung von Steckdosen ohne Schutzkontakt zum Tod führen. Eine Waschmaschine zum Beispiel gehört zu den Haushaltsgeräten, die ohne Bodenkontakt Menschen töten können..

Beim Austausch von Leitungen in einem Haus empfehlen Experten, Steckdosen zu installieren, die zunächst für das Vorhandensein eines dritten Kontakts sorgen.

Demontage der alten Steckdose mit eigenen Händen

Einer der wichtigsten Schritte vor der Demontage einer alten Steckdose ist das Abschalten des Stroms. Für unerfahrene Handwerker wird empfohlen, die Arbeiten in Etappen durchzuführen, davon hängt die Richtigkeit der geplanten Maßnahmen ab..

In der Anfangsphase wird die Abdeckung entfernt, die normalerweise mit speziellen Schrauben befestigt wird. Außerdem werden die Abstandshalterbeine entfernt. Wenn Sie sie abschrauben, können Sie den gesamten Mechanismus der alten Steckdose entfernen..

Der letzte Schritt der Demontage ist direkt das Entfernen der Steckdose: Durch Biegen der Kontaktschrauben können Sie alle Komponenten der Steckdose leicht herausziehen und die Demontage der alten Struktur beenden.

Merkmale der Installation einer externen Steckdose mit eigenen Händen

Outdoor-Outlets sind diejenigen, von denen wir sagen, dass sie nicht ästhetisch sind. Aber manchmal ist Sicherheit viel wertvoller als Schönheit. Daher werden Außensteckdosen am häufigsten in Räumen verwendet, in denen die Wände aus brennbaren Materialien bestehen, beispielsweise aus Holz. Die Installation dieses Steckdosentyps besteht aus mehreren Schritten..

Das Ergebnis ist ein Witzbild von Wash

Merkmale der Installation einer Doppelsteckdose mit eigenen Händen

Der Bedienkomfort im Alltag zeichnet sich durch Doppelsteckdosen aus. Die Installation dieser Art erfolgt ähnlich wie die vorherige, nur in diesem Fall müssen Kabel an verschiedene leitfähige Platten angeschlossen werden.

Es gibt zwei Arten von Doppelsteckdosen: vorgefertigt und fest.

Der erste Typ zeichnet sich durch die Komplexität der Installation aus. Um solche Steckdosen zu installieren, werden zusätzliche Drähte benötigt, die zwischen die Steckdosendosen gezogen werden. Hilfskabel werden mit speziellen Klemmen an die Hauptkabel angeschlossen. Bei der Arbeit mit Elektrizität ist es sehr wichtig, die Reihenfolge der durchgeführten Aktionen einzuhalten, da jede Ungenauigkeit zu einem Kurzschluss führen kann.

Merkmale der Installation einer Steckdose mit eigenen Händen in einer Trockenbauwand aus Ziegelbeton

Die Installationsarbeiten bei Steckdosen hängen auch von der Oberfläche der Wände ab. Für den Einbau in Ziegel- und Betonwände benötigen Sie zusätzlich einen Perforator (bei Erstinstallation der Dose) sowie eine Lösung zur Befestigung der Dose.

Die Besonderheit der Installation einer Steckdose mit eigenen Händen in Ziegeln und Beton besteht darin, einen Wellschlauch für Drähte zu verwenden und ihn einzuschneiden. Einbaudosen für Steckdosen werden in die vorbereiteten Löcher in der Wand gesteckt und Drähte nach unten eingesteckt.

Um die Anschlussdose im Wandloch zu befestigen, wird am häufigsten Gipsmörtel verwendet. In diesem Fall dauert das Trocknen..

Für die in der modernen Welt sehr beliebten Gipswände wurden spezielle Montagedosen entwickelt. Löcher dafür können mit einer herkömmlichen elektrischen Bohrmaschine hergestellt werden. Unter dem Gipsblech müssen im Voraus Kabel verlegt werden, deren Drähte durch das Loch in die Backbox eingeführt werden. Die Box selbst wird mit Schrauben fest am Putz befestigt.

Die Do-it-yourself-Installation von Steckdosen ist weniger schwierig als eine verantwortungsvolle Angelegenheit, denn es geht um elektrischen Strom und damit um menschliches Leben.

Das Ergebnis ist ein Witzbild von Wash

Arbeitsschritte bei der Installation von Steckdosen mit eigenen Händen

Unter Berücksichtigung aller Schritt-für-Schritt-Anleitungen und fachkundiger Beratung kann der gesamte Prozess der Installation von Steckdosen mit eigenen Händen in Etappen und in Kürze beschrieben werden. so,

  • Abschalten der Räumlichkeiten;
  • Überprüfung des Strommangels;
  • Abisolieren der Verkabelung;
  • Anschließen einer neuen Steckdose;
  • Einbau in eine Steckdosendose;
  • Deckelbefestigung.

Das Ergebnis ist ein Witzbild von Wash

Um den Strommangel zu überprüfen, ist es üblich, einen Indikatorschraubendreher zu verwenden. Der letzte Arbeitsschritt bei der Installation von Steckdosen mit eigenen Händen besteht darin, die Maschinen anzuschließen und die Funktionsfähigkeit der installierten Struktur direkt zu überprüfen. Sehen Sie sich das Video für weitere Details an:

About the author