Kachelschritte: Schritt-für-Schritt-Anleitung

Die größte Belastung beim Treppensteigen nehmen die Stufen auf. Daher ist es sehr wichtig, sie vor Zerstörung zu schützen, um die Struktur so verschleißfest und langlebig wie möglich zu machen. Die Fliesenverkleidung der Stufen löst die gestellten Aufgaben. Gleichzeitig wird eine solche Technologie als ziemlich komplexer Prozess angesehen, der vom Ausführenden bestimmte Fähigkeiten erfordert..

In dem Artikel erklären wir Ihnen, wie Sie das richtige Material für die Dekorationsstufen auswählen, beschreiben die Reihenfolge des Verlegens von Fliesen und geben praktische Tipps für die Fertigstellung der Treppe..

Die Einhaltung der Fliesenverlegungstechnologie ist ein Garant für eine hochwertige und sichere Verkleidung der Stufen

Terrassen, Veranden und Außentreppen sind in der Verkleidung ziemlich komplex. Ohne bestimmte Kenntnisse im Umgang mit Fliesen kann das Material reißen, abfallen und die Stufen selbst können zu erhöhten Verletzungen führen.

Die Stufen werden mechanischer Belastung ausgesetzt. Zudem ist die Einwirkung von Regen, Schnee, Staub, Hitze oder Frost dauerhaft. Alle diese Faktoren beeinflussen die Stabilität und Integrität der Beschichtung..

Bei Abschlussarbeiten im Freien sind folgende Bedingungen zu beachten:

Auswahl einer Fliese für Stufen: Klinker-, Keramik- oder Betonbeschichtung

Für Verblendstufen werden verschiedene Arten von Fliesen verwendet. Die Gestaltung der Treppe erfolgt am häufigsten mit Klinker-, Keramik- oder Betonfliesen, seltener mit Naturstein. Berücksichtigen Sie die Merkmale jeder Abdeckung.

Klinkerfliesen gelten als die beste Option für die Verkleidung von Stufen. Grundsätzlich ist Klinker eine Art Keramik. Schieferton einer besonderen Art wird bei einer Temperatur von + 1200 ° C gebrannt und gepresst.

Die Klinkerbeschichtung hat gegenüber herkömmlicher Keramik eine Reihe von Vorteilen:

  • hohe Schlagzähigkeit und Verschleißfestigkeit;
  • lange Lebensdauer;
  • geringe Feuchtigkeitsaufnahme;
  • Frostbeständigkeit des Materials ermöglicht die Verwendung von Fliesen für den Außenbereich;
  • sichere Anwendung – die Oberfläche der Fliese ist nicht rutschig.

Der Klinker erhält dank der Produktionstechnologie hohe technische und betriebliche Eigenschaften. Auf der Oberfläche der Fliese bildet sich eine Schutzschicht, die praktisch nicht verschmutzt ist, ihre Farbe behält und mit allen abrasiven und chemischen Mitteln gereinigt werden kann.

Keramikfliesen werden in einem großen Sortiment angeboten. Die Beschichtung kann eine andere Oberfläche haben: strukturell, glänzend, geprägt, glasiert, konvex oder konkav.

Hier sind einige Empfehlungen für die Auswahl von Keramikfliesen:

Betonfliesen für die Verandaverkleidung haben folgende Eigenschaften:

Die Betondecke kann nicht mit Chemikalien gereinigt werden – die Fliesenstruktur kann sich verformen

Die Stufen können mit Kunststein (Feinsteinzeug) oder Naturstein verkleidet werden. Die Zusammensetzung von Feinsteinzeugfliesen umfasst verschiedene Arten von Ton, Quarz und Feldspat, die dem Material besondere Festigkeit und Zuverlässigkeit verleihen. Der Preis für einen Belag aus Kunststein ist etwas höher als für Keramik.

In letzter Zeit ist die Verkleidung von Treppen mit Granit und Marmor populär geworden. Beide Materialien sind feuchtigkeitsbeständig, praktisch und halten jeder Belastung stand. Naturstein reagiert nicht auf Temperaturschwankungen und hat eine nahezu unbegrenzte Lebensdauer.

Zu den Nachteilen von Marmor und Granit zählen ihre hohen Kosten und die Komplexität der Installation aufgrund des großen Gewichts der Fliesen..

Verfahren zum Fertigstellen von Endverbindungen

Beim Verfliesen der Stufen ist besonders auf die Kanten und Außenecken zu achten. Das Aussehen der Verkleidung hängt maßgeblich von der Qualität der Fugen ab. Es gibt mehrere Möglichkeiten, Endverbindungen zu konstruieren. Hier sind die praktischsten.

Die Verlegung von Überhangfliesen ist eine kostengünstige und einfache Verkleidungsoption. Die vorderen Trittplatten werden mit leichtem Überstand über die Stufenkante verlegt. In diesem Fall entspricht die Größe des Überhangs der Dicke der Fliese. Die Vorderkante der Beschichtung muss in diesem Fall glasiert sein.

Reihenfolge der Überhangfliesen:

Es ist nicht ratsam, diese Art der Verkleidung an Orten mit hohem Verkehrsaufkommen zu verwenden – die Kanten der Stufen können sich mit der Zeit abnutzen und einstürzen. Bei der Verkleidung der Treppe mit Klinkerfliesen oder Naturstein empfiehlt sich die Verlegung mit Überstand

Das Verlegen von Platten mit einer „sicheren“ Kante verringert die Rutschgefahr beim Gehen. Geprägte Platten werden mit leichtem Überhang entlang der Profilkante montiert.

Um die dekorativen Eigenschaften einer Treppe im Innen- oder Außenbereich zu verbessern, werden Platten mit abgerundeter Vorderkante verwendet. Die Beschichtungsoberfläche kann glatt, geprägt oder rau sein.

Die Verwendung von Eckfliesen erleichtert den Verlegungsprozess erheblich. Fliesen mit Regal (Seite) werden im rechten Winkel gebogen. Das Keramikprofil bedeckt mit seiner Oberkante den oberen Teil der Lauffläche und erfasst einen Teil der Tragegurte.

Es gibt spezielle Ecken und Overlays zum Dekorieren der Kanten der Stufen. Sie bestehen aus Keramik oder Metall (Aluminium und Edelstahl). Metallecken oben werden mit Weich-PVC-Einlagen ergänzt – diese Schicht sorgt für die Sicherheit der Stufen.

Metallplatten werden mit speziellen Dübeln oder Schrauben an die Stufen geschraubt, Keramikecken werden auf Leim „gelegt“.

Die Reihenfolge der Fertigstellung der Schritte mit Fliesen

Betrachten Sie den Algorithmus zum Vorbereiten und Verlegen von Fliesen auf der Veranda und den angrenzenden Stufen.

Werkzeuge und Materialien

Für die Arbeit müssen Sie also die folgenden Werkzeuge und Materialien vorbereiten:

  • Spachtel und Kelle;
  • Gummispatel;
  • elektrische Bohrmaschine;
  • Glasschneider;
  • Maßband und Lineal;
  • Hammer;
  • Kreuze für Fliesen;
  • Zement (M200 und höher);
  • Sand;
  • Pva kleber;
  • Fliese.

Vorarbeit

Vor Beginn der Verkleidung müssen einige vorbereitende Maßnahmen durchgeführt werden:

Das Verfahren zum Erstellen eines Gefälles auf einer fertigen Betonveranda ist wie folgt:

Verlegen von Fliesen auf der Veranda

Am Ende des Tages nach dem Betonieren muss die Verandaoberfläche geschliffen werden, alle “Vorsprünge” müssen abgewischt und die Mängel müssen abgedeckt werden. Die weiteren Arbeiten erfolgen in folgender Reihenfolge:

Steigervorbereitung, Verfliesung und Abschlussverkleidung

Nachdem Sie sich der Veranda zugewandt haben, können Sie mit dem Verlegen von Fliesen auf den Stufen der Treppe beginnen..

Für die Verblendung der Enden eignen sich unterschiedliche Materialien: Keramikfliesen, dekorative Mosaike, Granit, Marmor oder verschiedene Fliesen.

Die letzte Etappe

Einen Tag nach dem Ende der Verlegung des Fliesenbelags müssen die Nähte abgewischt werden. Verwenden Sie als Fugenmörtel eine Lösung auf Basis von flüssigem Glas oder speziellen Verbindungen – frostbeständige Fugen, die für den Außenbereich bestimmt sind. Abzweigungen und Treppenecken können mit Metallecken, Gummischutzmatten und Anti-Rutsch-Beschichtung verziert werden.

Allgemeine Empfehlungen für die Fertigstellung von Treppen mit Fliesen

Hier sind einige Tipps, die Ihnen helfen, die Qualität der Stufenverkleidung zu verbessern:

Gegenüberliegende Schritte: Gestaltungsmöglichkeiten

Treppendekor mit Klinkerfliesen in Kombination mit Naturstein.

Verfliesen einer Betontreppe.

Schritte im klassischen Stil. Veredelung – Naturstein.

Ungewöhnliche Treppendekoration. Mit dekorativen Mosaiken verzierte Setzstufen bilden ein solides Muster.

Eine einzige stilistische Lösung für Veranda, Stufen, Geländer und Wände des Raumes.

About the author