So reparieren Sie eine Kettensäge

Der ständige Preisverfall bei Kettensägen hat zu ihrer Verfügbarkeit und Allgegenwart geführt. Heute ist es fast unmöglich, den Besitzer eines Ferienhauses, eines Privathauses oder einer Vorstadt zu treffen, in dessen Arsenal dieses Werkzeug fehlt. Es scheint, dass ein einfacher Sommerbewohner, der auf sechs Hektar Gemüse und Obst anbaut, leicht auf eine Kettensäge verzichten kann, jedoch ohne eine solche vor großen Schwierigkeiten stößt, wenn er auf dem Gelände ein Badehaus bauen möchte oder die müssen ein Gewächshaus aktualisieren. Es macht keinen Sinn, im Garten alte Bäume zu fällen, früher oder später ist jeder Besitzer eines Gartengrundstücks darauf gestoßen. Seine Benutzerfreundlichkeit sowie Preissenkungen tragen nur zu seiner Popularität bei. Eine Kettensäge ist kein so kompliziertes Werkzeug, wie es auf den ersten Blick erscheinen mag. Darüber hinaus zeichnet sich die Kettensäge durch die Einfachheit des Designs aus. Daher die Verfügbarkeit von selbstreparierenden Kettensägen, die jedoch viel Zeit in Anspruch nehmen können. Gleichzeitig liegt die Schwierigkeit nicht in der Reparatur selbst, sondern in der Richtigkeit und Genauigkeit der Diagnosemaßnahmen, dank derer Sie aufgetretene Störungen erkennen und anschließend beheben können. Um diesen Prozess zu beschleunigen, müssen Sie sich mit Grundkenntnissen eindecken, die Ihnen helfen, die Konstruktionsmerkmale und mögliche Fehlfunktionen der Kettensäge zu navigieren. Um die Frage “Wie repariere ich eine Kettensäge selbst?” vollständig zu beantworten, betrachten wir die Hauptstrukturelemente einer Kettensäge, Merkmale ihrer Wartung und mögliche Reparaturmöglichkeiten.

Konstruktionsmerkmale der Kettensäge

Auf dem Elektrowerkzeugmarkt lässt sich die weit verbreitete Preisabhängigkeit der Qualität verfolgen. Ein unangemessen niedriger Preis ist oft der Grund für eine schlechte Qualität, die sich in häufigen Störungen äußert. Trotzdem sind Ausfälle einer Kettensäge jeder Preisklasse vermeidbar, wenn Sie deren rechtzeitige Wartung durchführen..

Die konstruktive Basis der Kettensäge ist ein Zweitakt-Vergasermotor mit Zylinder und Luftkühlung. Der Vergaser, ein Element, das das Kraftstoff-Luft-Gemisch aufbereitet, bestimmt direkt die Stabilität des Werkzeugs. Um einen vorzeitigen Verschleiß der Kolbengruppe zu vermeiden, muss die anschließend in den Motor eintretende Luft von Staub und anderen Verunreinigungen gereinigt werden. Eine regelmäßige Reinigung der Kettensäge trägt zur Umsetzung dieser Idee bei, und damit der Luftfilter nicht verstopft, sorgt das Design jeder Kettensäge für eine Vorreinigung der Luft.

Der Motor wird mit einem Starter gestartet, einem Seil, das auf eine Rolle gewickelt und mit einem Griff ausgestattet ist. Moderne Sägen, auch mit geringer Leistung, sind mit Mechanismen ausgestattet, die das Starten erleichtern. Zu diesen Mechanismen gehören:

  • Primer, eine Pumpe, die Kraftstoff vorpumpt und die Anzahl unnötiger Umdrehungen reduziert;
  • Federstarter, dessen Hauptfunktion darin besteht, das Seil langsam zu ziehen. In diesem Fall tritt das Ankurbeln des Motors nicht auf, da es durch das Aufladen einer speziellen Feder ersetzt wird, die letztendlich die Kompression überwindet, was zu einem scharfen Durchdrehen der Kurbelwelle führt;
  • Das Dekompressionsventil ist ein strukturelles Element, das den Zylinder mit der Atmosphäre verbindet und dabei hilft, den Druck darin zu reduzieren und dann den Motor zu starten. Das Ventil schließt sofort nach dem Start unter dem Einfluss von Abgasen.

Wichtig! Der Arbeitsprozess einer Kettensäge kann oft von starken Vibrationen begleitet werden und kann daher mit einem Anti-Vibrationssystem ausgestattet werden, das Vibrationen dämpft. Die Verbindung der Sägegriffe mit dem Motor erfolgt über einen Dämpfer, der durch eine Stahlfeder oder eine Gummidichtung dargestellt wird.

Mögliche Störungen der Motorsäge: Hauptindikatoren

Trotz der Tatsache, dass bei richtiger Bedienung und rechtzeitiger technologischer Wartung fast alle Störungen der Motorsäge leicht vermieden werden können, kann niemand vollständig gegen Ausfälle dieses Werkzeugs versichert werden. Sie sind sich nicht sicher, wie Sie Ihre chinesische Kettensäge reparieren sollen? Wenn Sie eine Vorstellung von dem Gerät einer Kettensäge haben, können Sie es selbst reparieren. Darüber hinaus liegt die Hauptschwierigkeit nach Ansicht vieler Experten nicht in der Beseitigung, sondern in der richtigen Diagnose des Ausfalls.

Alle größeren Störungen der Motorsäge können in zwei Kategorien eingeteilt werden, nach deren Analyse Sie die richtige Lösung für das Problem finden können..

  • Störungen im Zusammenhang mit dem Betrieb des Motors und seiner verschiedenen Komponenten. Dazu gehören Zündanlage, Kraftstoffaufbereitung und -versorgung, Abgasanlage. Fehler im Zylinder oder der sogenannten Kolbengruppe;
  • Funktionsstörungen und Pannen anderer Komponenten, zum Beispiel Fett, Reifen oder Kupplung, Kettenbremse, sowie eine Reihe anderer Pannen und Störungen.

Motorfehler diagnostizieren: Vorgehensweise

Wie kann man feststellen, dass die Fehlfunktion speziell mit dem Betrieb des Motors zusammenhängt? Es gibt die folgenden Hauptindikatoren für Verstöße in seiner Arbeit:

  • Es ist unmöglich, den Motor zu starten (dieses Problem wird als ziemlich verallgemeinert angesehen, da es viele Gründe für diese Fehlfunktion gibt);
  • Instabilität im Motorbetrieb (startet, stoppt aber nach einigen Sekunden);
  • Im Leerlauf arbeitet der Motor im Normalmodus, und unter Last nimmt seine Leistung ab, was dazu führt, dass der Motor bald abstirbt;
  • Auch eine schnelle Überhitzung des Motors weist auf eine Fehlfunktion hin..

Wichtig! Alle oben genannten Probleme können bei Fehlfunktionen der Zündanlage auftreten, wodurch eine Überprüfung erforderlich ist.

Wie repariere ich eine Kettensäge ruhig 180? Überprüfen Sie zunächst die Funktionsfähigkeit, da es bei einem fehlerhaften Start des Elektrowerkzeugs zu Problemen beim Starten des Motors kommen kann. Dies kann durch das Fehlen von Fremdgeräuschen beim Anlassen des Motors der Kettensäge (Schleifen oder Klopfen) nachgewiesen werden. Um einen kalten Kettensägenmotor richtig zu starten, muss der Hebel oder Schalter auf die Position „Choke geschlossen“ gestellt werden. Wenn eine Kraftstoffpumpe vorhanden ist, pumpen Sie das Gemisch in den Vergaser und ziehen Sie den Startergriff, bis Sie einen deutlichen Widerstand vom Motor spüren. Ziehen Sie danach kräftig in der Amplitude und bewegen Sie Ihre Hand zur Seite. Nachdem Sie mehrere dieser Bewegungen ausgeführt haben, sollte der Motor starten und bald absterben. Geschieht dies nicht, drehen Sie den Schalter in die Betriebsstellung oder in die Halbgasstellung und starten Sie die Kettensäge in diesem Modus weiter. Viele Motorsägenmodelle zeichnen sich durch eine automatische „Halbgas“-Verriegelung beim Herausziehen der Luftklappe aus. Da es Modelle gibt, die mit einem Zündschlüsselschalter ausgestattet sind, müssen Sie vor dem Starten der Kettensäge sicherstellen, dass sie sich in einem aktiven Zustand befindet..

Überprüfung der Zündanlage und Fehlersuche

Wenn der Motor nicht anspringt, zuerst die Zündkerze herausschrauben und gründlich untersuchen. Wenn Sie die Motorsäge in der kalten Jahreszeit starten, kann es oft zu einer Überflutung des Brennraums mit Kraftstoff kommen. In diesem Fall ist es notwendig, die Zündkerze herauszuschrauben und nach einem Leerlaufstart des Motors den Brennraum zu trocknen, zu reinigen und nach dem Einschrauben den Start zu wiederholen.

Wichtig! Sofort auf Funken prüfen. Setzen Sie dazu eine Kappe mit einem Hochspannungsdraht auf die abgeschraubte Kerze, setzen Sie sie auf den Zylinder und ziehen Sie den Starter. Wenn Sie einen blauen Funken bemerken, schrauben Sie die Zündkerze wieder ein und starten Sie den Motor. Wenn kein Funke vorhanden ist, ersetzen Sie die Zündkerze und wiederholen Sie die beschriebene Handhabung. Wenn es wieder kein positives Ergebnis gibt, überprüfen Sie die Verbindung des Kabels mit der Zündkerze und diagnostizieren Sie die Zündanlage.

Überprüfen Sie die Zündkerze. Diese Manipulation ist äußerst wichtig, da der Zustand der Kerze anhand einer bestimmten Art von Zusammenbruch beurteilt werden kann..

  • Trocken. Dieser Zustand der Zündkerze zeigt an, dass sich kein Kraftstoffgemisch im Zylinder befindet. In diesem Fall können wir daraus schließen, dass die Fehlfunktion nicht im Zündsystem liegt und der Stecker zurückgedreht wird, wonach das Kraftstoffversorgungssystem überprüft wird.
  • Nass und stark kraftstoffgetränkt. Eine übermäßige Menge des Kraftstoffgemisches weist auf einen Verstoß gegen die Regeln zum Starten der Kettensäge oder eine unzureichende Vergasereinstellung hin. Um dies zu beseitigen, muss die Zündkerze gründlich abgewischt und durch Absperren der Kraftstoffzufuhr deren Überschuss entfernt und nach Entlüftung der Kammer der Anlasser gestartet werden. Nach diesen Maßnahmen wird die Kerze installiert und der Motor gestartet;
  • Wenn die Kerze mit schwarzem Kohlenstoff bedeckt ist, Vielleicht liegt das Problem in einem schlecht eingestellten Vergaser, einem falsch berechneten Verhältnis von Benzin zu Öl oder der schlechten Qualität des verwendeten Öls. In diesem Fall wird die Kerze gewaschen, mit einem spitzen Gegenstand (z. B. einer Ahle oder einer Nadel) von Kohleablagerungen gereinigt, die Elektroden mit feinem Schleifpapier gereinigt und die Kerze ersetzt..

Wichtig! Bei der Überprüfung der Zündkerze ist auf die Breite des Elektrodenspalts zu achten, der normalerweise 0,5-0,65 mm nicht überschreiten sollte. Dieser Parameter ist von großer Bedeutung, da Verschleiß und Beschädigung der Dichtung zu Fehlern beim Betrieb des Kettensägenmotors führen können..

Diagnose und Einstellung des Vergasers

Um einen effizienten Betrieb der Kettensäge bei maximaler Leistung bei minimalem Kraftstoffverbrauch zu gewährleisten, ist es notwendig, den Vergaser optimal einzustellen. Trotz der Tatsache, dass dies ein ziemlich wichtiges Ereignis ist, besteht selten die Notwendigkeit seiner Implementierung, was auf die Ersteinstellung des Vergasers durch den Hersteller zurückzuführen ist, da dies die optimale Arbeitsweise des Werkzeugs gewährleisten muss. Wenn man über das Gerät der Kettensäge spricht, ist es wichtig, ein Konzept wie “Einstellschrauben” zu beachten, das für eine genauere Einstellung des Vergasers ausgelegt ist.

Das Foto zeigt einen Kettensägenvergaser. Pfeil oben – Kraftstoffschlauch, unten – Luftklappensteller

Betrachten wir die Hauptgründe für eine Verletzung der Fixierung der Einstellschrauben und die Notwendigkeit, sie einzustellen:

  • Übermäßige Vibrationsbelastungen oder das Auftreten von Defekten an der Schutzkappe sind eine eher seltene, aber dennoch mögliche Ursache für das Versagen der Schraubfixierung;
  • Motorkolbenverschleiß, der meistens zur Reparatur des Kettensägenmotors führt, jedoch kann das Einstellen des Vergasers die Effizienz des Elektrowerkzeugs vorübergehend erhöhen.
  • Beschädigter Luftfilter, Kalkbildung oder Benzin von schlechter Qualität können zu Verstopfungen im Vergaser führen. Wenn dieses Problem auftritt, muss der Vergaser zusätzlich zum Einstellen des Vergasers gespült werden.

Der Pfeil zeigt den Kraftstoffschlauch an

Dies weist darauf hin, dass der Vergaser eingestellt werden muss?

  • Motor springt nicht an oder geht sofort nach dem Starten aus. Die häufigste Ursache für dieses Problem ist ein mageres Gemisch;
  • Erhöhter Verbrauch des Kraftstoffgemisches und ein Anstieg der Abgase, was auf eine unvollständige Verbrennung des Kraftstoffs hinweist, woraus auf eine Übersättigung des Kraftstoffgemischs geschlossen werden kann.

Zerlegter Kettensägenvergaser

Das Design von Elektrowerkzeugen verschiedener Hersteller zeichnet sich durch einige grundlegende Unterschiede aus, die zu bestimmten Unterschieden beim Einstellen des Vergasers führen. Obwohl in der Bedienungsanleitung der Motorsäge eine detaillierte Beschreibung der Vergasereinstellung enthalten ist, bleiben die allgemeinen Grundsätze im Allgemeinen gleich. Der Hauptzweck der Vergasereinstellung besteht darin, die Qualität und Quantität des Kraftstoffgemisches zu ändern (d. h. die Fettigkeit des Kraftstoffgemisches zu beeinflussen, das dem Motorzylinder zugeführt wird). Um den Vergaser richtig einzustellen, müssen Sie lernen, zwischen drei Schrauben zu unterscheiden:

  • “L” – Schraube zum Einstellen und Einstellen der niedrigen Geschwindigkeit;
  • “H” – Schraube zum Einstellen der oberen Geschwindigkeit;
  • “T” ist die Schraube zur Einstellung der Leerlaufdrehzahl. Wenn Sie es mit Modellen zu tun haben, die mit einer Schraube ausgestattet sind, haben sie nur diese Art von Schraube..

Wichtig! Beim Einstellen eines Kettensägenmodells ist es wichtig, die Sicherheitsanforderungen zu erfüllen:

  • Zuallererst ist es wichtig sicherzustellen, dass die Kette in die entgegengesetzte Richtung von Ihnen gerichtet ist;
  • Stellen Sie sicher, dass die Position der Kettensäge stabil ist, die sich auf einer ebenen Fläche befinden sollte, während ihr Schneidteil die Oberfläche von Gegenständen nicht berühren sollte;
  • Um die genauen Werte des Drehwinkels der Einstellschrauben herauszufinden, lesen Sie die Gebrauchsanweisung, die diese Informationen liefern sollte. Indem Sie die Anweisungen beim Einstellen des Vergasers Ihrer Kettensäge befolgen, können Sie möglichen Motorschäden vorbeugen..

Die Einstellung des Kettensägenvergasers ist ein zweistufiger Vorgang: eine Grundeinstellung bei ausgeschaltetem Motor und eine abschließende Einstellung bei warmem Motor..

Ursachen von Störungen im Kraftstoffsystem und mögliche Lösungen

So reparieren Sie eine Husqvarna-Kettensäge, wenn Sie feststellen, dass kein Kraftstoff in den Zylinder gelangt?

Probleme mit der Strömung des Kraftstoffgemisches in den Zylinder treten aus mehreren Gründen auf:

  • Verschmutzter Kraftstofffilter – einer der Hauptgründe für diese Aufschlüsselung. Um dies zu beseitigen, reicht es aus, den Kraftstoffschlauch zu entfernen und die Geschwindigkeit des Kraftstoffflusses zu überwachen. Wenn der Strahl schwach ist, muss der Kraftstofffilter gereinigt werden, dazu müssen Sie ihn durch die zum Einfüllen des Kraftstoffs vorgesehene Öffnung herausnehmen oder bei starker Verschmutzung durch einen neuen ersetzen.
  • Atmungsblockade, Das ist ein kleines Loch im Tankdeckel. Dazu müssen Sie den Schlauch entfernen und die Verstopfung mit einer Nadel reinigen.
  • Nicht genug Kraftstoff, was durch einen verstopften Luftfilter verursacht werden kann. Wenn nicht die erforderliche Luftmenge in den Vergaser gelangt, wird das Kraftstoffgemisch zu fett, was zu Fehlfunktionen des Motors führt. In diesem Fall wird der Filter vorsichtig entfernt, gewaschen und nach dem Trocknen wieder an seinen Platz gebracht;
  • Falsche Vergasereinstellung kann auch Probleme im Kraftstoffsystem verursachen. Dies liegt an der Tatsache, dass der Vergaser eine der Hauptkomponenten des Motors ist und unter Berücksichtigung dessen ist es besser, seine Umsetzung Fachleuten anzuvertrauen. Wenn Sie nicht über ausreichende Kenntnisse in dieser Branche verfügen, versuchen Sie nicht, die Husqvarna 435 Kettensäge mit eigenen Händen zu reparieren, da dies zu einem dauerhaften Motorausfall führen kann..

Kettensägen-Schalldämpfer demontieren und reinigen: Expertenempfehlungen

Bei normalem Betrieb des Motors der Kettensäge im Leerlauf und Abstellen bei steigender Last sind die Probleme höchstwahrscheinlich mit dem Schalldämpfer verbunden. In diesem Fall handelt es sich um eine Fehlfunktion des Funkenfängers, der mit Kraftstoffverbrennungsprodukten verstopft ist und den normalen Auslass des Abgases stört. Wenn ein ähnliches Problem auftritt, entfernen Sie den Schalldämpfer und trocknen Sie ihn gründlich ab, nachdem Sie ihn mit Reinigungsmitteln von Kohleablagerungen gereinigt haben. Beim Ausbau des Motors das Loch im Motor mit einem sauberen Tuch abdecken. Die häufigsten Ursachen für das Verstopfen des Schalldämpfers sind zu viel Öl im Kraftstoffgemisch, schlechte Qualität oder Öl, das nicht für Zweitaktmotoren geeignet ist..

So überprüfen Sie die Leistung der Zylinder-Kolben-Gruppe?

Ein unzureichender Zylinderdruck führt oft dazu, dass der Motor nicht startet oder mit voller Leistung läuft. Ursache für den Druckabfall im Zylinder ist in den meisten Fällen sein Verschleiß, das mit dem Kolbenverschleiß verbundene Einsinken der Kolbenringe oder der Ausfall der Kurbelwellenlager. Wie können Sie Ihren Kettensägenpartner reparieren, wenn Sie mit einem ähnlichen Problem konfrontiert sind? Um eine Sichtprüfung des CPG beim Ausbau des Schalldämpfers durchzuführen, schauen Sie durch das Loch. Trotz der Tatsache, dass die Überprüfung eher begrenzt sein wird, können Sie sich dennoch eine grobe Vorstellung vom Zustand des Zylinders – der Kolbengruppe – machen. Einen genaueren Eindruck vom Zustand des CPG erhält man, indem man einen Kompressionsmesser in das Loch einbaut und die Kurbelwelle mit einem Anlasser oder einer elektrischen Bohrmaschine dreht. Wenn die Kettensäge funktionsfähig ist, sollte der Druck im Zylinder zwischen 8 und 9 Atmosphären liegen. Andernfalls nimmt die Motorleistung ab..

So reparieren Sie eine chinesische Kettensäge?

Diagnose und Reparatur des Kettenschmiersystems

Störungen im Kettenschmiersystem – ein weiterer Grund für die Fehlbedienung der Kettensäge.

  • Wenn Sie auslaufendes Öl feststellen, Überprüfen Sie den Zustand der Verbindung der Pumpenarmatur und des Schlauchs, die normalerweise dicht sein sollten, ziehen Sie Rückschlüsse auf das Vorhandensein von Rissen und ersetzen Sie den Schlauch, falls vorhanden, oder dichten Sie den Defekt mit Dichtmittel ab;
  • Wenn das Öl nicht in ausreichender Menge zugeführt wird, Möglicherweise liegt der Grund für diese Fehlfunktion in der Verstopfung der Schmierstoffzufuhrkanäle. In diesem Fall müssen sie gereinigt werden.
  • Wenn du findest Risse im Ölpumpengehäuse, ersetze es.

So reparieren Sie eine Kettensägenkette?

Eine defekte Kettenbremse ist eine häufige Ursache für den unsachgemäßen Betrieb eines Elektrowerkzeugs. In diesem Fall können Probleme mit Verschleiß des Bremsbandes oder Verstopfung des Raums unter der Abdeckung auftreten. Um diese Probleme zu beheben, müssen Sie das Bremsband ersetzen oder die Blockierung beseitigen..

Austausch von schnell verschleißenden Kettensägenteilen

Einige Teile der Kettensäge unterliegen einem natürlichen Verschleiß und müssen daher nach einer bestimmten Betriebszeit rechtzeitig ausgetauscht werden. Aufgrund ihrer häufigen Abnutzung gilt der Ausfall solcher Teile nicht als Fehlfunktion. Zu diesen Teilen gehören Anti-Vibrations-Systemelemente, Antriebskettenrad, Schiene und Kette. Wenn Sie die Frage gestellt haben: “Wie repariert man einen Reifen für eine Kettensäge?”.

Der rechtzeitige Austausch von Reifen und Antriebsritzel verhindert beispielsweise übermäßige Vibrationen, die den Zustand der Kurbelwellenlager beeinträchtigen können..

About the author