Wanddekoration im Kinderzimmer

Alle Eltern wissen, dass bei der Dekoration der Wände im Kinderzimmer von seinen Interessen ausgegangen werden muss. Eine andere Frage ist, mit welchen Mitteln und Techniken sich ein Baby, Vorschulkind oder Teenager im Kindergarten wohlfühlt. Der Artikel konzentriert sich auf die Dekoration der Wände im Kinderzimmer..

Inhalt:

Wie macht man eine kleine Welt einzigartig und natürlich? Konzentriere dich auf die Wände

Es gibt mehrere Komponenten, die zusammen eine harmonische Umgebung in jedem Raum schaffen. Kinder sind keine Ausnahme, daher sollte die Aufmerksamkeit der Eltern auf mehrere Punkte gelenkt werden:

  • Sicherheit;
  • Einrichtung;
  • Zoneneinteilung;
  • Textilien und verschiedene Kleinigkeiten;
  • hell;
  • Farbschema.

Es ist klar, dass der Bodenbelag warm und rutschfest sein sollte, neben dem Fenster werden zusätzliche Lichtquellen benötigt und im Raum selbst gab es einen Ort zum Entspannen, Spielen und Lernen. Bei so einer Fülle von Punkten wird die zusätzliche Wanddekoration oft übersehen..

Was ist in den meisten Kinderzimmern zu sehen? Tapete: mit Bildern oder kontrastfarben gestrichenen Wänden. Aber sie können interessanter, ungewöhnlicher und sogar weiterentwickelt werden..

Wanddekoration im Kinderzimmer

Niemand ruft grundsätzlich dazu auf, von Tapeten abzuweichen. Aber eine Wand kann ein echtes Fenster zur magischen Welt werden. Dies kann auf verschiedene Weise erreicht werden..

  • Malen mit Farben. Dies ist nicht die einfachste Option, aber sie schränkt Ihre Fantasie nicht ein. Ein professioneller Künstler kann leicht eine Zeichnung aus einem Kinderbuch, eine Handlung eines Lieblingszeichentrickfilms, fabelhafte Landschaften nicht existierender Planeten, einen Dschungel oder eine lustige Farm mit all ihren Bewohnern an die Wand eines Kinderzimmers übertragen. Die Materialkosten werden durch die begeisterten Blicke des Kindes, eine Million Fantasien und Spiele basierend auf der Handlung der Zeichnung bezahlt.

Sie können bei der Zahlung sparen, wenn es in der Stadt eine Bildungseinrichtung mit einer Kunstabteilung gibt. Studenten übernehmen gerne einen solchen Nebenjob. In diesem Fall müssen Sie im Voraus eine Skizze erstellen und Ihre Wünsche detailliert beschreiben..

  • Es ist viel einfacher, die Wände mit Schablonen zu streichen. Die Geschäfte bieten jedes Thema an: Tiere, Spielzeug, Flora, Schmetterlinge, Wolken und geometrische Formen. Je nach Alter des Kindes ist es einfach, das gewünschte Thema und den gewünschten Stil zu wählen. An der Wand, an der sich der Schreibtisch befindet, können Buchstaben des Alphabets oder Zahlen gezeichnet werden; Pyramiden, Würfel oder Puppen schmücken eine Ecke mit Spielzeug; Sterne, Wolken, Herzen und Blumen passen gut in den Ruhe- und Schlafbereich.

Wanddekoration mit Kinderzeichnungen

  • Selbstklebende Designs sind nicht so vielfältig, aber Sie können versuchen, Aufkleber aus verschiedenen Kollektionen zu kombinieren. Dann neben dem Wunder – einem Baum, auf dem Blumen geblüht und Früchte gereift sind, werden lustige Tiere laufen und Vögel in den Wolken schweben. Ein Regenbogen kann sich von Rand zu Rand ausbreiten und Süßigkeiten und Geschenke können statt Regentropfen aus den Wolken fallen! Wenn das Kind groß genug ist, beziehen Sie es bei der Auswahl der Aufkleber und deren Anbringung mit ein. Sie können auch den Druck von Kinderbildern zur Wanddekoration bestellen, dies wird junge Künstler ansprechen.
  • Fototapete ist eine einfache Möglichkeit, ein Fenster in ein Märchen zu öffnen. Unter den vielen Themen ist für Jungen und Mädchen jeden Alters und jeder Hobbies das richtige Angebot dabei. Junge Künstler werden die Art der Tapete zu schätzen wissen, die Sie selbst bemalen müssen. Es gibt eine Beschäftigung für einen Zappel und die Entwicklung seines Talents und eine originelle Einrichtung, die niemand mit Sicherheit wiederholen kann..
  • Alle Kinder lieben es zu zeichnen, daher werden teure Tapeten nicht für die Verwendung in Kindergärten empfohlen – es besteht immer die Möglichkeit, dass die Kreativität überwiegt und das Baby seine eigenen Anpassungen an Zeichnung und Farbe vornimmt. Für solche Fälle kann immer ein Teil der Wand im Kinderzimmer unter einem Zeichenbrett angeordnet werden. Sie können es selbst aus einer Sperrholzplatte herstellen und mit hellen Farben bemalen und dann Blätter aus Malbüchern oder leerem Papier daran anbringen. Es gibt auch eine spezielle Nachahmung einer Tafel – schwarze Tapete mit einer speziellen Beschichtung, die viele Male gewaschen werden kann. Von so einer “Staffelei” lässt sich Kunst ganz einfach mit einem feuchten Schwamm entfernen.

DIY Wanddekoration im Kinderzimmer

Die Motive, die Ihnen gefallen, können in der Originaltafel verkörpert werden. Diese Option eignet sich für kreative Menschen, von denen es immer viele unter den Eltern gibt..

  • Der Baum ist ein beliebtes Motiv in Baumschulen. Zweige, die sich nicht nur an der Wand, sondern auch an der Decke ausbreiten, sehen originell aus. Laub- und Obstbäume, kleine Sträucher oder Kirschblüten – Sie können wählen, was Ihr Herz begehrt. Unter dem Laub ist es gut, kleine vorgefertigte Vögel (in Kunsthandwerksläden oder Blumenläden verkauft) zu pflanzen oder Silhouetten von Ptah aus Filz auszuschneiden. Papas sollten nicht abseits stehen: Sie können eine Girlande mit kleinen Zwiebeln in die Zweige stecken und Glühwürmchen zwinkern dem Baby nachts zu.
  • Stoff, Papier, Pappe verwandeln sich mit der gebotenen Sorgfalt in einen wunderbaren Baum, oder Sie verwenden einen echten trockenen Ast als Stamm. Dann wird die Dekoration lebendig und voluminös und das Kind wird viel mehr daran interessiert sein, die Welt kennenzulernen. Einige Details können abnehmbar gemacht werden, und das Panel wird zu einer Entwicklungshilfe. Wenn Sie die Farbe des Laubs ändern, es entfernen und Schneewehen machen, können Sie die Jahreszeiten mit einem improvisierten Kalender studieren.
  • Sticken ist eine Kunst, die viele Mütter und Großmütter beherrschen. Ein interessanter Rahmen für fertige Werke kann kein Baguette sein, sondern ein Reifen. Sie sind in verschiedenen Formen und Größen erhältlich und lassen sich leicht mit Stickereien einsetzen und entfernen. Bilder zu wechseln und bei Bedarf in die Wäsche zu schicken ist einfach und unkompliziert. Um eine Wand mit wunderschönen Paneelen zu dekorieren, müssen Sie nicht sticken können. Sie können Spitzenstoff, gestrickte Servietten oder bunte Fetzen einspannen. Solche “Bilder” sind nicht schlechter als alle anderen. Verwandeln Sie Stoffe ganz einfach in üppige Blütenknospen und ein gefalteter Schal verwandelt sich in einen Drachen.

  • Girlanden können aus Papier oder Stoff bestehen. Herzen, Regentropfen, Blumen, Schmetterlinge sehen süß aus und werden sowohl Kinder als auch Vorschulkinder ansprechen. Girlanden aus kleinen gestrickten Servietten sind eine weitere Idee, die Wand zu dekorieren.
  • Die Mode für Buchstaben mit dem Namen des Kindes kam aus westlichen Ländern zu uns. Warum nicht ein wunderbares Erlebnis nutzen? Applizierte oder volumetrische Pappmaché-Buchstaben, Schaumstoffzuschnitte, mit Stoff überklebt – Sie können alle verfügbaren Mittel verwenden.

Bevor Sie mit der Einrichtung des Dekors fortfahren, müssen Sie sich für die Farbe der Wände entscheiden und kontrastierende Materialien für die Paneele oder Rahmen auswählen..

Farbe, um Verhalten zu korrigieren oder einen Zappel zu beruhigen

  • Für leicht erregbare Kinder ist es schwierig, sich auf eine Aktivität zu konzentrieren. Um das Spiel, den Lernprozess und den Tagesablauf zu rationalisieren, sollten die Wände im Kinderzimmer in hellen Farben gehalten werden..
  • Das Hauptargument gegen Weiß im Kinderzimmer ist unpraktisch. Wenn Sie sich jedoch für abwaschbare Beschichtungsoptionen entscheiden und die Orte für die kreative Selbstverwirklichung richtig organisieren, spielen die schneeweißen Wände eine Rolle. Sie werden sich beruhigen, eine Atmosphäre der Ruhe und Leichtigkeit schaffen..
  • Damit der Raum nicht wie ein gesichtsloser Reinraum aussieht, braucht Weiß Akzente. Und das Kind muss sich auch auf verschiedene Objekte konzentrieren. In einem schneeweißen Innenraum sollte es helle Flecken geben. An der Wand selbst können es Gemälde, Regale mit bunten Spielzeugen und Büchern, eine originelle Wandleuchte, ein bunter Teppich, ein Ständer mit Kinderzeichnungen sein – Sie können jede Option wählen, um die Lichtoberfläche “zum Leben zu erwecken”..

  • Weiße Tapeten oder Farben erweitern den Raum optisch, daher müssen Sie sie in einem kleinen Raum bevorzugen. Um die Wirkung zu verstärken, wird der Bodenbelag in satten dunklen Tönen gewählt..
  • Leidenschaftliche Gegner von Weiß können sich pastellfarbene Tapeten ansehen. Eine unauffällige Zeichnung lenkt nicht ab, und Sie können sie mit Hilfe von Textilien auf dem Bett oder an den Fenstern schlagen: Der Druck sollte im gleichen Stil und etwas ausdrucksvoller im Schatten sein.
  • Sie können die neutrale Farbe der Wände mit Möbeln, einem bunten Teppich am Bett, Kissen oder einer Tagesdecke verdünnen. Ein weiterer Vorteil heller Tapeten wird sich zeigen, wenn das Kind groß wird: Auf einer so sauberen Leinwand ist es viel einfacher, ein neues Design zu erstellen, und es ist noch einfacher, Textilien durch Bären und Blumen zu ersetzen..

Kontrastwand: Regeln der Schöpfung

Sich auf eine der Wände zu konzentrieren, ist eine Lieblingstechnik aller Designer. Diese Praxis wird ausnahmslos in allen Räumen angewendet, auch die Küche und das Bad sind keine Ausnahme. Bei der Auswahl dieser Methode ist zu beachten: Eine Wand kann nicht nur mit Farbe, sondern auch mit einem Muster oder einer Textur hervorgehoben werden..

  • Die Oberfläche am Kopfende des Bettes wird am häufigsten als Akzent angesehen, insbesondere wenn sie in Form einer Nische ausgeführt ist. Und machen Sie sich keine Sorgen, dass helle Farben oder bunte Muster vom Rest ablenken. Jede Wand kann anders sein, alles hängt von der Anordnung der Möbel und den persönlichen Vorlieben ab.

  • Eine originelle Lösung wäre, eine Zeichnung mit Bedeutung anzubringen, zum Beispiel eine Weltkarte, das Festland oder ein detailliertes Foto der Gegend aus der Vogelperspektive. Wenn Ihr Kind Fantasy-Kunst mag, dekorieren Sie die Wand mit einer Karte von Mittelerde oder einer anderen fiktiven Welt..
  • Die Möglichkeit der Verwendung von Fototapeten wurde bereits oben erwähnt, aber ein erwachsenes Kind kann eine exklusive Lösung schaffen, indem es einen Fotoabzug zu einem interessanten Thema von der Unterwasserwelt bis hin zu Mondlandschaften bestellt.
  • Auch die Gestaltung der Wand in Form eines bunten Mosaiks hat eine Daseinsberechtigung. Die bunte Oberfläche kann durch Vorhänge unterstützt werden, aber andere Wände, Böden und Decken müssen ruhig und einfarbig gestaltet werden. Für ein älteres Kind sollten kleine Muster im Zimmer gewählt werden, und große geometrische Formen werden das Innere des Babys abwechslungsreich gestalten.

Um einem Teenager zu gefallen? Leicht!

Gewohnheiten in der Adoleszenz ändern sich dramatisch, Prioritäten verschieben sich in eine Richtung, die Erwachsene nicht immer akzeptieren und wertschätzen. Aber beim Thema Wanddekoration können Sie eine für beide Seiten vorteilhafte Vereinbarung treffen.

  • Regale mit Spielsachen werden nicht mehr benötigt, Lehrbücher und Schulmaterial nehmen nicht viel Platz ein, die Wandfläche wird frei für kreativen Ausdruck. Unter Berücksichtigung der Bedürfnisse des Kindes können Sie Tapeten in einem ruhigen Farbschema kleben oder ein helles Interieur für diejenigen gestalten, die sich bemühen, in Form zu sein, um so viel Zeit wie möglich zu haben.

  • Neutrale Farbtöne wurden bereits berücksichtigt, und das Prinzip ihrer Verwendung ändert sich mit dem Alter nicht. Viel interessanter ist es, den Interessen eines heranwachsenden Sohnes oder einer heranwachsenden Tochter zu folgen:
  • malen Sie eine der Wände mit Graffiti;
  • abstrakte Muster anwenden;
  • decken Sie einen Teil des freien Platzes mit Postern und Postern Ihrer Lieblingsfilme ab.
  • Die Nachahmung von Mauerwerk ist für einen Kindergarten nicht ganz geeignet, aber wenn wir über die jüngere Generation sprechen, werden sowohl das Kind als auch seine Freunde eine solche informelle Umgebung zu schätzen wissen. Sie können versuchen, einige Elemente des beliebten und originellen Designs im Loft-Stil in das Interieur zu bringen..
  • Ziegelwände mit Elementen aus teilweise eingestürztem Putz:

    • Kommunikationsrohre (können durchaus die Rolle von improvisierten Regalen spielen);
    • schlampige Zeichnungen, die Teenager oft in verlassenen Gebäuden hinterlassen;
    • alte, wie von der Zeit verdorbene Poster – das alles ist das notwendige Gefolge der Loft-Einrichtung.

    Wanddekoration in einem Kinderzimmerfoto

    Vergessen Sie nicht, dass diese Richtung Platz erfordert, sonst ähneln kleine Räume einem seit langem nicht reparierten Lagerraum und keinem stilvollen und modernen Raum..

    “Ich will lila Tapeten!” oder wie man die Wünsche des Kindes erfüllt, ohne den Geldbeutel und die Wahrnehmung zu beeinträchtigen?

    • Es ist notwendig, den Besitzer des Zimmers zu konsultieren, der drei Jahre alt ist. Greifen Sie nicht gleich nach Ihrem Kopf, wenn Ihre Lieblingsfarbe Schwarz, Rot oder Säuregrün ist. Es gibt immer einen vernünftigen Kompromiss. Sie können kleine Farbakzente im Bereich setzen, der dem Kind gefällt..
    • Sie können beispielsweise farblich ähnliche Aufkleber kaufen und als einzelne Komposition an die Wand kleben. Als alternative Lösung eignen sich helle Rahmen für Fotos oder Reproduktionen, eine Tafel zum Zeichnen oder Notizen, die ebenfalls an den Wänden angebracht werden..

    Nützliche Tipps zum Dekorieren von Wänden in einem Kinderzimmer

    Die Wahl der Materialien für die Wanddekoration sollte immer mit Sicherheit verbunden sein: ungiftige Farben, atmungsaktive Tapeten. Im Streben nach Umweltfreundlichkeit sollten Sie nicht zu viel bezahlen. Papiertapeten sind sicher und günstig.

    • Im Kinderzimmer sind alle Optionen vorzuziehen, die leicht repariert oder ausgetauscht werden können, ohne das Familienbudget zu beeinträchtigen. Nach dem Streichen der Wände ist immer noch etwas Farbe übrig. Es ist nicht notwendig, es zu entsorgen, möglicherweise müssen Sie die ersten Schritte des Kindes beim Malen eliminieren.

    • Wenn es schwierig ist, sich für die Farbwahl zu entscheiden, lohnt es sich, auf universelle Grundtöne zurückzugreifen – Grau und Weiß. Niemand wird verbieten, das Zimmer für das Mädchen rosa und das Kinderzimmer für den Jungen blau zu machen, aber solche Lösungen sind nicht mehr relevant. Aber weiße oder graue Farbe jeder Sättigung passt gut zu Gelb, Orange, Pink und jedem anderen fröhlichen Farbton. Türkis und Creme können auch gewählt werden, wenn keine besonderen Vorlieben bestehen.
    • Beim Setzen von Farbakzenten sollten Sie sich an diesem Verhältnis orientieren: 80/20. Die meisten Oberflächen haben eine Grundfarbe, eine Wand und ein Teil des Dekors haben einen kontrastierenden Farbton..
    • Eine Alternative zur einfachen Wandmalerei sind überstreichbare Tapeten. Farben können mehrmals geändert werden, was sehr günstig für das Budget ist und Zeit für Reparaturen spart.
    • Bücherregale in mehreren Reihen an der gesamten Wand oder ordentliche Regalhäuser von Papa können das Interieur schmücken und als praktische Lösung für die Aufbewahrung von Spielzeug dienen.

    Bei der Dekoration von Wänden in einem Kinderzimmer gibt es immer viele Möglichkeiten. Dieser Artikel beschreibt nur einige Bereiche, die nach eigenem Willen und finanziellen Möglichkeiten entwickelt und ergänzt werden können. Man muss nur anfangen und Ideen lassen einen nicht warten.

    About the author